Passionsspiele und Kleinode Oberbayerns

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DEUTSCHLAND: OBERBAYERN

Studienreise

Die Geschichte begann 1633. Der 30-jährige Krieg ging auch an Oberammergau nicht spurlos vorbei und brachte viel Elend, Leid und Tod durch die Pest in das kleine oberbayrische Dörflein. Um ein weiteres Ausbluten der Bevölkerung zu verhindern, gelobten die Einwohner, alle 10 Jahre das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unsers Herrn Jesus Christus" aufzuführen. Seit dieser Zeit gelingt es der Oberammergauer Bevölkerung immer wieder von neuem, uns die einmalige religiöse Intensität des Rollenspiels nahe zu bringen. Mehr als 2000 Mitwirkende erzählen in einer fünfstündigen Aufführung die Geschichte des Jesus von Nazareth, jenes Mannes, dessen Botschaft seit über 2000 Jahren für viele Menschen auf der Welt Glaube, Hoffnung und lebensspendende Kraft bedeutet. Erzählt wird Jesu Einzug in Jerusalem vor Pessach bis hin zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung. Ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Oberammergaus wirkt beim Passionsspiel mit, davon über 450 Kinder.
Lernen Sie die berühmten Barock- und Rokokozeugnisse, wie die Wieskirche, und die Gastlichkeit der Klöster kennen. Unsere neue Busreise führt zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten Oberbayerns, aber auch zu kleineren, nicht minder bedeutenden Kleinoden. Sie begegnen aber nicht nur dem kulturellen und künstlerischen Reichtum dieser Region, sondern erleben auch die Vielfalt der bayerischen Landschaft und typisch bayerische Lebensart.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
DE0K360127.05.20 – 01.06.20 1.350,- Buchen 
  Reinhild Zenz
DE0K360222.07.20 – 27.07.20 1.350,- Buchen 
  Reinhild Zenz

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Besuch der Passionsfestspiele Oberammergau
  • Glanzpunkte und Kleinoden Oberbayerns

Reiseverlauf

1. Tag: Eigenanreise
Eigenanreise nach München. Hotelbezug für eine Nacht. Begrüßung durch den Reiseleiter und Gang zum Herzoglichen Georgianum. Besichtigung der Privatsammlung religiöser Kunst.

2. Tag: Metropole München
Spaziergang vom Stachus zum Odeonsplatz. Weiter über die Feldherrenhalle und Residenz zum Marienplatz und zur Asamkirche. Am Nachmittag Fahrt nach Bad Tölz. Hotelbezug für zwei Nächte.

3. Tag: Pfaffenwinkel
Fahrt nach Altenstadt bei Schongau: romanische Basilika mit Altenberger Kreuz. Weiterfahrt zur Rokokokirche Rottenbuch im Herzen des Pfaffenwinkels. Anschließend Fahrt nach Steingaden (evtl. Besuch der Klosterkirche) und dem Wallfahrtskirche Wies, eine der schönsten Rokokokirchen Bayerns. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Voralpenland
Bad Tölz: Gang durch die historische Altstadt mit dem schönsten „Festsaal Oberbayerns“; Besuch des Kalvarienbergs, dessen Kirche als eine der schönsten Landkirchen Bayerns gilt. Weiter zum Kloster Benediktbeuern am Fuß der Benediktenwand, welches 739 von Bonifatius 739 gegründet wurde und über Jahrhunderte bedeutendes geistiges und politisches Zentrum war: spätbarocke Kirche; Klostergebäude. Fahrt nach Glentleiten: Besuch des größten Freilichtmuseums Oberbayerns (traditionelle Handwerkskunst, detaillgetreu nachgebaute Bauernhöfe). Danach Fahrt in die Ammergauer Alpen: Hotelbezug für zwei Nächte.

5. Tag: Passionsspiele
Am Vormittag Möglichkeit zum Besuch des Sonntagsgottesdienstes. Ausflug zur Klosterkirche von Ettal. Anschließend Spaziergang durch Oberammergau (Lüftlmalereien; Pfarrkirche St. Peter und Paul; Pilatushaus…). Nach der Mittagspause Besuch der Aufführung der berühmten Passionsspiele: 1. Teil von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Abendessen (3-Gang-Menü), 2. Teil von 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr. Nach Vorstellungsende Rückfahrt zum Hotel.

6. Tag: Bayerisches Seenland
Ausflug zum ehemaligen Benediktinerkloster Wessobrunn, Fundort des "Wessobrunner Gebets", der zweitältesten Handschrift in althochdeutscher Sprache; 1000-jährige Tassilolinde. Anschließend zum heiligen Berg Bayerns, nach Andechs: Besichtigung der spätgotischen Kloster- und Wallfahrtskirche. Rückfahrt nach München und Heimreise in Eigenregie.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Busreise im modernen Reisebus ab/bis München lt. Programm
  • Doppelzimmer in Mittelklassehotels
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Eintrittskarte zu den Passionsspielen Sitzplatzkategorie TK3
  • Textbuch Passionsspiele
  • Fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von München. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Getränke und Ausgaben persönlicher Art
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT.

Angebot der MDT (PDF 180 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 225,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

München: Hotel Maritim 4* (Classic-Zimmer)
Bad Tölz: Posthotel Kolberbräu 3*
Raum Oberammergau: Kategorie D (2-3*-Hotel)
(Änderungen vorbehalten; Kategorie nach offizieller, örtlicher Einteilung)

Wichtige Hinweise

Für diese Reise gelten Zahlungs- und Stornogebühren lt. § 5.3.b) der Reisebedingungen:
bis 35 Tage vor Reisebeginn 35%
vom 34. bis 22. Tag vor Reisebeginn 40%
vom 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn 60%
vom 14. Tag bis 1 Tag vor Reisebeginn 80%
am Tag der Abreise und bei Nichtantritt 90%

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos