Kykladen - Inseln des Lichts

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

GRIECHENLAND: KYKLADEN

Preiswerte Studienreise mit Wanderungen

"Es gibt, glaube ich, keine Freude, die das menschliche Herz so tief bewegt, wie wenn man, den Namen jeder einzelnen Insel flüsternd, auf einem hellenischen Schiff dieses Meer durchfurcht." Kazantzakis muss es ja wissen! Erleben Sie diese Freude bei einer Reise zu den "Inseln des Lichts"! Wandern Sie durch herrliche Landschaften! Antike Heiligtümer werden ebenso lebendig wie die Tradition von Byzanz, die Zeit der Kreuzfahrer und die Kraft orthodoxer Frömmigkeit.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
GR9K120124.09.19 – 03.10.19 1.950,- Buchen 
  Jannis Jannourakos

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Neun Inseln - jede eine Welt für sich
  • Bedeutende und verborgene Schätze der antiken und byzantischen Kunst
  • Einfache Wanderungen auf aussichtsreichen Wegen
  • Griechische Dichter als Reisebegleiter
  • Abendessen teilweise in Tavernen
  • Erfahrener griechischer Reiseleiter

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug nach Athen und Fahrt nach Rafina: Hotelbezug für eine Nacht.

2. Tag: Auf den Spuren Venedigs
Von Rafina geht’s mit dem Schiff zur Insel Tinos. Der prächtige Ort Pyrgos beeindruckt mit Marmor gepflasterten Straßen, Brunnen, strahlend weißen Häusern, Marmortreppen und Türgiebeln. Inmitten einer Mondlandschaft taucht plötzlich das weiße Dorf Volax auf. Das griech.-orth. Frauenkloster Kechrovouni ähnelt in seiner Bauweise einem Kykladendorf. Aufstieg (nur bei günstiger Witterung, ca. 45 Min.) zur Venezianerfestung Exombourgo mit umfassender Rundsicht; Wanderung (ca. 2 Std.) auf einem alten venezianischen Weg zurück nach Tinos-Chora. Hotelbezug für eine Nacht auf Tinos.

3. Tag: 2 Hügel, 2 Städte, 2 Konfessionen
Nach einem Rundgang durch Tinos-Chora mit Besuch der Kirche Panajia Evangelistria, seit den Befreiungskriegen das bedeutendste griechische Wallfahrtsheiligtum ("griechisches Lourdes"), kommen wir mit dem Schiff zur Insel Siros, bis ins 19. Jh. heimliche Hauptstadt und wichtigster Hafen Griechenlands. Besichtigung der Inselhauptstadt mit dem orth. Ermóupoli und dem röm.-kath. Ano Siros. Sie sehen die orth. Metropolis, die kath. Bischofskirche, Rathaus und Theater. Rundblick von Ano Siros, das weitgehend seinen mittelalterlichen Charakter bewahrt hat. Abendessen in einer Taverne. Anschließend Schifffahrt zur Insel Paros: Hotelbezug für vier Nächte.

4. Tag: Die Marmorinsel
Rundgang durch die Altstadt von Parikiá und das malerische Kastro-Viertel mit seinen Privatkirchen und Besuch des Archäologischen Museums mit Skulpturen aus antiker und klassischer Zeit. Kurze Fahrt zu den antiken Marmorbrüchen bei Marathi. Besuch des Museums Kykladischer Volksstradition. Nach der Mittagspause Rundgang in der malerischen Hafenstadt Naoussa mit Besichtigung schöner Privatkirchen; freie Zeit.

5. Tag: Antiparos und Despotiko
In Lefkes, im Mittelalter Hauptstadt von Paros und eines der schönsten Inseldörfer, Rundgang durch den malerischen Ort. Wanderung (ca. 1,5 Std.) auf dem alten byzantinischen Weg nach Prodromos. Danach Fahrt mit dem Bus nach Pounda, wo wir die Fähre nach Antiparos besteigen: Wir spazieren durch Chora, das wunderschöne Hauptdorf der Insel, mit der venezianischen Burg (Kastro). Auf der kleinen, unbewohnten Insel Despotiko ist die Ausgrabung eines ausgedehnten Apollo-Heiligtums zu sehen.

6. Tag: Die heilige Insel
Überfahrt zur Insel Delos, einem der bedeutendsten Orte der griechischen Geschichte und Mythologie: Rundgang zur großen Ausgrabungsstätte (Prozessionsstraße, Apollon- und Artemistempel, Löwenallee, Theater, Terrasse der orientalischen Götter, hellenistische Wohnviertel mit Fußbodenmosaiken); Rundblick vom Kynthos. Weiter zur Insel Mykonos und Spaziergang durch den Hauptort, der zum Inbegriff eines Kykladendorfes geworden ist; freie Zeit für eigene Entdeckungen; Bademöglichkeit. Rückfahrt zur Insel Paros.

7. Tag: Klosterberg und Bischofskirche
Im Inselhauptort Parikiá Besuch der frühbyzantinischen Kirche Ekatondapiliani/Katapolianí, einer der bedeutendsten Kirchenbauten Griechenlands, mit einem Baptisterium aus frühchristlicher Zeit und einem Ikonenmuseum. Mit dem Fährschiff geht’s zur Vulkaninsel Santorin: Hotelbezug für eine Nacht. Danach Besuch der Ausgrabungen von Akrotiri. Der Klosterberg Profitis Ilias ist der höchste Punkt der Insel und ermöglicht einen wunderbaren Rundblick. Besichtigung der aus mittelbyzantinischer Zeit stammenden ehemaligen Bischofskirche Panagia Episkopi.

8. Tag: Zum sagenhaften Atlantis
Fahrt nach Ia (Oia) im Norden der Insel mit atemberaubendem Blick. Der Besuch dieses Ortes zählt zu den Höhepunkten eines jeden Santorini-Besuchs. Anschließend freie Zeit im Hauptort Thira. Mit dem Fährschiff kommen wir zur Insel Naxos: Hotelbezug für eine Nacht.

9. Tag: Mythos, Geschichte und Gegenwart
Zuerst geht’s zur Kirche der Panagia Drosianí, der ältesten der Insel mit Resten von Wandmalereien aus frühbyzantinischer Zeit. Im antiken Steinbruch von Melanes sehen Sie die unvollständige Statue des Kouros. Bummel durch den Hauptort Naxos-Chora: Kastro-Viertel mit kath. Kathedrale Ypapandi (sofern wieder geöffnet). Gang zum unvollendeten Apollon-Tempel auf dem Halbinselchen "Sto Palati", nach der mythischen Überlieferung Ort der Vermählung von Dionysos und Ariadne. Mittagessen in einer Taverne, freie Zeit. Überfahrt mit dem Fährschiff nach Athen: Hotelbezug für eine Nacht.

10. Tag: Abschied und Heimreise
Transfer zum Flughafen Athen und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/M. nach Athen und zurück (andere Abflughäfen s.u.)
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • Alle Schiffsüberfahrten laut Programm
  • Doppelzimmer in guten Mittelklassehotels im typischen Kykladenstil
  • Halbpension (Abendessen teilweise in Tavernen außerhalb der Hotels), am 9. Tag Mittagessen statt Abendessen
  • Griechische Hotelsteuer
  • Einheimische deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Trinkgeldpauschale
  • Reiseführer oder Reiseliteratur
  • Wahlweise ein Bücherscheck im Wert von 10,00 € oder ein praktischer Reiseartikel (nach unserer Wahl und Verfügbarkeit)

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/von Flughafen. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten, die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT.

RIT-Bahnfahrkarten (160 KB)
Angebote der MDT (180 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 280,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Wichtige Hinweise

Die Wanderungen dieser Reise sind einfache bis mittelschwere Unternehmungen. Leichte Wander- oder Trekkingschuhe, Sonnenschutz, kleiner Rucksack und Trinkflasche sind empfehlenswert.
Manchmal werden die Fahrpläne der Schiffsverbindungen ohne Ankündigung kurzfristig geändert. In diesem Fall wird unser Reiseleiter selbstverständlich Alternativprogramme anbieten.

Andere Abflugorte

Flüge bzw. Anschlussflüge ab anderen deutschen Flughäfen sind auf Anfrage möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit)!

Ihr Reiseleiter Jannis Giannourakos:
„Die Kykladen sind das vielleicht ,religiöseste‘ Gebiet Griechenlands und das einzige Gebiet weltweit, wo Antike und Moderne harmonisch koexistieren. Als Insulaner liebe ich besonders die Freiheit, die diese Inseln ausstrahlen. Ich freue mich darauf, das mit Ihnen gemeinsam zu erleben.“

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
Studienreise mit Wanderungen Griechenland: ′Kykladen - Inseln des Lichts′ (PDF 436 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos