Kunst und Natur im Berner Oberland

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

SCHWEIZ

Studienreise als Standortreise

Das Berner Oberland – das sind die schneebedeckten Gipfel der Viertausender, liebliche Hügel und uralte Seen. In diese einzigartige Naturlandschaft hineinkomponiert sind romantische Städte und Dörfer, die rasch Heimatgefühle aufkommen lassen. Allein schon die 1000-jährigen Kirchen rund um den Thunersee oder die schönsten Bauernhäuser Europas im Simmental sind eine Reise wert. Die Reise verbindet Naturerleben und Kunstbetrachtung in einem ausgewogenen Programm, das trotz vielfältiger Eindrücke Raum lässt für Ruhe und Erholung.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
CH0K140110.10.20 – 17.10.20 1.895,- Buchen 
  Pfarrer Wolfhart Koeppen

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Geruhsame Reise mit Erholungscharakter – kein Hotelwechsel
  • Naturerlebnis und Kunstbetrachtung in einem ausgewogenen Verhältnis
  • VCH-Hotel in Aussichtslage direkt am See
  • Optional: Ausflug zum Jungfraujoch

Reiseverlauf

1. Tag: Ankommen am Thunersee
Busfahrt von Stuttgart über Konstanz, Zürich und Bern an den Thunersee: Hotelbezug im Parkhotel Gunten für sieben Nächte. Am Abend: Kennenlernen und Vorstellung des Programms. (ca. 370 km)

2. Tag: Thun durch die Jahrhunderte
Am Vormittag Gelegenheit zum Gottesdienstbesuch in Thun. Der weitere Tag gehört der alten Stadt am See. Wir sehen u. a. die das Stadtbild beherrschende Burg, das Historische Museum mit einer Sammlung wertvoller mittelalterlicher Gegenstände, die malerische Innenstadt mit ihren Lauben sowie das Wocher-Panorama im Schadaupark, ein Riesengemälde von Thun und Umgebung und eines der originellsten Kunstwerke der Schweiz aus dem frühen 19. Jahrhundert. Ganz in der Nähe liegt die 1000-jährige Kirche von Scherzligen mit Fresken aus dem 13. bis 15. Jh. Auf der Rückfahrt werfen wir noch einen Blick auf das malerische Wasserschloss von Oberhofen. (ca. 20 km)

3. Tag: Rund um den Thunersee
Auf der heutigen Rundfahrt besuchen wir eine Reihe malerischer Ortschaften und Kirchen: Amsoldingen mit bedeutender romanischer Propstei-Kirche St. Mauritius mit Krypta (um 1000); Reutigen, dessen Kirche einen spätmittelalterlichen Freskenzyklus birgt; Einigen am See mit einer malerisch gelegenen Kirche (7./10. Jh.); Spiez mit seiner romanischen Schlosskirche (um 1000), ebenfalls mit Krypta und Fresken, abschließend den mondänen Kurort Interlaken, wo von der ehemaligen Kloster-(Schloss-)Kirche der eindrucksvolle Chor erhalten ist. (ca. 70 km)

4. Tag: Ein Tag in Bern
Ein ganzer Tag ist der schweizerischen Bundeshauptstadt Bern gewidmet. Unser Weg führt uns durch die mittelalterlichen Straßen (Gerechtigkeitsgasse, Herrengasse, Junkerngasse) zum Müns­ter, dem bedeutendsten hochgotischen Bauwerk der Schweiz mit einer überreichen Ausstattung, sowie zur Heiliggeist-Kirche (1726-1729), der schönsten ev. Barockkirche der Schweiz. Wir sehen auch den Zytglogge und den bekannten „Kindlifresser“. Zuletzt besuchen wir am Stadtrand das Zentrum Paul Klee mit seiner weltweit einzigartigen Sammlung von Arbeiten dieses Exponenten der künstlerischen Moderne. (ca. 75 km)

5. Tag: Schifffahrt auf dem Thunersee
Der Vormittag bleibt frei zur Entspannung im Park des Hotels oder für einen längeren Spaziergang. Den Nachmittag verbringen wir auf und am Thunersee: Bei geeigneter Witterung lässt die Rundfahrt mit dem Ausflugsschiff den ganzen Reichtum dieser Landschaft erleben. Von der Schiffsstation führt ein alter Pilgerweg (30 Min.) hinauf zu den Beatushöhlen hoch über dem See, eine bedeutende naturkundliche Sehenswürdigkeit und ein in der ganzen Schweiz bekanntes Wallfahrtsheiligtum von großer kulturgeschichtlicher Bedeutung. Alternativ ist auch eine Wanderung (ca. 2,5 Std.) auf dem alten Panoramaweg von den Beatushöhlen über Sigriswil zurück nach Gunten möglich.

6. Tag: Im Reich der Viertausender
Heute führt uns eine Landschaftsfahrt mitten in die grandiose Bergwelt des Berner Oberlandes. Über Interlaken und das Lütschental erreichen wir den bekannten Ferienort Grindelwald. Zahlreiche Wege laden zu aussichtsreichen Spaziergängen ein. Optional: Fahrt mit der Zahnradbahn hinauf in die Schnee- und Eisregion der Kleinen Scheidegg, 2.061 m, unmittelbar am Fuß der weltberühmten Eigernordwand – und eventuell weiter über die Felsenstationen Eigerwand und Eismeer bis zum Jungfraujoch auf 3.466 m inmitten der Gletscherwelt. Bei klarer Sicht geht der Blick bis zu den Vogesen in Frankreich und zu den Schwarzwaldhöhen in Deutschland. Endpunkt der Fahrt ist Lauterbrunnen, wo der Bus auf uns wartet (optional, wetterabhängig, buchbar vor Ort, Zusatzkosten). (ca. 70 km)
Zusatzkosten: Bahnfahrt Grindelwald – Kleine Scheidegg – Lauterbrunnen ca. € 45,–; Kleine Scheidegg – Jungfraujoch und zurück ca. € 120,– p. P.

7. Tag: Stilles Simmental
Unser letzter Ausflug gilt dem Simmental mit seinen malerischen Dörfern und alten Kirchen, die wir auf kleinen Rundgängen kennen lernen: Diemtigen mit einer ganzen Reihe bemerkenswerter historischer Bauernhäuser; Erlenbach, dessen Kirche mit einer vollständigen Ausmalung aus dem 15. Jh. geschmückt ist; Därstetten mit dem „schönsten Bauernhaus Europas“ von 1456 und schließlich Zweisimmen, dessen Kirche aus dem 15. Jh. als Kostbarkeit hervorragende Fresken aus der Zeit um 1470-80 und um 1500 enthält. (ca. 115 km)

8. Tag: „Uf Wiederluege“
Nach dem Frühstück Rückreise über Bern, Zürich und Konstanz nach Stuttgart. (Ankunft ca. 15.00 Uhr/ca. 370 km)

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Busreise im modernen Reisebus ab/bis Stuttgart
  • Schifffahrt auf dem Thuner See
  • Doppelzimmer im guten Mittelklassehotel der Schweizer 3-Sterne-Kategorie
  • Halbpension
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Stuttgart. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt.

Preisbeispiele für Rückfahrkarten nach Frankfurt/M., München und Stuttgart (PDF 51 KB)
Angebote der MDT (PDF 179 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag Kat. Dorfseite 90,-
Seeblickzuschlag pro Person 100,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Parkhotel Gunten 3* am Thunersee (VCH-Hotel):
Das elegante Hotel liegt in einer privaten Parklandschaft an einer malerischen Bucht am Thunersee. Die hellen Zimmer sind in warmen Farben gehalten und traditionell eingerichtet. Das Restaurant mit Terrasse verwöhnt Sie mit Schweizer Spezialitäten. (Änderung vorbehalten)

Abfahrtszeiten und -orte

12.00 Uhr Stuttgart

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Ihr Reiseleiter Wolfhart Koeppen:
„Schneebedeckte Viertausender – mittelalterliche Städte – tausendjährige Kirchen – urige Dörfer mit den schönsten Bauernhäusern Europas: Das alles und noch mehr bietet das Berner Oberland. Im Licht und mit den Farben des Herbstes ist alles noch einmal so schön. Sind Sie dabei? – Ich freue mich darauf, dieses wunderbare Stück Erde mit Ihnen zu erkunden.“

CO2-Kompensation

Vorschlag für Ihre individuelle Kompensation (für 400 kg CO2): € 10,–

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
Studienreise Schweiz ′Kunst und Natur im Berner Oberland′ (PDF 544 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos