Von Bengalen nach Assam - Stadtprogramm in Kalkutta und 1-wöchige Brahmaputra-Flusskreuzfahrt

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

INDIEN

Studienkreuzfahrt

Stadtprogramm in Kalkutta und 1-wöchige Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra

Am Anfang dieser "one in a lifetime"-Reise steht die Metropole Kalkutta, die Hauptstadt Westbengalens. Diese Millionenmetropole im Osten des Subkontinents beeindruckt durch seine geschichtliche Bedeutung, die sich vor allem in den Prachtbauten der britischen Kolonialherrschaft, in den Kirchen, Museen und Palästen widerspiegelt. Heute ist Kalkutta immer noch die Stadt der Intellektuellen und Künstler. Die berühmteste Bürgerin der Stadt war wohl Mutter Teresa (1910-1997), die 1979 den Friedensnobelpreis erhielt und 2016 von Papst Franziskus heiliggesprochen wurde. Nach diesem interessanten Auftakt unternehmen wir eine einwöchige, unglaublich eindrucksvolle Kreuzfahrt auf dem mächtigen Strom Brahmaputra, der seine Quellen im Himalaya hat und sich gemächlich durch das Flachland von Nordostindien windet, bevor er in Bangladesch mit dem Ganges zusammenströmt und sich in den Golf von Bengalen ergießt. Während der Kreuzfahrt werden Ausflüge in den Nationalpark Kaziranga (UNESCO-Weltnaturerbe) unternommen; Besuche von Tempelanlagen, Klöstern und einer Teeplantage wechseln sich ab mit eindrucksvollen Landschaftsbildern. Aber auch Begegnungen mit der Bevölkerung, ein Halt an der größten Flussinsel der Welt und Tierbeobachtungen gehören zu diesem exklusiven Kreuzfahrterlebnis!

(Reisepreise mit Kabinenplan finden Sie unter "Download" am Seitenende)

Ihr Expertin: Gudrun Knopf, Tel. 0711/619 25 39 - e123

Auf einen Blick
- Attraktive Frühbucherpreise bis 31.03.2018
- Einmalige Kombination von Stadt und Fluss
- Unvergleichliches Natur- und Kulturerlebnis
- Safaris im Kaziranga-Nationalpark (UNESCO-Welterbe)

Termine

Reisenr.Termine
KF8S100129.11.18 – 10.12.18
  Pfarrer Dr. Jürgen Weber

Reiseverlauf

1. Tag: Donnerstag, 29.11.2018
Linienflug von Frankfurt/M. über Dubai nach Kalkutta.

2. Tag: Freitag, 30.11.2018
Ankunft am Flughafen Kalkutta am Morgen. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt zum Hotel, wo Sie schon Ihre Zimmer beziehen können, um sich nach dem langen Flug etwas auszuruhen und sich zu akklimatisieren. Nach dem Mittagessen Rundfahrt durch den Bereich der Stadt, der während der britischen Kolonialzeit entstand. Dort stehen die Prunkstücke der viktorianischen Ära: das gigantische Writer's Building, das neogotische Gerichtshaus und das prächtige Hauptpostamt. Im Universitätsviertel besuchen wir zum Abschluss des Tages das geschichtlich bedeutende "Indian Coffee House", wo sich Studenten und Intellektuelle gern treffen. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Samstag, 01.12.2018
Heute besuchen Sie eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt, die Haora-Brücke (Howrah Bridge), die wohl verkehrsreichste Brücke der Welt. Hier befindet sich auch der größte Blumenmarkt Ostindiens. Anschließend Besichtigung des eindrucksvollen, aus weißem Marmor erbauten Victoria Memorials mit seinen schönen Grünanlagen. Danach gehen Sie hinüber zur nahegelegenen St. Pauls Kathedrale mit ihren Spitzbogenfenstern und dem nachträglich gestalteten Glockenturm, der dem Bell Harry Tower der Kathedrale von Canterbury nachempfunden wurde. Nicht fehlen darf natürlich der Besuch des Mutter Teresa Hauses und des nahegelegenen Hauses Shishu Bavan, in dem noch heute vor allem Waisenkinder betreut werden. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Sonntag, 02.12.2018
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Kalkutta und Inlandsflug nach Jorhat. Dort erwartet Sie bereits der Bus für den Transfer zum Einschiffungshafen Neamati Ghat. Am Nachmittag Einschiffung und Kabinenbezug auf der "Mahabaahu" für die nächsten sieben Nächte. Lernen Sie das Schiff und die Besatzung kennen und genießen Sie einen entspannten Nachmittag auf dem Sonnendeck -vielleicht sehen Sie ja schon die ersten Ganges-Delphine! Ein Vortrag bereitet Sie auf den Ausflug am nächsten Tag vor.

5. Tag: Montag, 03.12.2018
Tagesausflug nach Sibsagar, der alten Hauptstadt der Könige von Ahom, die Assam vor der Ankunft der Briten beherrschten. Unter anderem besuchen wir den Shiva-Tempel aus dem Jahr 1734, der als höchster Hindu-Tempel Indiens angesehen wird. Anschließend Weiterfahrt zu einer der berühmten Teeplantagen: Mittagessen und ausführliche Besichtigung des Geländes mit Gesprächen über die Kultivierung des Teeanbaus, der hier von einheimischen Familien seit dem Weggang der Briten praktiziert wird - natürlich darf eine Probe des ausgezeichneten Assam-Tees nicht fehlen! Rückkehr an Bord zum Sonnenuntergang.

6. Tag: Dienstag, 04.12.2018
Morgens heißt es "Leinen los!" und die abenteuerliche Kreuzfahrt auf dem Brahmaputra beginnt. Ankunft an der größten Flussinsel der Welt, Majuli, die Wiege Assams seit 500 Jahren: Unser halbtägiger Ausflug führt Sie zunächst zum Kloster von Garamur. Hier genießen Sie eine Aufführung der typischen Maskentänze. Anschließend besuchen wir mit dem Satra von Kamlabari ein weiteres der insgesamt 22 hinduistischen Klöster und lernen etwas über die Tradition der Mönchausbildung. Rückkehr an Bord zum Mittagessen und Fortsetzung der Kreuzfahrt. Am Nachmittag besuchen Sie eines der Dörfer des in dieser Gegend ansässigen "Mishing"- Volksstammes. Diese an den Flussufern errichteten Dörfer werden immer wieder von Überschwemmungen heimgesucht; trotzdem sind die Einwohner lebenslustig und gastfreundlich. Anschließend Fortsetzung der Schiffsreise in Richtung Dhansiri Mukh, wo der Dahnsiri-Fluss in den Brahmaputra mündet. Nach Möglichkeit wird das Abendessen heute auf einer der vielen Sandbänke eingenommen.

7. Tag: Mittwoch, 05.12.2018
Morgens kreuzt die Mahabaahu stromabwärts und erreicht die östlichen Ausläufer des Kaziranga-Nationalparks, einen der besten Wildparks der Welt (UNESCO-Weltnaturerbe). Am Vormittag unternehmen Sie eine erste Bootssafari, bevor nach dem Mittagessen an Bord die Kreuzfahrt auf dem Brahmaputra fortgesetzt wird. Über Nacht wird wieder an einer der großen Sandbänke festgemacht.

8. Tag: Donnerstag, 06.12.2018
Kleine Tenderboote bringen Sie heute in das Dorf Bishwanath Ghat, wo Sie den Frauen beim traditionellen Weben von Baumwolle und Seide zusehen können. Anschließend kreuzt die Mahabaahu weiter nach Silghat am westlichsten Punkt des Kaziranga- Nationalparks. Am Nachmittag besuchen Sie eine der für die Region berühmten Teeplantagen, beobachten die Teepflücker bei ihrer traditionellen Arbeit und genießen natürlich eine Tasse vom besten Assam-Tee!

9. Tag: Freitag, 07.12.2018
Bereits vor Sonnenaufgang fahren Sie mit Jeeps in den Mittelpunkt des Kaziranga-Nationalparks. Sie unternehmen eine Safari mit Jeeps und Elefanten durch die unendlichen Weiten des Nationalparks, nur unterbrochen vom Frühstück in einer örtlichen Lodge. Rückkehr zum Mittagessen an Bord. Am Nachmittag genießen Sie die Stunden auf dem Sonnendeck, halten Ausschau nach den Ganges-Delphinen und nach seltenen Vögeln und lauschen den Vorträgen an Bord. Für die Nacht liegt das Schiff wieder vor Anker.

10. Tag: Samstag, 08.12.2018
Heute erleben Sie eine Flusskreuzfahrt "pur", das heißt Sie genießen die Annehmlichkeiten des Schiffes, das gute Essen und halten nochmals Ausschau nach seltenen Tieren im und am Fluss. Unterwegs wird zunächst eine Insel besucht, auf der eine Farm der dort lebenden Gemeinschaft betrieben wird. Anschließend noch Besuch der Pfaueninsel, wo Sie mit etwas Glück die sehr seltenen Goldlanguren beobachten können. Am Abend Ankunft im Hafen von Pandu und festliches Abschiedsessen.

11. Tag: Sonntag, 09.12.2018
Nach dem Frühstück an Bord Ausschiffung und Bustransfer zum Flughafen Guwahati. Unterwegs je nach Zeitverfügbarkeit Besuch des Kamakhya Tempels auf dem Nilachal-Hügel. Flug nach Kalkutta. Noch am Abend besteigen Sie Ihr Flugzeug, das Sie über Nacht mit Umsteigen in Dubai zurück nach Deutschland bringt.

12. Tag: Montag, 10.12.2018
Ankunft am Morgen in Frankfurt/Main und weitere Heimreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Linienflug in der Economy-Klasse mit Emirates ab Frankfurt/M. nach Kalkutta und zurück, jeweils mit Umsteigen in Dubai (weitere Abflughäfen und Aufpreis für Business-Klasse auf Anfrage)
  • Innerindische Flüge von Kalkutta nach Jorhat und von Guwahati nach Kalkutta
  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück, ein Mittagessen und zwei Abendessen im guten Hotel der örtlichen 5-Sterne Kategorie (Taj Bengal, o.ä.)
  • Unterbringung in Doppelzimmern (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • Kreuzfahrt mit 7 Übernachtungen in der gewählten Kabinenkategorie lt. Programm
  • Vollpension während der Kreuzfahrt, beginnend mit dem Abendessen am 4. Tag und endend mit dem Frühstück am 11. Tag,
  • Lunchpakete am 4. und 11. Tag
  • Einheimische, deutschsprachige Reiseleitung in Kalkutta, örtliche Führer (englischsprachig) während der Kreuzfahrt
  • Reiseleitung und geistliche Betreuung durch einen qualifizierten BiR-Reiseleiter
  • Alle Flughafengebühren und -steuern sowie Kerosinzuschläge zum Zeitpunkt der Drucklegung
  • Transfers, Rundreise und alle Landausflüge mit klimatisierten, landestypischen Bussen lt. Programm inkl. aller Eintrittsgelder
  • Sämtliche Hafengebühren
  • Visagebühren

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Getränke und persönliche Aufwendungen
  • Einzelunterbringung
  • Trinkgelder an Bord (empfehlenswert sind € 10,- pro Tag und Person)
  • Reiseversicherungen
  • Wir empfehlen dringend den Abschluss eines Versicherungspaketes ( Angebote der MDT). Buchungswunsch bitte auf dem Anmeldeformular ankreuzen.

Zusatzinfos

Wichtige Hinweise

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich. Fahrplanänderungen des Schiffes bleiben vorbehalten, da sich das Flussbett des Brahmaputra ständig ändert. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern. Dies gilt auch bei etwaigen Schiffsdefekten.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Sie benötigen einen gültigen Reisepass und ein Visum. Das Visum wird von uns eingeholt und ist im Reisepreis bereits enthalten!
Anmeldeschluss ist 8 Wochen vor der Reise.
Eine spätere Anmeldung kann einen Eilzuschlag für die Visabesorgung bedeuten. Die Visabestimmungen können sich bis zum Reisedatum ändern.
Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht vorgeschrieben.

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
- Reiseverlauf/-preise mit Kabinenplan als PDF-Datei (742 MB)
- Anmeldeformular mit aktuellen Reisebedingungen (361 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos