Zubuchertour: Wanderungen auf den Spuren Jesu mit Klaus Kastmann, Hildesheim

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

ISRAEL - PALÄSTINA

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)

Unter der Leitung von Herr Klaus Kastmann, Hildesheim veranstaltet Biblische Reisen diese Wander-Studienreise ins Heilige Land, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist der Gruppenverantwortliche, Herr Klaus Kastmann, verantwortlich. Sollten Sie Fragen dazu haben, setzen Sie sich bitte mit ihm in Verbindung. Die Kontaktdetails finden Sie weiter unten.

Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen. Beachten Sie dort bitte auch die Zusatzbedingungen für Reisen geschlossener Gruppen (Punkt 12). Unser Anmeldeformular ist als druckfähige Version (PDF-Datei) verfügbar. Senden Sie es bitte per Post an die unten genannte Adresse. Vielen Dank!

Anfragen und Buchungen bitte an:

Herr
Klaus Kastmann
Karl-Bodenstein-Weg 8
31137 Hildesheim
Tel.: 05121 - 66 62 2
e248

Termine

Reisenr.Termine
HL7G010313.11.17 – 20.11.17   

Reiseverlauf

1. Tag: Montag, 13.11.2017
Linienflug von Hannover via München nach Tel Aviv: Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen. Anschließend Fahrt entlang der Mittelmeerküste zum See Gennesaret: Hotelbezug für drei Nächte.

2. Tag: Dienstag, 14.11.2017
Fahrt durch das Hule-Tal zum Naturpark von Dan, dem alttestamentlichen Lajisch, einst eigenständiges Heiligtum vor der Jerusalemer Kultzentralisierung. Dann zu einer der Jordanquellen nach Banjas, dem einstigen Cäsarea Philippi am Fuß des Hermon: Gang zum Pan-Heiligtum und zum Wasserfall. Rückfahrt über die Golanhöhen zum See Gennesaret: Bootsfahrt über den See Gennesaret. Rückkehr zum Hotel.

3. Tag: Mittwoch, 15.11.2017
Fahrt zum Berg der Bergpredigt: herrlicher Ausblick auf den See Gennesaret und die ihn umgebende Hügellandschaft; Besuch der Kapelle. Von dort aus kleine Wanderung (wahlweise auch Busfahrt) hinunter zum See nach Tabgha (Heptapegon = Siebenquell), dem traditionellen Ort der wunderbaren Brotvermehrung (Mk 6,30-44): Besichtigung der Kirche der Brotvermehrung mit ihren herrlichen Mosaiken und der "Mensa Domini". Weiter nach Kafarnaum, "Stadt Jesu", wo Gassen und Häuser aus römischer, Synagoge und "Kirche des Petrushauses" aus der byzantinischen Zeit freigelegt und teilweise restauriert wurden. Weiterfahrt nach Migdal, der Heimat Maria Magdalenas: Besichtigung der neu zugänglichen Ausgrabungen und der 2014 geweihten Kirche "Duc in altum". Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Donnerstag, 16.11.2017
Frühe Fahrt zum Moshav Arbel: Abstieg über die Klippen des Arbel hinab ins Taubental zu den Höhlen der Zeloten am Arbel. Weiter nach Nazaret: Besuch der Verkündigungskirche und der Gabrielskirche mit Brunnenkapelle. Fahrt in das Jordantal nach Jerusalem zum Skopusberg: Gang über die Hänge des Ölbergs (Haas-Promenade) bis zu Getsemani, Kirche der Nationen, Verratsgrotte, Mariengrab. Hotelbezug in Jerusalem für zwei Nächte.

5. Tag: Freitag, 17.11.2017
Jericho: Besuch in den Ruinen des Omaijadenpalastes, Gang über den Schutthügel der "ältesten Stadt der Welt"; Besuch der Ruinen des herodianischen Winterpalastes am Ausgang des Wadi Qelt.
Anschließend Fahrt zum Georgskloster: Blick vom Panoramapunkt hinab ins Wadi Qelt zum griechisch-orthodoxen Georgskloster, das - einem Vogelnest gleich - an der Felswand des Wadis gebaut ist. Anschließend Abstieg ins Wadi Qelt und Besichtigung des Gerogsklosters. Weiter nach Masada, der Felsenfeste des Herodes: Auffahrt mit der Kabinenbahn; Besichtigung der Kasemattenmauern, öffentlichen Gebäude, Paläste, Vorratshäuser, Badeanlagen und der byzantinischen Kapelle. Anschließend Badegelegenheit im Toten Meer. Rückkehr zum Hotel.

6. Tag: Samstag, 18.11.2017
Fahrt nach Betlehem: Besuch der Geburtskirche und der Hirtenfelder. Wenn möglich Besuch in der Schule Talitha Kumi in Bet Jala; Gespräch mit dem Schulleiter, Lehrern und Schülern. Anschließend Fahrt in die Neustadt Jerusalems: Besuch im Israel-Museum: archäologische Abteilung und „Schrein des Buches", in dem die Schriften vom Toten Meer aufbewahrt werden und teilweise ausgestellt sind. Dort befindet sich auch das „Modell von Jerusalem" (Maßstab 1:50), das die Stadt zur Zeit der zweiten Tempelperiode darstellt. Anschließend Fahrt nach Jericho: Hotelbezug für zwei Nächte.

7. Tag: Sonntag, 19.11.2017
Früh morgens Gang zur Westmauer (Klagemauer) und zum Haram Es-Scharif (Tempelplatz): Besuch der islamischen Heiligtümer: El-Aqsa-Moschee und Felsendom. Weiter zum Betesdateich und nach St. Anna, eine der schönsten Kreuzfahrerkirchen. Weiter über die „Via Dolorosa" zur Grabeskirche. Abschließend zum Christlichen Zion mit „Abendmahlssaal", „Davidsgrab" und Dormitiokirche. Anschließend Gang zum Ofel, die Ortslage der alten Davidsstadt (City of David), mit Stadtmauern aus der 1. Tempelperiode, Warren's shaft; weiter zur Gihonquelle. Gang durch den Hiskia-Tunnel, den der König 701 v.Chr bauen ließ, um angesichts der assyrischen Belagerung das Wasser in die Stadt hineinzuleiten, zum Schiloachteich. (Wasserhöhe im Hiskia-Tunnel: ca 60 cm. Taschenlampen, Hiking-Sandalen, Wäsche zum Wechseln mitnehmen. Alternativ kann auch durch einen trockenen, beleuchteten Paralleltunnel gegangen werden). Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Rückkehr zum Hotel.

8. Tag: Montag, 20.11.2017
Fahrt nach Tel Aviv: Stadtrundfahrt durch das moderne Tel Aviv und weiter zum Flughafen. Rückflug via München nach Hannover.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Reisepreis (pro Person) bei 15 zahlenden Teilnehmern € 1.530,-; bei 20 zahlenden Teilnehmern: € 1.445,-; bei 25 zahlenden Teilnehmern € 1.418,-; jeweils bei Unterbringung im Doppelzimmer.
  • Auskunft zur Buchungssituation erteilt Ihnen Ihr Gruppenverantwortlicher. Alle Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert. Den Sicherungsschein von Reisegarant bewahrt Ihr/e Gruppenverantwortliche/r treuhänderisch für die Gesamtgruppe auf.
  • Linienflug mit Lufthansa in der Touristenklasse von Hannover vis München nach Tel Aviv und zurück
  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in unseren Vertragshotels.
  • Vorgesehene Unterkunft oder ähnlich: Ginosar Inn, Galiläa; Ritz Hotel, Jerusalem; Jericho Resort Village, Jerchio
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • 8-tägige Studienreise laut Programm inklusive aller Eintritte
  • Erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter
  • alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Umhängetasche oder Rucksack im Handgepäckformat
  • 1 Liederbuch für unterwegs

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Rückreise zum/vom Flughafen Hannover. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten (PDF 183 KB), die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder für das Hotelpersonal, die örtliche Reiseleitung und den Busfahrer (ca. € 50,- pro Person)
  • Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT (PDF 168 KB).

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 415,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens noch 6 Monate über den Aufenthalt gültigen Reisepass!

Wichtige Hinweise

Folgende Gottesdienste und Begegnungen sind angefragt:

2. Tag: Dienstag, 14.11.2017
Führung durch den Kibbuz; Gespräch über das Leben in einem Kibbuz und die Aufgaben und Ziele der Kibbuzbewegung

6. Tag: Samstag, 18.11.2017
Besuch in der Schule Talitha Kumi in Bet Jala; Gespräch mit dem Schulleiter, Lehrern und Schülern.


Die biblischen Eigennamen sind in diesem Programm nach den ökumenischen Loccumer Richtlinien geschrieben, die von der Deutschen Bibelgesellschaft und der Katholischen Bibelanstalt herausgegeben worden sind.

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

Download

Hier können Sie den Reiseverlauf dieser Reise ins Heilige Land als PDF-Datei (850 KB) herunterladen.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos