An den Ufern des Nil

ÄGYPTEN

Studienreise mit Kreuzfahrt

In einer „Zeitreise" durch Ober- und Unterägypten erleben Sie 5.000 Jahre ägyptische Geschichte mit Kairo und den Pyramiden des Alten Reiches, der überwältigenden Pracht der Pharaonen des Neuen Reiches und der Gegenwart in Stadt und Land. Die entspannende Atmosphäre der Nilkreuzfahrt zwischen Assuan und Luxor in idyllischer Flusslandschaft wird Sie begeistern. Unser ägyptischer Reiseleiter stellt Ihnen seine Heimat, Kult und Kultur des Landes am Nil vor.

Auf einen Blick

  • Die Höhepunkte Ägyptens in einer kompakten Studienreise
  • Drei Tage Nilkreuzfahrt von Assuan nach Luxor
  • Koptisches Kairo
  • Fakultativer Ausflug nach Abu Simbel

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Nil
Linienflug von Frankfurt nach Kairo, der Hauptstadt Ägyptens. Unser ägyptischer Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen. Transfer nach Gisa: Hotelbezug für drei Nächte. (ca. 30 km)

2. Tag: Pharaonisches Erbe
Besuch der Pyramiden von Gisa: Außenbesichtigung der weltberühmten Pyramiden des Cheops, Chephren und des Mykerinos. Besuch des Museums mit der fast 5.000 Jahre alten königlichen Sonnenbarke aus Zedernholz. Besichtigung des Taltempels des Chephren mit dem Sphinx. Anschließend Fahrt nach Kairo: ausführlicher Besuch im Ägyptischen Nationalmuseum. Rückkehr zum Hotel. (ca. 40 km)

3. Tag: Koptisches und islamisches Kairo
Fahrt nach Alt-Kairo, dem von Kopten bewohnten Stadtviertel Kasr esch-Schams innerhalb der Mauern des ehemaligen Kastells Babylon: Besuch der el-Mo'allaka und Abu Serge-Kirche. Weiter ins Zentrum des islamischen Kairo: Auffahrt zur Zitadelle mit Besichtigung der Mohammed-Ali-Moschee. Besuch der Al-Azhar-Moschee sowie Gelegenheit zum Gang über den Basar Khan-el-Khalili. (ca. 40 km)

4. Tag: An der Grenze Nubiens
Flug nach Assuan: Einschiffung auf das Nilkreuzfahrtschiff für drei Nächte. Weiterfahrt mit typischen Nilsegelbooten, den Felukkas, zur Insel Elephantine: Besichtigung des Nilometers und der Ausgrabungen des Chnum-Tempels. Fahrt mit dem Motorboot zur Insel Agilkia, wo die Tempelbauten der Isis-Insel Philae wiedererrichtet wurden. Besichtigung der antiken Steinbrüche mit dem „Unvollendeten Obelisken" und des Assuan-Hochstaudamms sowie des alten Dammes. Am Abend Gelegenheit für einen Bummel über den Basar von Assuan. (ca. 25 km)

5. Tag: Tempelanlagen am Nil
Vormittag zur freien Verfügung oder fakultativ frühe Busexkursion nach Abu Simbel: Besichtigung der hierher versetzten gewaltigen Felstempel Ramses' II. (Zusatzkosten, ca. 580 km). Rückfahrt nach Assuan. Gegen Mittag Beginn der Kreuzfahrt nilabwärts nach Kom Ombo: Besichtigung des großen Doppelheiligtums des Krokodilgottes Sobek und des falkenköpfigen Haroeris. Anschließend weiter nach Edfu, wo das Schiff vor Anker geht.

6. Tag: Dahingleiten auf dem Nil
Edfu: eingehende Besichtigung des Horustempels, einem Musterbeispiel ptolemäischer Tempelbaukunst aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. Weiterfahrt nilabwärts entlang idyllischer Ufer- und Flusslandschaften. Passage der Schleuse von Esna. Am Abend erreichen wir Luxor, wo das Schiff vor Anker geht. Besuch des beleuchteten Luxor-Tempels (Amun-Mut-Chons-Tempel).

7. Tag: Im Tal der Könige
Am Morgen Ausschiffung. Fahrt nach Theben-West: Besuch von drei ausgewählten Grabanlagen im Tal der Könige mit eindrucksvollen Wandmalereien. Weiter zum Totentempel der Hatschepsut in Deir el-Bahri. Besuch ausgewählter Beamten-, bzw. Noblengräber wie z.B. das des Ra-Mose. An den Memnonskolossen vorbei zum Ostufer des Nil. Besichtigung des gewaltigen Amun-Tempels von Karnak. Transfer zum Flughafen Luxor und Flug nach Kairo. Hotelbezug für eine Nacht. (ca. 15 km)

8. Tag: Abschied und Heimreise
Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt.