Zubuchertour: Studienreise ins Heilige Land mit Pfarr Dr. Rainer Mogk, Peißenberg und Pfarrer Reiner Isheim, Nidda

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

ISRAEL

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)

Unter der Leitung von Herrn Pfarrer Dr. Rainer Mogk, Peißenberg und Herrn Pfarrer Reiner Isheim, Nidda, veranstaltet Biblische Reisen diese Studienreise ins Heilige Land, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise sind die Gruppenverantwortlichen, Herr Pfarrer Dr. Rainer Mogk und Herr Pfarrer Reiner Iseheim, verantwortlich. Sollten Sie Fragen dazu haben, setzen Sie sich bitte mit ihnen in Verbindung. Die Kontaktdetails finden Sie weiter unten.

Anfragen und Beratung bitte an:

Herrn Pfarrer
Reiner Isheim
Ev. Pfarramt Ulfa
Mittelstr. 32
63667 Nidda
Tel.: 06041 - 985515
E-Mail: e421

oder

Herrn Pfarrer
Dr. Rainer Mogk
Ev.-luth. Pfarramt Peißenberg
Spitzwegstr. 2
82380 Peißenberg
Tel.: 08803 - 1428
Fax: 08803 - 2185
E-Mail: e422

Termine

Reisenr.Termine
HL9G000117.03.19 – 26.03.19

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Sonntag, 17.03.2019
Flug von München (wahlweise Anschlussflug von Frankfurt/M.) nach Tel Aviv: Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen. Anschließend Fahrt entlang der Mittelmeerküste nach Galiläa: Hotelbezug am See Gennesaret für drei Nächte.

2. Tag: Montag, 18.03.2019
Gottesdienst am Ufer des See Gennesaret. Besuch von Kafarnaum, der „Stadt Jesu", wo Gassen und Häuser aus römischer, Synagoge und „Kirche des Petrushauses" aus der byzantinischen Zeit freigelegt und teilweise restauriert wurden. Fahrt nach Chorazin: Besichtigung der Ruinenstätte, die uns aus den Drohsprüchen Jesu bekannt ist. Nachmittags besuchen wir Zefat, der "Stadt auf dem Berge" und der jüdischen Mystiker: Gang durch den malerischen Ort; Besuch ehrwürdiger Synagogen und der Künstlerkolonie. Rückkehr an den See Gennesaret: Berg der Bergpredigt mit herrlichem Ausblick auf den See Gennesaret und die ihn umgebende Hügellandschaft; Besuch der Kapelle. Von dort aus kleine Wanderung (wahlweise auch Busfahrt) hinunter zum See nach Tabgha, dem traditionellen Ort der wunderbaren Brotvermehrung: Besichtigung der Kirche der Brotvermehrung mit ihren herrlichen Mosaiken.

3. Tag: Dienstag, 19.03.2019
Die Besichtigungen von Sepphoris (Zippori), der Hauptstadt Galiläas zur Zeit Jesu mit Ausgrabungen mit eindrucksvollen Mosaiken und von Nazaret verdeutlichen den kulturellen Hintergrund, in dem Jesus von Nazaret aufwuchs. Gang zur Gabriels­kirche mit Brunnenkapelle und über den Basar zur Verkündigungskirche. Am Nachmittag Rundgang durch Akko mit seiner ummauerten Altstadt mit Befestigungsanlagen, Hafen, Weißer Moschee und Kreuzfahrerbauten.

4. Tag: Mittwoch, 20.03.2019
Besichtigung des Fischerbootes aus der Zeit Jesu. Fahrt zur Kreuzritterfeste Belvoir: Besichtigung der Anlage, die zum Schutz der Jordantalstraße diente; Panorama des Jordantals. Weiter nach Bet-Schean/Skytopolis, Hauptstadt der Dekapolis z.Zt. Jesu: Besichtigung der Ausgrabungen. Durch die karge Wüstenlandschaft des Jordantals gelangen wir zur traditionellen Taufstelle Jesu El Maqtas am Jordan bei Jericho. In der Palmenstadt Jericho Besuch in den Ruinen des Omaijadenpalastes sowie Gang über den Schutthügel der "ältesten Stadt der Welt". Hotelbezug in Jericho für zwei Nächte.

5. Tag: Donnerstag, 21.03.2019
Besuch der Ruinen von Qumran, Blick auf die Höhlen, in denen die berühmten Schriftrollen vom Toten Meer gefunden worden sind. Am Toten Meer entlang gelangen wir nach Masada, der Felsenfeste des Herodes: Auffahrt mit der Kabinenbahn; Besichtigung der Kasemattenmauern, öffentlichen Gebäude, Paläste, Vorratshäuser, Badeanlagen und der byzantinischen Kapelle. Anschließend Bademöglichkeit im Toten Meer. Rückkehr nach Jericho.

6. Tag: Freitag, 22.03.2019
Lang- bzw. Kurzwanderung zum Wadi Qelt mit Georgskloster, Besuch am Herodeion: Aufstieg und Besichtigung der Überreste des Herodespalastes, in dem jüngst die Grabstätte Herodes’ des Großen entdeckt wurde. Fahrt nach Betlehem zur Geburtskirche. Besuch Caritas Baby Hospital. Fahrt nach Jerusalem und Zimmerbezug im Österreichischen Hospiz in der Altstadt für vier Nächte. Anschließend Gang zur Klagemauer.

7. Tag: Samstag, 23.03.2019
Besuch im Evangelischen Pilgerzentrum auf dem Ölberg im Gelände der Auguste-Victoria-Stiftung. Begegnung und Gespräch mit Pfarrerin Zander. Ölbergblick, Fahrt zum Zionsberg, Besuch am Grab von Oskar Schindler. Gang zum Abendmahlssaal. Anschließend Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigung der Grabeskirche und Annakirche. Abends optional: Neustadt

8. Tag: Sonntag, 24.03.2019 - Tag ohne Bus
Tempelberg, Möglichkeit zum Besuch des deutschsprachigen Gottesdienstes in der ev. Erlöserkirche. Davidsstadt mit (optional) Siloahkanalbesichtigung. Anschließend Spaziergang durch die „German Colony" und zum „alten Bahnhof" Jerusalems, der nach der Restaurierung ein beliebtes Kultur- und Veranstaltungszentrum wurde. Gang in die Neustadt zum Mamilla-Vietel (oder optional Stadtmauerrundgang).

9. Tag: Montag, 25.03.2019
Fahrt in den Negev zum Nahal Zin unterhalb des Ben-Gurion-Grabes bei Sde Boker. Wanderung in das Wadi Avdat bis zur Quelle. Ausstieg aus dem Wadi über die Stufen und Leitern in den Kalkfelsen bis zum Panoramapunkt. Dort erwartet uns der Bus. Besuch von Shivta. Rückkehr nach Jerusalem.
Wer möchte, bleibt an diesem Tag in Jerusalem und hat Gelegenheit, das Israel-Museum und die Gedächtnisstätte für die Opfer des Nationalsozialismus Yad Vashem zu besuchen.

10. Tag: Dienstag, 26.03.2019
Vormittag zur freien Verfügung. Fahrt nach Abu Gosh mit Mittagsgebet um 11:30 Uhr
Transfer zum Flughafen Tel Aviv: Rückflug nach München bzw. Frankfurt/M.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Reisepreis (pro Person) € 2.285,- bei Unterbringung im Doppelzimmer.
  • Auskunft zur Buchungssituation erteilt Ihnen Ihr Gruppenverantwortlicher. Alle Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert. Den Sicherungsschein von tourVers bewahrt Ihr/e Gruppenverantwortliche/r treuhänderisch für die Gesamtgruppe auf.
  • Bustransfer von Peißenberg zum Flughafen München und zurück
  • Flug mit Lufthansa in der Economyklasse von München nach Tel Aviv und zurück
  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • Doppelzimmer - israelische 3*+ Kategorie
  • Halbpension
  • 10-tägige Rundreise im modernen Reisebus laut Programm
  • deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Trinkgelder für das Hotelpersonal, die örtliche Reiseleitung und den
  • Busfahrer (ca. 60,00 Euro pro Person)
  • Spenden bei Begegnungen
  • alle Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Reisetasche oder Rucksack im Handgepäckformat
  • 1 Liederbuch für unterwegs

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Rückreise zum/vom Bustransfer ab/bis Peißenberg bzw. Flughafen München bzw. Frankfurt/M. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten, die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT.

RIT-Bahnfahrkarten (PDF 160 KB)
Angebote der MDT (PDF 180 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 520,-
Zubringer-Flug von Frankfurt nach München und zurück 50,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass (mind. noch 6 Monate über den Aufenthalt gültig sein muss). Bei anderen Nationalitäten teilen wir Ihnen vor Buchungsannahme die für Sie gültigen Einreisebestimmungen mit. Bitte beachten Sie dazu auch Ziffer 12 unserer Reisebedingungen.

Wichtige Hinweise

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

AGBs und Anmeldung

Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen. Beachten Sie dort bitte auch die Zusatzbedingungen für Reisen geschlossener Gruppen (Punkt 14).
Unser Anmeldeformular ist als druckfähige Version verfügbar. Senden Sie es bitte per Post an die unten genannte Adresse.
AGBS inkl. Zusatzbedingungen
Anmeldeformular (PDF 788 kB)

Download

Hier können Sie das Programm dieser Reise ins Heilige Land herunterladen.
Begegnungs- und Studienreise ins Heilige Land (292 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos