Musikalische Studienreise zum Beethovenfest Bonn

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DEUTSCHLAND

Musik-Studienreise

Inmitten der märchenhaften Landschaft entlang des Rheins liegt die Universitäts- und Residenzstadt Bonn. Seit Bonn im 18. Jahrhundert zur prachtvollen Barockresidenz ausgebaut wurde, wurde die Stadt von Reisenden, Malern und Dichtern entdeckt: Die urwüchsige Landschaft, die schroffen Felsen, die romantischen Ruinen und die mittelalterlichen Burgen entlang des Rheins waren die Ziele der ersten „Deutschlandtouristen“. Die Geburtsstadt von Ludwig van Beethoven (1770-1827) ist Schauplatz des jährlich stattfindenden Beethovenfestes Bonn. Jedes Jahr im September, in der zauberhaften Zeit zwischen sonnigem Spätsommer und goldenem Herbst, kommt Festivalstimmung in die Stadt am Rhein, wenn sich in den vier Festivalwochen mit internationalen Spitzenorchestern, bedeutenden Ensembles, prominenten Solisten und viel versprechende Nachwuchskünstler, Kunst und Kultur, Tradition und rheinische Lebenslust zu einer unverwechselbaren Atmosphäre verbinden. Was liegt näher, als musikalischen und kulturellen Hochgenuss mit dem Besuch einer Gegend zu verbinden, die in den vergangenen 200 Jahren zahlreiche Künstler inspiriert hat? Für unsere musikbegeisterten Kunden haben wir ein attraktives Studienreiseprogramm zusammengestellt, das ausgewählte Besichtigungen und drei auserlesene Konzerthöhepunkte enthält.
Mit dabei sind Konzerte des NDR Elbphilharmonie Orchesters mit Carolin Widmann (Violine) und Alan Gilbert (Dirigent), des Pianisten Pierre-Laurent Aimard und der Staatskapelle Weimar mit dem Dirigenten Kirill Karabits.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
DE9K580124.09.19 – 28.09.19 1.095,- Buchen 
  Dr. Elisabeth Peters

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Drei auserlesene Konzerthöhepunkte des Beethovenfest 2019
  • Kunst und Kultur in Bonn und Umgebung
  • Kein Hotelwechsel

Reiseverlauf

1. Tag: Dienstag, 24.09.2019
Ankommen in der Beethovenstadt Bonn
Individuelle Anreise nach Bonn, wo Sie im Hotel Collegium Leoninum, dem stilvoll umgebauten ehemaligen Priesterseminar des Bistums Aachen, für vier Nächte wohnen werden.
Um 14:00 Uhr Begrüßung in der Hotel-Lobby. Danach Rundgang auf den Spuren des weltberühmten Komponisten. Im Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven in Bonn geboren, hier erlebte er seine Kindheit und Jugend. Sie besuchen Stationen, an denen er musikalisch wirkte und seine Spuren hinterlassen hat. Das Geburtshaus Beethovens birgt die größte Beethovensammlung der Welt, von den über 1.000 Originalhandschriften über die Bratsche des Komponisten bis hin zu seinen Hörrohren. In der benachbarten Remigiuskirche, wo Beethoven später die Orgel spielte, ist noch der Taufstein zu sehen, wo er am 17. Dezember die Taufe empfing. Schließlich führt unser Weg zum stimmungsvollen Alten Friedhof, wo nicht nur Beethovens Mutter, sondern auch Robert und Clara Schumann begraben sind. Anschließend Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

20.00 Uhr: Konzertsaal des World Conference Center Bonn
„Uraufführung“
L. v. Beethoven: Violinkonzert in D-Dur
E. Poppe: Violinkonzert (Uraufführung, Kompositionsauftrag des Beethovenfestes Bonn)
L. v. Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92
NDR Elbphilharmonie Orchesters mit Carolin Widmann (Violine) und Alan Gilbert (Dirigent)

2. Tag: Mittwoch, 25.09.2019
Museumsmeile und einstiges Regierungsviertel
Bonn: Besuch in einem der Museen auf der Bonner Museumsmeile, die zu den meistbesuchten Attraktionen in Deutschland gehört: Hier befinden sich die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, das auch architektonisch herausragende Kunstmuseum, das Haus der Geschichte, das Deutsche Museum Bonn und das Museum König. Der Nachmittag ist dem politischen Bonn gewidmet: In Bonn wird Zeitgeschichte erlebbar, vom Beginn der Bonner Republik bis zum Umzug des Bundestags nach Berlin. Zunächst steht eine Führung im Haus der Geschichte auf unserem Programm. Anschließend unternehmen wir einen Spaziergang durch das ehemalige Regierungsviertel, um die steinernen Zeugen der Bonner Republik kennen zu lernen. Der „Weg der Demokratie“ führt vorbei am „Langen Eugen“, dem Bundeshaus, dem neuen Plenarsaal, dem Bundeskanzleramt bis zum Palais Schaumburg und der Villa Hammerschmidt (alles Außenbesichtigungen).

3. Tag: Donnerstag, 26.09.2019
Naturpark Siebengebirge und Schifffahrt auf dem Rhein
Bonn erfreut sich einer bevorzugten Lage am Tor zum romantischen Rheintal. Der Stadt gegenüber bilden die rechtsrheinischen Höhenzüge von Ennert und Siebengebirge, dem ältesten Naturschutzgebiet Deutschlands, eine eindrucksvolle Kulisse. Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug nach Königswinter am Fuße des sagenumwobenen Siebengebirges, wo wir mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands auf den Drachenfels fahren. Unterhalb der romantischen Ruine auf dem Felsen, die schon Lord Byron und Heinrich Heine zu Gedichten inspirierte, liegt malerisch die historistische Drachenburg, die von der NRW-Stiftung aufwändig restauriert wurde. Von Königswinter aus fahren wir mit dem Schiff rheinaufwärts, vorbei an Adenauers Wohnort Rhöndorf und der Insel Nonnenwerth, wo Liszt seinen 30. Geburtstag feierte, nach Linz.
Am Nachmittag machen wir eine Kaffeepause auf dem Petersberg, wo das Gästehaus der Bundesregierung über Jahrzehnte illustre Gäste empfing. Anschließend geht es zur romanischen Doppelkirche von Schwarzrheindorf, deren berühmte Fresken die Visionen des Propheten Ezechiel illustrieren.

20.00 Uhr: Konzertsaal des World Conference Center Bonn
„Klavierkunst“ mit dem Pianisten Pierre-Laurent Aimard
Werke von P. Boulez, G. Ligeti und L. v. Beethoven

4. Tag: Freitag, 27.09.2019
Weltbekannte Orgelbaustätte
Zunächst besuchen wir in Bonn-Endenich die Schumann-Gedenkstätte, das Sterbehaus des Komponisten. Danach freie Zeit in Bonn. Am Nachmittag Besuch der weltbekannten Orgelbauwerkstätte Klais: Instrumente von Orgelbau Klais erklingen in Kathedralen und Konzertsälen von Köln bis Kyoto. Das 1882 gegründete Familienunternehmen in der Beethovenstadt gehört zu den weltweit renommiertesten Orgelbauwerkstätten. Bei einer Führung durch den Betrieb sehen Sie, wo und wie diese mächtigen Instrumente entstehen: Riechen Sie das Holz und fühlen Sie das Metall!

20.00 Uhr: Konzertsaal des World Conference Center Bonn
„Weimarer Romantik“
Werke von F. Liszt und R. Strauss
Staatskapelle Weimar mit Kirill Karabits (Dirigent)

5. Tag: Samstag, 28.09.2019
Abschied und Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstücksbüffet individuelle Heimreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC im Hotel Collegium Leoninum
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück vom Buffet
  • 4 x Abendessen
  • 1 x Kaffee und Kuchen auf dem Petersberg
  • Moderner Reisebus vor Ort für den Ausflug ins Siebengebirge
  • ÖPNV-Tickets
  • Eintrittsgelder und Führungen, Schifffahrt auf dem Rhein
  • Fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Konzertkarten jeweils beste Kategorie für die drei Konzerte lt. Programm (Gesamtwert 171,- €)
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Bonn: Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten, die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Getränke und Ausgaben persönlicher Art
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT

RIT-Bahnfahrkarten (PDF160 KB)
Angebot der MDT (PDF 180 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 240,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Hotel Collegium Leoninum, Noeggerathstrasse 34, 53111 Bonn (www.leoninum-bonn.de): Das Hotel Collegium Leoninum ist ein stilvoll umgebautes ehemaliges Priesterseminar des Bistums Aachen. Es verfügt über großzügige Zimmer (ca. 30 qm) in harmonischer Kombination von imposanter historischer Bausubstanz und neuen Bauelementen und mit barrierefreien Badezimmern. Den Hotelgästen steht ein Fitnessbereich mit Schwimmbad (29°) und Sauna (80°) zur Verfügung

Wichtige Hinweise

Die Konzertkarten werden im Namen der Internationale Beethovenfeste Bonn GmbH vermittelt. Programmänderungen und Verschiebungen oder Änderungen des Konzertprogrammes bleiben ausdrücklich vorbehalten!
Für die Konzertkarten und Hotelzimmer müssen wir Optionsfristen einhalten, die 3 bis 4 Monate vor dem Reisebeginn liegen. Wir empfehlen Ihnen deshalb eine frühzeitige Anmeldung.

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Download

Hier können Sie den Reiseverlauf für diese Musikalische Studienreise herunterladen.
′Zum Beethovenfest in Bonn′ als PDF-Datei (640 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos