Romanische Schätze

Termine    Akzente    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

SPANIEN: KATALONIEN

Studienreise

Das romanische Erbe Kataloniens umfasst Hunderte von Kirchen, Brücken, Burgen und Bäder. Zu Katalonien gehört ein langer Abschnitt der spanischen Pyrenäen, in deren grünen, blumenübersäten Tälern sich malerische Dörfer mit romanischen Kirchen verbergen. Herrliche Naturparadiese finden sich aber auch an den romantischen Küsten Kataloniens und im fruchtbaren Hinterland. Katalonien ist seit Tausenden von Jahren ein bedeutender Kultur- und Handelsraum, der geprägt ist durch die Spuren verschiedenster Völker. Die katalanische Metropole Barcelona erblühte schon früh zu einer der führenden Handelsstädte am Mittelmeer und war in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder bedeutender Trendsetter und eine internationale Kunstmetropole. Unsere neue Studienreise nach Katalonien wird zum einzigartigen Erlebnis einer Mischung aus unvergleichlicher Natur zwischen Mittelmeer und Pyrenäen und herausragenden Kunstwerken des Mittelalters.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
ES8K800117.06.18 – 23.06.18 1.750,- Buchen 
  Matthias Franze

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Akzente

  • Romanik in Katalonien
  • Großartige Pyrenäentäler, die Costa Brava und ihr malerisches Hinterland
  • Begegnungen mit Küche, Land und Leuten
  • Thematisch ausgewählte, z.T. historische Hotels
  • Spezialisierte Studienreiseleitung
  • Kleingruppe (max. 18 Reisegäste)

Reiseverlauf

1. Tag: Romanik-Einstimmung auf dem Montjuic
Linienflug nach Barcelona, Hauptstadt der spanischen Region Katalonien: Begrüßung durch Ihren Reiseleiter am Flughafen. Auftakt im Museum der Katalanischen Kunst auf dem Montjuic mit der größten Freskensammlung der Romanik weltweit. Fahrt durch das Wein- und Cava-Anbaugebiet des Penedés nach Poblet: Hotelbezug für eine Nacht im historischen, aber geschmackvoll und komfortabel modernisierten Klosterhotel – ein Kleinod! Abendessen im Kloster-Restaurant.

2. Tag: Die Zisterzienser in Katalonien
Poblet, das größte und besterhaltene Zisterzienserkloster Spaniens, ist ein erster Höhepunkt katalanischer Sakralbaukunst. Es ist eine Oase der Stille und letzte Ruhestätte mehrerer Könige. Zur Mittagszeit Besuch Cava-Weinkellerei: Führung und Verkostung des prickelnden katalanischen Schaumweins. Anschließend fahren wir auf den Montserrat, der "heilige Berg der Katalanen", wo noch heute viele Pilger die Schwarze Madonna verehren und mit etwas Glück der gregorianische Gesang der Benediktiner erklingt. Hotelbezug im historischen Burg-Parador Cardona für eine Nacht und Abendessen im Parador.

3. Tag: Pyrenäen-Romanik in den katalanischen Hochpyrenäen
Cardona: Die Kirche der gewaltigen Burg gilt als vollkommenes Beispiel des ersten romanischen Stiles. Der heute noch vorhandene Salzberg wurde schon von den Römern mit unterirdischen Stollen erschlossen. Sehenswert sind auch der historische Ortskern, die Festungsanlage, die imposante romanische Stiftskirche Sant Vicenç und das private Salz-Skulpturenmuseum. Während der Fahrt ins Boí-Tal rückt die schöne Kulisse der Hochpyrenäen immer näher. Vor mehr als 1.000 Jahren entstanden im Vall de Boí sieben kleine Bergdörfer, an die sich wohl niemand erinnern würde, wären zu jener Zeit nicht auch neun romanische Dorfkirchen im lombardischen Stil erbaut worden, außen schlicht und mit hohen schmalen Glockentürmen, innen bunt ausgemalt. Am Nachmittag Naturspaziergang in der malerischen Pyrenäen-Gebirgslandschaft des Aigüestortes-Nationalpark – ein stilles, friedvolles Naturparadies mit kristallklaren mäandernden Gewässern und einer reichen Flora und Fauna. Hotelbezug für eine Nacht im charmanten Landhotel in Boí.

4. Tag: Übers Val d‘Aran nach La Seu d´Urgell
Im Hochtal Val d'Aran sind die Bergdörfer mit ihren romanischen Kirchlein, stillen Winkeln und Naturschönheiten am Aigüestortas-Nationalpark weitere Besichtigungsziele. Sie erreichen die alte Bischofsstadt La Seu d'Urgell: Spaziergang durch diese malerische Altstadt und Besichtigung der Kathedrale im lombardisch-romanischen Stil; Hotelbezug für eine Nacht und Abendessen im historisch-modernen Parador La Seu d´Urgell, untergebracht im ehemaligen Kloster Sto. Domingo.

5. Tag: Die Route der Gebirgs-Romanik
Zunächst besuchen Sie die Basilika von Ripoll in den Vorpyrenäen. Weiter geht's zur Klosterkirche Sant Joan de les Abadesses im gleichnamigen Ort nahe der französischen Grenze: Der heutige Bau nach französischen Vorbildern stammt größtenteils aus der ersten Hälfte des 12. Jhs. Weiterfahrt durch den Vulkan-Naturpark La Garrotxa, wo Sie die Spezialitäten der "Vulkan-Küche" kennenlernen werden. Im mittelalterlichen Ort Besalú mit seiner spektakulären romanischen Brücke kann ein ehemaliger Mikwe, ein jüdisches Ritualbad aus dem 13. Jh., besichtigt werden. Weiterfahrt nach Girona: Hotelbezug für zwei Nächte und abendlicher Stadtbummel durch die historische Altstadt.

6. Tag: Girona und das Empordá
Die historische Altstadt von Girona hat noch viel von ihrem Zauber von einst bewahrt: Rundgang durch enge Gassen zur gotischen Kathedrale mit Kreuzgang und Schatzkammermuseum. Des Weiteren sehen wir die Abtei San Pere de Galligants, die Kirche San Feliú, arabische Bäder sowie guterhaltene Reste des ehemaligen Judenviertels. Um den arkadenumsäumten Marktplatz im bezaubernden mittelalterlichen Städtchen Monells laden zur Mittagszeit kleine Restaurants zum Verweilen ein. Am Nachmittag erkunden Sie weitere mittelalterliche Orte im Empordá, dem traumhaft schönen Hinterland der Costa Brava. Zum Ausklang der Reise genießen Sie die moderne katalanische Küche in einem Feinschmecker-Restaurant in Girona.

7. Tag: Abschied und Heimreise
Fahrt nach Barcelona und ein letzter Blick auf die pulsierende Hauptstadt Kataloniens. Danach Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/M. nach Barcelona und zurück (andere Abflughäfen s.u.)
  • Rundfahrten, Transfers und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • Doppelzimmer in guten Mittelklassehotels der spanischen 3-4-Sterne-Kategorie (z.T. historische Hotels)
  • 3 x Abendessen im Rahmen der Hotel-Halbpension
  • 1 x Mittagessen der "Vulkan-Küche"
  • 1 x Feinschmecker-Abendessen in Girona
  • Einheimische deutschsprachige Reiseführung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Reiseführer oder Reiseliteratur
  • einen Reiseartikel Ihrer Wahl: Umhängetasche, Rucksack, Schirm oder Bücherscheck

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Bitte beachten Sie, dass bei dieser Reise Trinkgelder nicht im Reisepreis enthalten sind!
  • An- und Abreise zum/von Flughafen. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten (PDF 184 KB), die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT (PDF 168 KB).

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 250,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Poblet: Klosterhotel Monasterio de Poblet 4*
Cardona: historischer Parador 4*
Boí: charmantes Landhotel
La Seu d'Urgell: Parador in ehem. Klosteranlage 3*
Girona: zentral gelegenes 4*-Hotel
(Änderungen vorbehalten)

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Reise Trinkgelder nicht im Reisepreis enthalten sind!

Abfahrtszeiten und -orte

Flüge bzw. Anschlussflüge ab anderen deutschen Flughäfen sind auf Anfrage möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit)!

Download

Hier können Sie das Programm dieser Spanien-Reise als PDF-Datei (377 KB) herunterladen.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos