Zubuchertour: "Exklusive Leserreise der Kirchenzeitung Glaube und Heimar", Weimar

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

SLOWENIEN

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)

Unter der Leitung der Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube + Heimat", Weimar, veranstaltet Biblische Reisen diese exklusive Leserreise nach Slowenien, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist die Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube und Heimat" verantwortlich. Sollten Sie Fragen dazu haben, setzen Sie sich bitte mit Frau Romana Schurig in Verbindung. Die Kontaktdetails finden Sie weiter unten.

Anfragen und Beratung bitte an:

"Glaube + Heimat"
Mitteldeutsche Kirchenzeitung
Ramona Schurig
Johann-Sebastian-Bach-Str. 1a
99423 Weimar
Tel.: 03643 - 24 61 20
Fax: 03643 - 2461 12
E-Mail: e450

Kulturlandschaft zwischen Alpen und Adria Land der Weltgebetstagsbewegung 2019 mit Frau Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a.D.

Slowenien ist ein frommes Land mit mehr als 2.850 Kirchen, tausenden Kapellen, Wegzeichen und Kreuzen. Durch seine geografische Lage auf dem Westbalkan war Slowenien schon immer Knotenpunkt internationaler Wanderungs- und Handelsströme, die vielerlei Einflüsse aus allen Himmelsrichtungen ins Land auf der Sonnenseite der Alpen brachten. Auf kleinem Raum ist eine Fülle von Kunstschätzen und Naturschönheiten im Blauen Herzen Europas bewahrt. Der Weltgebetstag 2019 feiert Slowenien: »Kommt, alles ist bereit!« Besonderes Augenmerk liegt daher auf Begegnungen mit Kirchenvertretern sowie der Situation der (evangelischen) Gemeinden vor Ort.lö

Termine

Reisenr.Termine
SI9G000119.10.19 – 25.10.19

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Samstag, 19.10.2019
Linienflug von Frankfurt/M. nach Ljubljana (Laibach). Hotelbezug für zwei Nächte in/bei Maribor.

2. Tag: Sonntag, 20.10.2019
Fahrt in die Stadt Ptuj. Gang durch die älteste und wohl auch schönste Stadt Sloweniens mit ihren liebevoll restaurierten Patrizier- und Bürgerhäusern: Vom Minoritenkloster über den Stadtplatz, das römische Orpheus-Denkmal, den Stadtturm, die Stadtpfarrkirche St. Georg zum Dominikanerkloster und zum Schloss mit herrlichem Arkadenhof. Danach geht es zu der evangelischen Kirche Murska Sobota, 1910 im neogotischen Stil gebaut. Geplant wurde sie vom ungarischen Architekten Ernö Gerely. Das Kircheninnere wurde im ungarischen Geiste bemalt. Als Vorbild beim Bau dieser Kirche diente die Kirche in Nagyváradu (Oradea), bestehend aus Backsteinen mit drei Stirnseitetürmen. Nach Möglichkeit Begegnung mit der ev. Gemeinde. Fahrt in das kleine Dorf Bodonski, das mit 1.400 Gemeindemitgliedern zu den größten Gemeinden der evangelischen Kirche in Slowenien gehört. Nach Möglichkeit Begegnung mit Pfarrer Simon Sever, der mit Imkereiprodukten die Sanierung der Kirche finanzieren konnte. In Maribor kurzer Stadtrundgang mit mittelalterlichen Türmen, Resten der Stadtmauer, dem Burgplatz, dem Hauptplatz mit der Pestsäule und der spätbarocken Aloisiuskirche sowie der jüdischen Synagoge (Außenbesichtigungen).

3. Tag: Montag, 21.10.2019
Besuch der beiden eindrucksvollen Klosteranlagen von Kostanjevica und der Kartause Pleterje. In diesem katholischen Kloster führen die Mönche ein abgeschiedenes, ausschließlich der Kontemplation geweihtes Leben. Danach Fahrt zu der auf einer Flussinsel der Krka gelegenen einzigen Wasserburg Sloweniens, Otocec. Weiter nach Ljubljana (Laibach), ehemals römische Siedlung Emona und Hauptsitz des Herzogtums Kärnten und Krain. Hotelbezug für vier Nächte

4. Tag: Dienstag, 22.10.2019
Ljubljana: Besuch der Evangelischen Kirche Primož Trubar, erbaut im neuromanischen Stil. Namensgeber ist der slowenische Reformator, der u.a. die Bibel in die slowenische Sprache übersetzt hat. Nach Möglichkeit Begegnung mit dem Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Slowenien, Geza Filo und Feier eines gemeinsamen Gottesdienstes. Danach Besichtigung der Hauptstadt Sloweniens. Gang durch den reizvollen, von den Gebäuden des Barock und Jugendstils geprägten Stadtkern, vom Preseren-Platz über die ‘Tromostovje’/Dreibrücken zum St. Nikolaus-Dom, dem Bischofspalast, dem Priesterseminar, der Drachenbrücke, dem Rathausplatz mit dem Dreiflüsse-Brunnen bis zum Alten Platz. Weiter zum Oberen Platz mit der St. Florian-Kirche und dem Levstik-Platz mit der Jakobskirche über die Schusterbrücke auf das linke Ufer der Ljubljanica mit dem Platz der Französischen Revolution und der ‘Krizanke’ (ehemaliges Kloster der Deutschordensritter), der Nationalbibliothek, dem Kongressplatz mit der Ursulinenkirche, dem Regierungs- und Museumsviertel. Nach Möglichkeit Begegnung mit einer Vertreterin der Weltgebetstagskomittees.

5. Tag: Mittwoch, 23,10,2019
Ausflug nach Škofja Loka (Bischoflack), eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte Sloweniens. Spaziergang vorbei an malerischen Häusern, Winkeln und Gassen durch den mittelalterlichen Kern mit Blick auf die über der Stadt thronende Burganlage der Freisinger Bischöfe. Anschließend Weiterfahrt in das malerisch gelegene Bled am gleichnamigen See, der wohl schönste und mondänste Kurort Sloweniens mit der hoch über dem Nordufer des Sees gelegene Burg. Mit urigen Pletna-Booten geht es zu der auf einer Insel im See gelegene Marienkirche. Danach geht es weiter in das kleine Dörfchen Crngrob, das wegen seiner romanischen Kirche bekannt ist. Die Wallfahrtskirche (UNESCO-Weltkultur­erbe) zählt zu den schönsten Beispielen gotischer Architektur in Slowenien. Von außen mit Fresken aus dem 15.Jh. geschmückt, beeindruckt sie im Inneren mit einem großem barocken Goldaltar.

6. Tag: Donnerstag, 24.10.2019
Am Morgen Fahrt nach Piran. Dort Spaziergang durch die auf einem Bergvorsprung am Meer gelegene, schönste Stadt der slowenischen Adriaküste, die sich ihr stark venezianisch geprägtes mittelalterliches Flair besonders gut bewahrt hat. Weiterfahrt ins Hinterland nach Hrastovlje im Tal der Rizana. Besichtigung der eindrucksvollen Wehrkirche mit ihrer 500 Jahre alten Wandmalerei vom „Totentanz“. Zum Abschluss Besuch der weltberühmten Höhlen von Postojna, auch Adelsberger Grotte genannt, die zu einem Wahrzeichen des slowenischen Karstgebietes wurden. Hierbei handelt es sich um die größte Höhle Europas mit einem System von 20 km langen, mit Tropf­steinen geschmückten Gängen, Galerien und Hallen. Mit einem Zug taucht man in die Unterwelt zum Konzertsaal sowie weißen Schneesaal und zum schimmernden Stalagmiten „Brillant“ ein. Rückkehr nach Ljubjana.

7. Tag: Freitag, 25.10.2019
Besuch von Rasica, dem Geburtsort des Reformators Primož Trubar. Transfer zum Flughafen von Ljubljana und Rückflug nach Frankfurt.

Die Begegnungen verstehen sich vorbehaltlich der Bestätigung durch die Gesprächspartner. Ggfs. werden Alternativen angeboten.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Reisepreis (pro Person) € 1.430,- bei Unterbringung im Doppelzimmer.Auskunft zu Preisen und zur Buchungssituation erteilen Ihnen Ihre Gruppenverantwortlichen. Alle Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert. Den Sicherungsschein von tourVERS bewahrt Ihr/e Gruppenverantwortliche/r treuhänderisch für die Gesamtgruppe auf.
  • Linienflug mit Adria Airways von Frankfurt/M. nach Ljubljana und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche, WC in Hotels der Mittelklasse (3*-Kategorie)
  • Halbpension
  • 7-tägige Rundreise im modernen Reisebus laut Programm
  • durchgängige deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Begegnungen laut Programm
  • alle Straßen- und Parkgebühren

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt/Mf. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten, die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Trinkgelder (ca. € 30,00 pro Person)
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT.

RIT-Bahnfahrkarten (PDF 160 KB)
Wir empfehlen die Angebote der MDT (PDF 180 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 180,-
Bustransfer ab/bis Weimar, Erfurt und Eisenach (Mindesteilnehmerzahl für den Bustransfer 25 Personen) 95,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Personalausweis oder Reisepass.
Bei anderen Nationalitäten teilen wir Ihnen vor Buchungsannahme die für Sie gültigen Einreisebestimmungen mit. Bitte beachten Sie dazu auch Ziffer 12 unserer Reisebedingungen.

Wichtige Hinweise

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Andere Abflugorte

Bustransfer zum/vom Flughafen (optional buchbar, bitte bei Anmeldung mit angeben):
19.10.2019:
Abfahrt Weimar 08.15 Uhr
Abfahrt Erfurt 08.45 Uhr
Abfahrt Eisenach 10.00 Uhr
25.10.2019
Ankunft Eisenach, Erfurt und Weimar zwischen 18.00 bis 19.00 Uhr geplant

Abfahrtszeiten und -orte

Flugzeiten (Änderungen vorbehalten):
19.10.2019 Frankfurt/M. - Ljubljana 15.40 Uhr - 16.50 Uhr
25.10.2019 Ljubljana - Frankfurt/M. 13.25 Uhr - 14.45 Uhr

Anmerkungen

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

AGBs und Anmeldung

Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen. Beachten Sie dort bitte auch die Zusatzbedingungen für Reisen geschlossener Gruppen (Punkt 12).
Unser Anmeldeformular ist als druckfähige Version verfügbar. Senden Sie es bitte per Post an die unten genannte Adresse.
AGBS inkl. Zusatzbedingungen
Anmeldeformular

Download

Hier können Sie das Programm dieser Lesereise nach Slowenien herunterladen.
Leserreise ′Kulturlandschaft zwischen Alpen und Adria - Land der Weltgebetsbewegung 2019′ (427 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos