Portugal: Land der Seefahrer und Entdecker, 8 Tage

PORTUGAL

Reisevorschlag für Ihre Gruppe

Das Land im Westen der Iberischen Halbinsel, das von der Sehnsucht nach der Ferne geprägt wurde und dessen Kraft sich auf den Weltmeeren und in fernen Kolonien verströmt hat, kennen immer noch nur wenige. Es waren hauptsächlich portugiesische Seefahrer, die sich im 15. Jh. aufmachten, den Erdball zu erkunden und damit für ein halbes Jahrtausend Europas Weltherrschaft begründeten. Mit dieser Reise werfen wir einen Blick auf das erste Kolonialreich der Neuzeit – 500 Jahre nach Vasco da Gama. Zwischen der ehemaligen Hauptstadt Porto (Kulturhauptstadt Europas 2001) und Lissabon – zweifellos eine der schönsten Großstädte der Welt – entdecken wir noch eine weitere ehemalige portugiesische Hauptstadt sowie eindrucksvolle Burgen, Schlösser und Klöster zwischen Spanien und Atlantikküste.

Auf einen Blick
- Glanzpunkte Portugals zwischen Porto und Lissabon
- Weinkellereibesuch in Porto
- Wallfahrtsort Fatima

Preisindikatoren für Gruppen ab 25 Personen
(jeweils pro Person im Doppelzimmer):

von März bis Oktober 2018: ab 1.295,- €

Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Kämpf-Schemann gerne zur Verfügung.

Frau
Kai Kämpf-Schemann
Tel: 0711 - 619 25 12
e188

Hier können Sie das Programm dieser Portugal-Reise als pdf-Datei herunterladen (169 KB)

1. Tag
Linienflug vom gewählten Flughafen nach Porto. Je nach Ankunftszeit Besuch einer Weinkellerei mit Weinprobe. Hotelbezug für zwei Nächte.

2. Tag
Ausflug in die malerische Stadt Barcelos: Panorama von der Terrasse des Archäologischen Museums aus. Anschließend landeinwärts nach Braga: Besuch der ursprünglich im romanischen Stil erbauten Kathedrale und der Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte. Dann nach Guimaraes, der ersten Hauptstadt des Königreichs Portugal: Besichtigung des Kastells und Besuch im Museum Alberto Sampaio.

3. Tag
Porto: Gang durch die UNESCO-geschützte Altstadt am Ufer des Douro; Besichtigung der Kathedrale (Sé) mit gotischem Kreuzgang sowie der Kirchen Sao Francisco und S. Martinho Cedofeita (Außenbesichtigung). Am Nachmittag Fahrt nach Coimbra: Hotelbezug für eine Nacht.

4. Tag
Coimbra: Besichtigung der Universität (nach Möglichkeit mit ihrer wertvollen Bibliothek) sowie der Kathedrale Sé Velha mit romanischem Westportal. Danach Fahrt nach Tomar: Christusritterburg mit Bauten des 15. - 17. Jh. Weiterfahrt in den berühmten Wallfahrtsort Fatima: Hotelbezug für zwei Nächte.

5. Tag
Ausflug nach Batalha, dem portugiesischen Nationalheiligtum mit gotischer Klosterkirche und Kreuzgang. Anschließend zum ehemaligen Zisterzienserkloster Alcobaça mit der auch heute noch größten Kirche des Landes. Weiterfahrt nach Nazaré, einem malerischen Fischerort an der Atlantikküste, mit Besuch der alten Wallfahrtskapelle im Ortsteil Sitio. Rückkehr nach Fatima: Zeit zur freien Verfügung.

6. Tag
Fahrt zur ummauerten Stadt Obidos: Führung durch die malerische Altstadt des "portugiesischen Rothenburg". Danach zum gewaltigen Klosterpalast von Mafra sowie zum Palast von Sintra, dem "Neuschwanstein Portugals" und UNESCO-Welterbestätte. Die tosenden Wellen des Atlantiks brechen am Fuße des Cabo da Roca. Hotelbezug für zwei Nächte in Lissabon.

7. Tag
Stadtrundfahrt in Lissabon mit folgenden Besichtigungen: Convento dos Jeronimos de Belem (Hieronymuskloster), Torre Belem und Entdeckerdenkmal; Altstadtviertel Alfama; Castelo de Sao Jorge auf dem Burghügel der einst maurischen Stadt mit Panoramablick; Kathedrale; Kirche des hl. Antonius, der vor 800 Jahren in Lissabon geboren wurde.

8. Tag
Fahrt zum Flughafen von Lissabon und Rückflug nach Deutschland.

Im Reisepreis enthalten (Auszug):

- Linienflug mit Lufthansa ab dem gewählten Flughafen nach Porto und zurück von Lissabon
- Doppelzimmer in Hotels der guten Mittelklasse der offiziellen örtlichen 3-4 Sterne Kategorie
- 8-tägige Rundreise inkl. aller Eintritte
- Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
- Freiplatz im Einzelzimmer ab 20 zahlenden Teilnehmern