Von der Eremitage zum Roten Platz - mit MS Alexander Borodin von St. Petersburg nach Moskau

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

RUSSLAND

Studienkreuzfahrt

Stille Klöster, deren Kuppeln zum Himmel streben, typische Dörfer, kleine Städtchen und zwei faszinierende Metropolen: St. Petersburg, eine der schönsten Städte der Welt mit einer unerreichten Vielfalt baulicher Schätze und Moskau, das Herz Russlands, eine gigantische Metropole mit wunderbaren Kathedralen und berühmter Metro.
St. Petersburg und Moskau bilden als Start und Ziel unserer Flusskreuzfahrt die Klammer um tausend Jahre russischer Geschichte. Dazwischen liegen das Alltagsleben der kleinen Leute, religiöse Volkskunst und Folklore, die Bescheidenheit der Dörfer und die Erhabenheit der orthodoxen Kirchen. Russland ist jeden Tag anders, immer wieder eine Überraschung – ein Land, das man mit dem Herzen suchen muss.
Bei unserer Flusskreuzfahrt mit der Alexander Borodin sind alle angegebenen Landausflüge und Besichtigungen bereits im Reisepreis enthalten! In St. Petersburg erwarten Sie u.a. die Peter-und-Paul-Festung, die Isaaks-Kathedrale, der Winterpalast des Zaren und die Kunstschätze der Eremitage. Kommen Sie mit zu der beeindruckenden Holzkirche von Kishi und besuchen Sie die zum Weltkulturerbe zählende Altstadt von Jaroslawl und die geschichts- trächtige Stadt Uglitsch, bevor Sie in Moskau den Kreml sehen und einen Spaziergang über den Roten Platz unternehmen.
Lassen Sie sich von Kunst und Kultur begeistern und erleben Sie eine eindrucks- volle Reise durch Russlands Geschichte!

(Reisepreise mit Kabinenplan finden Sie unter "Download" am Seitenende)

Ihr Experte: Alexander Ott, Tel.: 0251/23 70 111 - e230
Christophorus Reisedienst eine Marke der Biblischen Reisen GmbH

Auf einen Blick
- 1000 Jahre russische Geschichte in 11 Tagen
- Die wichtigsten Metropolen Russlands
- Gelebte Orthodoxie in Kirchen und Klöstern
- Linienflüge mit Lufthansa und Ausflugsprogramm inklusive

Termine

Reisenr.Termine
KF7W110121.06.17 – 01.07.17   
  Marion Kappler

Reiseverlauf

1. Tag: Mittwoch, 21.06.2017
Von Frankfurt/M. fliegen Sie nach St. Petersburg, wo Sie von unserer örtlichen Reiseleitung empfangen und zum Flussschiffhafen gebracht werden. Anschließend beginnt die Einschiffung auf die Alexander Borodin. Unser Schiff bleibt bis zur Weiterfahrt als schwimmendes Hotel im Hafen von St. Petersburg liegen.

2. Tag: Donnerstag, 22.06.2017
Die auf 44 Inseln im Mündungsgebiet der Newa erbaute Stadt mit ihren 540 Brücken und prachtvollen Palästen gilt als eine der schönsten der Welt und wird auch "Venedig des Nordens" genannt. Lassen Sie sich auf unserer Stadtrundfahrt von den Sehenswürdigkeiten dieser erst 300 Jahre alten Metropole in den Bann ziehen. Sie sehen u. a. die Peter-und-Paul- Festung, den Winterpalast, das Smolny-Kloster, die Admiralität, den Panzerkreuzer Aurora und die Isaaks-Kathedrale (Außenbesichtigungen!). Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten oder für einen fakultativen Ausflug nach Puschkin zur Verfügung. Dort wird der Katharinen-Palast mit der Nachbildung des legendären "Bernsteinzimmers" besichtigt.

3. Tag: Freitag, 23.06.2017
Heute Vormittag unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch die berühmte Eremitage mit ihren Kunstschätzen. Sie befindet sich in der ehemaligen Winterresidenz der russischen Zaren und zählt zu den größten Sammlungen der Welt. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder an einem fakultativen Ausflug teilzunehmen. Am späten Nachmittag verlässt die Alexander Borodin dann den Hafen von St. Petersburg.

4. Tag: Samstag, 24.06.2017
Die Route des Schiffes folgt zunächst der Newa und führt dann über den südlichen Teil des Ladogasees – dem größten Süßwassersee Europas. Anschließend geht es auf dem Fluss Swir, der den Ladogasee mit dem Onegasee verbindet, weiter. Der Fluss ist an einigen Stellen so schmal, dass zwei Schiffe nicht aneinander vorbeikommen. In Mandrogi machen wir fest, um das interessante Freilichtmuseum zu besuchen.

5. Tag: Sonntag, 25.06.2017
Über den Onegasee erreichen wir die Insel Kishi, den nördlichsten Punkt unserer Kreuzfahrt. Eingebettet in eine märchenhafte Naturlandschaft befindet sich hier ein zum UNESCO-Kulturerbe zählendes Ensemble mit der 1714 erbauten Verklärungskirche.

6. Tag: Montag, 26.06.2017
Nachdem das Schiff den Onegasee verlassen hat, führt der Weg weiter Richtung Süden über den Wolga-Ostsee-Kanal bis nach Goritzy. Bei Goritzy liegt das Kirillow-Beloserski-Kloster, ehemals eines der bedeutendsten Klöster Russlands. Während einer Besichtigung sehen Sie sich die weitläufige Anlage an, die von einer gewaltigen Wehrmauer mit mächtigen Türmen geschützt wird.

7. Tag: Dienstag, 27.06.2017
Nach der Überquerung des Rybinsker Stausees erreicht die Alexander Borodin das an der Wolga liegende Jaroslawl. Im 17. Jahrhundert war die Stadt das bedeutendste Kunstzentrum Russlands, was sich noch heute an den zahlreichen orthodoxen Kirchen mit ihren kostbaren Fresken und Ikonen ablesen lässt. Mit dem aus weißem Stein gebauten Massiv des Spasski-Klosters beginnt eine Reihe von Kirchenbauten, die sich am Ufer der Wolga entlang ziehen: die Erzengel-Michael-Kirche, die Spas-na-Gorodu-Kirche und die Nikola-Rubleny-Kirche.

8. Tag: Mittwoch, 28.06.2017
Von Jaroslawl führt die Route wieder zurück zum Rybinsker Stausee und danach auf der Wolga stromaufwärts nach Uglitsch. Uglitsch, eine der ältesten Städte Russlands, empfängt Sie mit dem Geläut der Kreml-Glocken und lädt zu einem Rundgang ein. Dazu gehört ein Besuch der Dmitrij-Blut-Kirche, die dort errichtet wurde, wo einst der Sohn Iwan des Schrecklichen ermordet wurde. Uglitsch zählt zu den Städten des "Goldenen Rings" um Moskau.

9. Tag: Donnerstag, 29.06.2017
Die letzte Etappe Richtung Moskau führt über den Moskau-Wolga-Kanal, bevor am Nachmittag die russische Hauptstadt erreicht wird. Im pulsierenden Moskau angekommen, spüren Sie sofort, dass die Stadt das geistige und ökonomische Zentrum des russischen Riesenreiches ist. Das Gesicht Moskaus wurde von der Zarenherrschaft, der russisch-orthodoxen Kirche, der sozialistischen Ära und dem kapitalistischen System geprägt. Von diesen verschiedenen Epochen zeugen aufwändig restaurierte Baudenkmäler ebenso wie exklusive Geschäftspassagen und moderne Architektur. Eine Stadtrundfahrt macht Sie mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bekannt.

10. Tag: Freitag, 30.06.2017
Am Vormittag wird das Programm mit einer Führung durch den Kreml fortgesetzt. Mit seinen Palästen und Kathedralen bildet er das historische Zentrum von Moskau. Die Besichtigung beinhaltet eine der orthodoxen Kathedralen im Kremlbezirk und führt auch zur Zarenglocke und der gigantischen Zarenkanone. Am Nachmittag bleibt noch ausreichend Zeit, um die russische Metropole auf eigene Faust zu erkunden oder an einem der fakultativ angebotenen Ausflüge teilzunehmen.

11. Tag: Samstag, 01.07.2017
Ausschiffung und Bustransfer zum Flughafen. Rückflug von Moskau nach Frankfurt/M.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/M.
  • Kreuzfahrt mit Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord des Schiffes, beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag und endend mit dem Frühstück am Tag der Ausschiffung
  • Bustransfers und Ausflüge laut Ausschreibung in landestypischen Reisebussen
  • Einheimische, deutschsprachige Reiseleitung an Bord und während der Landausflüge
  • CRD/BIR-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern
  • Flughafengebühren und -steuern
  • Bordprogramm und Vortragsveranstaltungen
  • Alle notwendigen Eintrittsgelder
  • Sämtliche Einschiffungs-, Hafen- und Schleusengebühren
  • Obligatorische Krankenversicherung
  • Visagebühren inkl. Beschaffung
  • Trinkgeldpauschale für örtliche Führer und Busfahrer

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Trinkgelder an Bord (empfehlenswert sind € 6,– bis € 7,– pro Tag und Person)
  • Getränke und persönliche Aufwendungen
  • Reiseversicherungen (außer obligatorischer Krankenversicherung)
  • Wir empfehlen dringend den Abschluss eines Versicherungspaketes ( Angebote der MDT). Buchungswunsch bitte auf dem Anmeldeformular ankreuzen.

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Es sind ein nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass sowie ein Visum erforderlich, das wir für Sie besorgen. Die Kosten für die Visabeschaffung sind im Reisepreis bereits enthalten. Zur Zeit der Drucklegung ist zudem eine Auslands-Krankenversicherung obligatorisch, die wir ebenfalls für Sie abschließen (unabhängig davon, ob Sie bereits entsprechend versichert sein sollten).
Anmeldeschluss:
8 Wochen vor Reisebeginn. Danach eingehende Buchungen müssen eventuell mit einem Eilzuschlag bezüglich der Visumerteilung belastet werden

Wichtige Hinweise

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich. Fahrplanänderungen des Schiffes bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern. Dies gilt auch bei etwaigen Schiffsdefekten.

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
- Reiseverlauf/-preise mit Kabinenplan als PDF-Datei (528 KB)
- Anmeldeformular mit aktuellen Reisebedingungen (264 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos