Auf Flüssen, Kanälen, Meeren und Grachten - unterwegs von Bremen nach Amsterdam

Termine    Akzente    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DEUTSCHLAND - HOLLAND

Studienkreuzfahrt

Mit der "Sans Souci" unterwegs von Bremen nach Amsterdam

Unsere Kreuzfahrt im hohen Norden beginnt in Bremen und endet nach einer interessanten und ruhigen Woche ohne Nachtfahrten in Amsterdam. Wer hätte gedacht, dass solch eine Kombination überhaupt möglich ist? Entdecken Sie den Reiz des Nordens mit friesischen Landschaften und reizvollen Städten. Von den Bremer Stadtmusikanten über das Oldenburger Schloss und die beeindruckende Schiffswerft von Papenburg (von der aus unglaublicherweise jedes Jahr die schönsten Kreuzfahrtschiffe in die Nordsee geschleppt werden) bringt Sie die schöne Sans Souci „ohne Sorgen" nach Holland. Dort überqueren Sie das Ijssel- und das Markermeer und besuchen die wunderschönen Städtchen Sneek und Hoorn, bevor Sie nach nur sieben Tagen die lebenslustige Metropole Amsterdam erreichen. Dort unternehmen Sie – wenn Sie möchten – nicht nur eine Stadtrundfahrt sondern auch eine abendliche Grachtenfahrt, die Amsterdam nochmals in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt.

(Reisepreise mit Kabinenplan finden Sie unter "Download" am Seitenende)

Termine

Reisenr.Termine
KF8S040130.06.18 – 06.07.18
  Karl-Heinz Hermanns, Natascha Salles

Ihre Anfragen bearbeitet...

Herr Anthony King (Tel. 0711 6192523)

Herr Anthony King
(Tel. 0711 6192523)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Akzente

  • Frühbucherpreise bis 31.01.2018
  • Besichtigung der Meyer-Werft in Papenburg
  • Der Norden zur schönsten Jahreszeit
  • Seltene Kombination von Bremen mit Ostfriesland und Nordholland
  • Exklusiv-Charter

Reiseverlauf

1. Tag: Samstag, 30.06.2018
Individuelle Anreise nach Bremen und Einschiffung ab 16.00 Uhr auf MS Sans Souci. Beziehen Sie Ihre Wunschkabine für sechs Nächte, genießen Sie das erste Abendessen an Bord und lernen Sie die Mannschaft sowie unser Reiseleiterteam kennen. Da das Schiff über Nacht in Bremen bleibt, ist erstens eine entspannte Anreise ohne Zeitdruck möglich - und zweitens ein individueller Landgang am Abend.

2. Tag: Sonntag, 01.07.2018
Während das Schiff nach dem Frühstück leer ablegt und die Weser Richtung Nordsee hinabfährt, unternehmen Sie am Vormittag eine Stadtbesichtigung der schönen Hansestadt Bremen. Natürlich sehen Sie die Bremer Stadtmusikanten und lassen sich durch das Anfassen der Eselsbeine Glück bringen. Sie stehen staunend vor dem Bremer Rathaus und der Roland-Statue und haben Gelegenheit zum Besuch des Gottesdienstes im Dom St. Petri. Nach einem Spaziergang durch das berühmte Schnoorviertel bringt Sie der Bus nach Elsfleth, wo die Sans Souci schon auf Sie wartet. Nach einer Kreuzfahrt auf der Hunte am Nachmittag Ankunft in Oldenburg: Besuch des Schlosses mit seinen Repräsentationsräumen und dem Idyllenzimmer. Anschließend Rundgang durch die Altstadt, bei dem Sie unter anderem das alte Rathaus und den Lappan, Glockenturm und Wahrzeichen von Oldenburg, sehen werden. Bereits während des Abendessens legt das Schiff ab und steuert weiter auf dem Küstenkanal bis nach Kampe, wo es über Nacht festmacht.

3. Tag: Montag, 02.07.2018
Nach dem frühen Ablegen wird nach dem Frühstück Dörpen erreicht. Ein Vormittagsausflug bringt Sie ins nahegelegene Papenburg, dessen größte Attraktion die weltberühmte Meyer-Werft ist. Nach einem Besuch dieser bereits 1775 gegründeten Werft, in der heute vor allem große Kreuzfahrtschiffe gebaut werden, kommen Sie gegen Mittag zurück an Bord der Sans Souci, die mittlerweile auch in Papenburg angekommen ist. Von der Schleuse Papenburg fährt das Schiff auf der Ems zunächst bis nach Leer. Von dort aus unternehmen Sie einen Busausflug durch Ostfriesland, der Sie von Leer, das "Tor Ostfrieslands" - immerhin Hauptsitz der evangelisch-reformierten Kirche in Deutschland -, nach Aurich, zweitgrößte Stadt Ostfrieslands mit Lambertikirche, Pingelhus und der hoch aufragenden Stiftsmühle und schließlich nach Emden an der Emsmündung bringt. Wiedereinschiffung auf der Sans Souci am Abend. Da das Schiff über Nacht in Emden bleibt, können Sie nach dem Abendessen noch einen freien Landgang in der Hauptstadt Ostfrieslands unternehmen.

4. Tag: Dienstag, 03.07.2018
Nachdem die Sans Souci bereits am frühen Morgen die Emsmündung überquert hat, erreichen Sie gleich nach dem Frühstück den holländischen Hafenort Delftzijl auf der anderen Seite der Ems. Heute können Sie wählen zwischen einem entspannten Vormittag an Bord des Schiffes und einem fakultativen Busausflug in die Universitätsstadt Groningen (Aufpreis): Ein Stadtrundgang bringt Sie u.a. zum Fischmarkt mit dem schönen Kornhaus, zum Rathaus und zur Martinikerk am Grote Markt, dem größten Gotteshaus der Stadt mit der berühmten Arp Schnitger Orgel (Innenbesichtigung). Pünktlich zum Mittagessen erwartet Sie die Sans Souci an ihrem Liegeplatz in Groningen. Am Nachmittag kreuzt das Schiff auf dem ausgeklügelten Kanalsystem Nordhollands bis nach Sneek. Ankunft am Abend und Festmachen über Nacht.

5. Tag: Mittwoch, 04.07.2018
Am Vormittag Besuch der reizenden Kleinstadt Sneek, die vom Wasser geprägt ist und neben dem allgegenwärtigen Wassertor eine schöne Altstadt mit Rathaus und der Martinikirche aufweist. Anschließend Busausflug zur friesischen Provinzhauptstadt Leeuwarden, die geprägt ist vom 114 m hohen Achmea-Turm. Außenbesichtigung der Jakobinerkirche und des "Friesischen Turms von Pisa", dem Oldehove. Rückkehr zum Schiff gegen Mittag. Am Nachmittag überquert die Sans Souci das Ijsselmeer und legt am Abend in Hoorn an.

6. Tag: Donnerstag, 05.07.2018
Hoorn: Diese auf einer Landzunge gelegene Stadt (die dem Kap Hoorn den Namen gab) mit immerhin 70.000 Einwohnern wurde reich durch die vielfältigen Handelsbeziehungen der Vereinigten Ostindischen Kompanie, die 1602 einen ihrer Sitze in Hoorn nahm. Auf einem kurzen Stadtrundgang sehen wir unter anderem die Stadtwaage von 1609 und die Oosterkerk. Freie Zeit zum Bummeln und Shoppen. Nach dem Mittagessen an Bord haben Sie wieder die Qual der Wahl! Entweder bleiben Sie an Bord und fahren mit der Sans Souci über das Markermeer nach Amsterdam und genießen die Ausblicke vom Sonnendeck, oder Sie unternehmen einen fakultativen Busausflug nach Amsterdam (Aufpreis): Am Nachmittag Besuch der beiden ältesten Kirchen Amsterdams, der Oude Kerk und der Nieuwe Kerk. Nach etwas freier Zeit Wiedereinschiffung im Amsterdamer Hafen gegen 18.00 Uhr. Nach dem Abendessen erleben alle Gäste eine Lichterfahrt mit einem örtlichen Ausflugsboot auf den Grachten der Stadt.

7. Tag: Freitag, 06.07.2018
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von unserem schwimmenden Hotel. Individuelle Heimreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 60 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Kreuzfahrt lt. Programm in der gewählten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord der Sans Souci, beginnend mit dem Abendessen am Ankunftstag und endend mit dem Frühstück am Tag der Ausschiffung
  • Fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Ausflugsprogramm laut Beschreibung
  • Alle notwendigen Eintrittsgelder
  • Sämtliche Hafen- und Schleusengebühren
  • Trinkgeldpauschale für örtliche Busfahrer und Führer

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Rückreise
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder an Bord (empfehlenswert sind € 6,– bis € 8,– pro Tag und Person)
  • Getränke und persönliche Aufwendungen
  • Reiseversicherungen
  • Wir empfehlen dringend den Abschluss eines Versicherungspaketes ( Angebote der MDT). Buchungswunsch bitte auf dem Anmeldeformular ankreuzen.

Zusatzleistungen:

Aufpreise für fakultative Ausflüge
(Mindestteilnehmerzahl jeweils 20 Personen):
Busausflug Groningen pro Person: 35,-
Busausflug Amsterdam pro Person: 35,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Wichtige Hinweise

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich. Fahrplanänderungen des Schiffes bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern. Dies gilt auch bei etwaigen Schiffsdefekten.

Abfahrtszeiten und -orte

Gerne reservieren wir für Sie auf Wunsch ein Hotelzimmer für die Nacht vor oder nach der Reise. Auch Ihre individuelle An- bzw. Rückreise mit der Bahn können Sie zum preisgünstigen Sonderpreis bei uns buchen.
Bei genügend großer Nachfrage organisieren wir gerne Bustransfers (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen pro Bus).

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
- Reiseverlauf/-preise mit Kabinenplan als PDF-Datei (903 KB)
- Anmeldeformular mit aktuellen Reisebedingungen (361 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos