Dubai - Abu Dhabi - Oman: Zauber des Orients

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DUBAI - ABU DHABI - OMAN

Studienreise

Auftakt unserer neuen Reise ist ein Besuch in Dubai: Das extravagante, durch Erdöl reich gewordene Emirat mit all seinen Glaspalästen und Einkaufszentren ist mittlerweile eine bedeutende Handels- und Wirtschaftsmetropole des Mittleren Ostens. Ein weiterer Glanzpunkt ist der kürzlich eröffnete Louvre in Abu Dhabi. Er beherbergt die größte Sammlung klassischer und moderner Kunst in der gesamten Golfregion und zeigt Werke von kultureller und soziologischer Bedeutung aus allen Teilen der Welt. Weiter geht's über die Grenzstadt al Ain in den Oman: Von hier stammte Sindbad, der Seefahrer aus Tausendundeiner Nacht. Omanis beherrschten weite Teile Ostafrikas, und die Islamisierung Südostasiens ist ohne omanische Seefahrer und Kaufleute nicht zu denken.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
AE0K090110.01.20 – 19.01.20 3.175,- Buchen 
  Marion A. Tippmann-Böge

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Jasmin Hogl (Tel. 0711 6192558)

Frau Jasmin Hogl
(Tel. 0711 6192558)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Louvre Abu Dhabi - die größte Kunstsammlung der Golfregion
  • Die Glanzpunkte Dubais, Abu Dhabis und des Oman
  • Dubai Creek Dinner-Kreuzfahrt
  • Eine Wüstenübernachtung im Arabian Oryx Camp
  • An drei Tagen Fahrten mit Geländewagen

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt/M nach Dubai: Hotelbezug für zwei Nächte (kein Abendessen).

2. Tag: Glanzpunkte Dubais
Dubai: Stadtbesichtigung (Jumeira Moschee, World Trade Centre, Bastakia Viertel mit den traditionellen Windtürmen, Einkaufszentrum, Dubai Museum, Gewürzmarkt, Gold Suk). Besuch des Burj Chalifa, mit 828 m Höhe das höchste Gebäude der Welt. Auffahrt zum Aussichtsdeck im 124. Stock mit 360 Grad Panoramablick. Fortsetzung der Stadtbesichtigung und am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Freie Zeit zur Erholung. Am Abend Dinner-Kreuzfahrt auf dem Dubai Creek mit traditioneller arabischer Musik.

3. Tag: Kunst im Wüstenstaat
Fahrt nach Abu Dhabi, Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Dieser Tag gehört dem Besuch des neuen Kunstmuseums Louvre Abu Dhabi, dessen faszinierende Architektur der französische Star-Architekt Jean Nouvel entworfen hat. Genießen Sie das magische Lichtspiel, wenn die Sonnenstrahlen durch das imposante Kuppeldach des Louvre gelangen, wie durch das Blätterdach einer Palme. Entdecken Sie die riesige Kunstsammlung des Museums und bestaunen Sie Werke aus französischen Museen, wie dem Louvre, dem Centre Georges-Pompidou, dem Musée d’Orsay und aus Schloss Versailles. Erkunden Sie ganz in Ruhe diverse Ausstellungen, das Restaurant, das Café und die Boutique. Hotelbezug für eine Nacht.

4. Tag: Glanzpunkte Abu Dhabis
Abu Dhabi: Zunächst besuchen Sie die überwältigende Sheikh Zayed-Moschee mit ihrer perfekten Mischung aus alter und moderner islamischer Architektur. Sehen Sie den riesigen Vorplatz und bestaunen Sie die glänzende Oberfläche, die aus feinstem Marmor erbaut wurde. Betrachten Sie den größten handgeknüpften Teppich der Welt, gigantische Kristall-Leuchter und gläserne Paneele, verziert mit tausenden Glaskristallen. Anschließend Fahrt in die Oasenstadt Al Ain, eine der ältesten Siedlungen der Region und Landwirtschaftszentrum der VAE: Die Monumente des archäologischen Parks Hili stammen aus der Umm an-Naar-Periode (2.500 - 2.000 v. Chr.). Im Mittelpunkt steht das reich ornamentierte Rundgrab von Hili, das auf 2.000 v. Chr. datiert wird. Danach Besuch des einstigen Palastes Qasr al-Ain, eine der besterhaltenen Festungen im Emirat Abu Dhabi: Das Museum zeigt das Alltagsleben des verstorbenen Herrschers Scheich Zayid und seiner Familie, die hier bis 1966 residierten. Der Kontrast zwischen modernen Gestaltungselementen und traditionellen emiratischen Einflüssen lässt sich im gesamten Anwesen beobachten. Hotelbezug für eine Nacht.

5. Tag: Vom Emirat ins Sultanat
Fahrt über die Grenze in den Oman, wo im Oasendorf Buraimi noch ein 2.000 Jahre altes Bewässerungssystem in Funktion ist. Weiter geht‘s in die Oase Jabrin, wo wir das vielleicht schönsten omanischen Schloss, den Palast von Imam Bilarab aus dem 17. Jh. mit seinen reich bemalten Holzdecken, eleganten Balustraden und Stuckarbeiten bewundern können. Anschließend Hotelbezug für zwei Nächte in Nizwa, Geburtsstätte des Islam im Sultanat Oman.

6. Tag: Der Berg der Sonne
Zunächst erleben wir den Tiermarkt von Nizwa, Anziehungspunkt für Viehhändler und Bauern der ganzen Region. Danach geht's weiter nach Al Hamrah, die "Rote", eine Oasensiedlung und ein faszinierendes Beispiel der Lehmbaukunst. Fotostopp in Al Nahar, welches durch das mächtige Wadi Ghul beinahe unsichtbar mit den Felsen verschmilzt. Mit Geländewagen weiter zum Jabal Shams, dem „Berg der Sonne", mit 3.009 m der höchste Berg des Landes und ein Naturschauspiel sonders gleichen. Die kühlere Luft signalisiert die überwundenen Höhenmeter. Der Grand Canyon des Omans (ca. 1.000 m tief) zeigt sich in seiner ganzen Schönheit. Ein optionaler Spaziergang (festes Schuhwerk!) rundet den Besuch im omanischen Hochgebirge ab.

7. Tag: Die Wüste erleben
Geländewagenfahrt nach Sinaw, wo der Reisende einen Vorgeschmack auf die Weite und Endlosigkeit der Wüste bekommt. Der Ort erfreut mit einem lebendigen Markt. Einen Kontrast bietet das am Rande der Sandwüste gelegene Minsifah mit seinen eleganten verfallenen Handelshäusern. Im Wadi Bani Khaled begrüßt uns ein vollkommen unterschiedliches Szenario – türkisfarbene Teiche, tiefgrüne Palmen, eingerahmt von steilen ariden Berg­hängen. In Al Wasil beginnt das Abenteuer Wüste. Die Sandwüste der As Sharkia ist bis zu 300 Meter hoch. Dieses Gebiet kann nur von Nord nach Süd durchquert werden. Nach über einer Stunde Fahrt zu einer kleinen Oase in der Wüste erreichen wir das Arabian Oryx Camp: Bezug für eine Nacht.

8. Tag: Szenenwechsel
Fahrt mit Geländefahrzeugen in die Handelsstadt Sur: Besuch einer traditionellen Dhow-Werft mit kleinem Museum. In den Gassen von Ayjah, dem Dorf der Schiffsbauer, bestaunen wir die wunderschönen geschnitzten Türen. Im Wadi Tiwi erwartet uns ein Picknick mit arabischen Leckereien und omanischem Mocca, serviert mit Datteln. Auf dem Weg nach Quriat liegt das „Sinkhole" von Bimah, entstanden durch einen Dolineneinbruch. Fotostopp in dem kleinen Ort Quriat. Der Leuchtturm aus dem 17. Jahrhundert flankiert die Einfahrt zum Fischerhafen. Hotelbezug in der omanischen Hauptstadt Muscat für eine Nacht.

9. Tag: Hauptstadtimpressionen
Muscat: Rundfahrt durch die vornehme Villengegend mit seinen prächtigen Bauten im modernen islamischen Stil; Besuch im Nationalmuseum; Gang um den Al Alam Palace, Palast Seiner Majestät, Sultan Qaboos; Besichtigung der monumentalen, Großen Moschee. Nach dem Abschiedsabendessen in einem sehr guten Restaurant Fahrt zum Flughafen.

10. Tag: Abschied und Heimreise
Kurz nach Mitternacht Rückflug von Muscat über Zürich nach Frankfurt/M.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt/M. nach Dubai und zurück mit Swiss von Muscat über Zürich nach Frankfurt/M. (andere Abflughäfen s.u.)
  • Transfers, Rundreise in klimatisierten landestypischen Reisebussen
  • An drei Tagen Fahrten mit klimatisierten Geländewagen
  • Doppelzimmer in Hotels der offiziellen örtlichen 4-Sterne-Kategorie
  • Eine Nacht in einem komfortablen Wüstencamp (Arabian Oryx Camp)
  • Halbpension, beginnend mit dem Frühstück am 2. Tag und endend mit Abendessen vor dem Rückflug, davon eine Dinner-Kreuzfahrt auf dem Dubai Creek und ein Abschiedsessen in einem guten Restaurant
  • 1x Mittagessen (Picknick)
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Einheimische deutschsprachige Reiseführung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-, Lande- und Sicherheitsgebühren
  • Trinkgeldpauschale
  • Visagebühren

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Getränke und Ausgaben persönlicher Art.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer
  • Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten
  • bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT.

Angebot der MDT (PDF 180 KB

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 590,-
Rail & Fly in 2. Klasse zum/vom Flughafen Frankfurt/M.- Preis auf Anfrage

Zusatzinfos

Ihre vorgesehenen Hotels

Dubai: 4*
Abu Dhabi: 4*
Al Ain: 4*
Nizwa: Golden Tulip Hotel 4*
Arabian Oryx Camp
Muscat: Al Falaj Hotel 4*
(Änderungen vorbehalten; Kategorie nach offizieller, örtlicher Einteilung)

Wichtige Hinweise

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass und ein Visum. Das Visum wird bei Einreise erteilt, die Visagebühr ist im Preis inkludiert. Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben.

Anmerkungen

Anmeldeschluss:
6 Wochen vor Abreise

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
Winterreise Dubai-Abu Dhabi - Oman ′Zauber des Orients (PDF 128 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos