Paulusinsel zwischen Europa und Afrika

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

MALTA

Studienreise als Standortreise

Malta hat eine wechselvolle Geschichte! Nach der Tradition erlitt Paulus auf seiner Gefangenschaftsreise nach Rom vor Malta Schiffbruch und brachte das Christentum auf die Insel, die heute eine größere Kirchendichte aufweist als Rom. Die Johanniter führten Malta mit Künstlern wie Caravaggio zu kultureller Blüte. Erleben Sie Malta und Gozo mit ihren geheimnisvollen Tempeln, mittelalterlichen Festungen und prächtigen Renaissance- und Barockbauten.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
MT0K080115.03.20 – 21.03.20 1.095,- Buchen 
  Pfarrer Dr. Johannes Altmann
MT0K080217.05.20 – 23.05.20 1.250,- Buchen 
  Pfarrer Dr. Johannes Altmann
MT0K080311.10.20 – 17.10.20 1.290,- Buchen 
  Pfarrer Dr. Johannes Altmann

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Jasmin Hogl (Tel. 0711 6192558)

Frau Jasmin Hogl
(Tel. 0711 6192558)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Tagesausflug auf die Nachbarinsel Gozo
  • Der Schiffbruch des Apostels Paulus vor Malta: Mythos oder Tatsache?
  • Geheimnisvolle Tempelanlagen: Zeugnisse des Glaubens an die Große Mutter?
  • Weinverkostung in Ta Qali
  • Kurze Fahrstrecken ohne Hotelwechsel

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug nach Malta: Hotelbezug für sechs Nächte.

2. Tag: Hauptstadtimpressionen
Ausflug nach Valletta: Panoramablick über die Hafenanlagen, Buchten, Festungen, Hafenorte von den Upper Barraca Gardens aus; Gang durch die engen Straßen der Stadt zu den verschiedenen Herbergen der Ritter, zur Johanneskirche (Co-Kathedrale) mit ihren Seitenkapellen und Oratorium und zum Großmeisterpalast. Das Nationalmuseum in der ehemaligen Auberge de Provence zeigt einmalige Exponate der Archäologie und Geschichte Maltas; Besuch der „Malta Experience“, eine Multivisionsschau, die die 7000-jährige Siedlungsgeschichte der Insel lebendig werden lässt. (ca. 35 km)

3. Tag: Rabat und die alte Hauptstadt
Ausflug nach Rabat: Besuch im Höhlenheiligtum der Pauluskirche und Besichtigung des Wignacourt-Museums, eine barocke Residenz des Großmeisters Aloph de Wignacourt, die durch einen Tunnel mit der St. Paulus-Grotte verbunden ist. Das Museum zeigt maltesische Kunst. Besuch in Mdina, der alten Hauptstadt der Insel: Gang durch die „schweigende Stadt" und Besuch der Kathedrale. Weiter geht’s zum Buskett Garden, mit einer Fläche von 30 ha das größte Waldgebiet auf Malta: gemütlicher Spaziergang. Anschließend Fahrt nach Ta Qali: Weinverkostung mit maltesischen Snacks in der Kellerei „Merdiana“. (ca. 40 km)

4. Tag: Szenenwechsel: Gozo
Überfahrt mit dem Schiff zur Insel Gozo. Zunächst Fahrt ins malerische Städtchen Gharb mit der bedeutendsten Wallfahrtskirche Maltas, Ta'Pinu. Panoramafahrt über Gozo mit Besuch der Tempelanlage von Ggantija, der größten Tempelanlage des maltesischen Archipels. Fahrt über Marsalforn an den Salzpfannen entlang zum Inselhauptort Victoria: Besuch der Kathedrale und der Kirche St. Georg; Panoramablick vom Mauerring der Zitadelle über ganz Gozo. Fahrt in das kleine Fischerdorf Xlendi mit freier Zeit zum Bummeln an der kleinen Promenade (ca. 70 km)

5. Tag: Frühgeschichte und Stadtbesuche
Heute besuchen wir zunächst die große, faszinierende Tempelanlage von Tarxien. Weiter geht’s zu den historischen „Drei Städten“ Senglea, Cospicua und Vittoriosa. Wir sehen die Befestigungsanlagen von Fort St. Angelo auf der Spitze der Halbinsel und die Kirche des Johanniterordens. Hier hatten sich die Ordensritter nach ihrer Ankunft auf Malta 1530 zunächst niedergelassen. Danach Gelegenheit zum Mittagessen in einem der Fischrestaurants des malerischen Fischerdorfs Marsaxlokk mit Zeit zur freien Verfügung. (ca. 50 km)

6. Tag: Kirchen, Gärten, Hafenfahrt
Besuch zweier sehr interessanter Marienkirchen: Zunächst in Mellieha mit frühchristlichem Heiligtum und dem hl. Lukas zugeschriebenen Marienbild. Dann die Marienkirche von Mosta, deren Riesenkuppel von vielen Orten der Insel zu sehen ist. Die botanischen Gärten von San Anton sind eine Oase der Stille. In Sliema Hafenrundfahrt (Grand Harbour). Abschließend Besuch an der Paulusbucht, dem traditionellen Ort des Schiffbruchs (Apg 27,41-28,1). (ca. 45 km)

7. Tag: Abschied und Heimreise
Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt/M. nach Malta und zurück (andere Abflughäfen s.u.)
  • Transfers und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • Schiffsüberfahrten zur Insel Gozo
  • Hafenrundfahrt Grand Harbour
  • Doppelzimmer im guten Mittelklassehotel der maltesischen 4-Sterne-Kategorie
  • Halbpension inkl. lokaler Tischgetränke
  • Weinverkostung mit maltesischen Snacks
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Einheimische deutschsprachige Reiseführung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/von Flughafen. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt.)

Preisbeispiele für Rückfahrkarten nach Frankfurt/M., München und Stuttgart (PDF 51 KB)
Angebote der MDT (PDF 179 KB

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag MT0K0801 200,-
Einzelzimmerzuschlag MT0K0802+03 260,-
Meerblickzuschlag pro Person 60,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

St. Pauls Bay: Hotel San Antonio 4*
In der Nähe der Promenade in Qawra gelegen, wenige Minuten zum Zentrum mit Linienbusanbindung. Geschmackvoll, im mediterranen Stil ausgestattetes Resort. Zimmer mit Bad/Du/WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, Minibar, Safe, Klimaanlage, Balkon; Innen- und Außenpool, Wellnessbereich (gegen Gebühr) (Änderungen vorbehalten; Kategorie nach offizieller, örtlicher Einteilung)

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben

Andere Abflugorte

Flüge bzw. Anschlussflüge ab anderen deutschen Flughäfen sind auf Anfrage gegen Aufpreis möglich (Verfügbarkeit vorbehaltlich)!

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

CO2-Kompensation

Vorschlag für Ihre individuelle Kompensation (für 974 kg CO2): € 23,–

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
Studiensreise Malta ′Paulusinsel zwischen Europa und Afrika′ (PDF 300 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos