Bach am Rhein - Das Internationale Bachfest Schaffhausen

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

SCWEIZ

Musik-Studienreise

Mit der Musik Johann Sebastian Bachs Grenzen überwinden und Menschen verbinden: Das war das Motiv für die Gründung des Internationalen Bachfests Schaffhausen unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg. Und das ist bis heute so geblieben bei diesem intimen, aber hochkarätigen Festival in der nördlichsten Stadt der Schweiz mit ihrem einzigartigen Flair. Täglich eröffnet ein Kantatengottesdienst den Tag, maßstabsetzende Aufführungen Bachscher Musik beschließen ihn. Dazwischen ist Gelegenheit, die schöne alte Stadt Schaffhausen am Rheinfall zu erkunden und in der Umgebung bedeutende Sehenswürdigkeiten von europäischem Rang, aber auch verborgene Schätze kennenzulernen – und das ohne großen Fahrtaufwand. Ein schönes Hotel auf der badischen Rheinseite, in unmittelbarer Nachbarschaft der Schweiz wird uns sechs Tage lang beherbergen. Herzliche Einladung ins mittelalterliche Schaffhausen und zur zeitlosen Musik Johann Sebastian Bachs!

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
CH0K090119.05.20 – 25.05.20 1.965,- Buchen 
  Pfarrer Wolfhart Koeppen

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Standortreise mit kurzen Fahrtstrecken
  • Intimes Festival mit hochkarätigen Künstlern
  • Das historische Ambiente der Stadt Schaffhausen als Rahmen
  • Tägliche Kantatengottesdienste
  • Große Kunst und verborgene Schönheiten in der näheren Umgebung

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Die Reise startet um 14.15 Uhr ab Stuttgart und führt über die Autobahn Singen nach Gailingen am Hochrhein. Zimmerbezug im Hotel Rheingold. Begrüßung durch die Reiseleitung. Nach dem Abendessen Einführungs- und Vorstellungsrunde.

2. Tag: Mittelalterliches Schaffhausen
Am Vormittag erkunden wir die „Munot-Stadt“ Schaffhausen mit der berühmten Festung, dem ehemaligen Benediktinerkloster Allerheiligen samt Museum (soweit zugänglich) und vielen sehenswerten mittelalterlichen Bürgerhäusern. Gemeinsames Mittagessen in Schaffhausen oder Neuhausen. Am Nachmittag geht es zum berühmten Rheinfall, ehe um 17.00 Uhr das Bachfest mit einem Kantatengottesdienst in der Reformierten Kirche Neuhausen am Rheinfall eröffnet wird – darin die beiden Kantaten «Man singt mit Freuden» (BWV 149) und «Singet dem Herrn ein neues Lied» (BWV 190).

19.30 Uhr Eröffnungskonzert, Stadtkirche St. Johann
J. S. Bach, Kantate „Schwingt freudig euch empor“, BWV 36
G. F. Händel, „Eternal Source of light divine“ (Ode for the Birthday of Queen Anne), HWV 74
J. S. Bach, Missa brevis G-Dur, BWV 236
Ausführende: Gaechinger Cantorey
Dirigent: Hans-Christoph Rademann

3. Tag: Klosterlandschaft Insel Reichenau
Den Tag eröffnet ein Kantatengottesdienst zum Fest Christi Himmelfahrt („Auffahrtsgottesdienst“) im Münster Schaffhausen mit der Bach-Kantate «Gott fähret auf mit Jauchzen» (BWV 43). Danach geht es zur Insel Reichenau im Bodensee (UNESCO-Welterbe): Ihre gut erhaltenen Kirchen bieten anschauliche Beispiele der klösterlichen Architektur vom 9. bis 11. Jh. Die sorgfältig restaurierten Wandmalereien zeigen die Reichenau als künstlerisches Zentrum mit großer Bedeutung für die europäische Kunstgeschichte des 10. und 11. Jh.: das Münster St. Maria und Markus, das ursprünglich als Benediktinerkloster durch den Mönch Pirmin 724 gegründet wurde, die Stiftskirche St. Georg in Oberzell mit seinen herrlichen Langhausfresken aus ottonischer Zeit und die dreischiffige Basilika St. Peter und Paul in Niederzell von 799 (heute Pfarrkirche). Rückfahrt über Singen zum Hotel nach Gailingen. Nach einer kurzen Erholungspause geht es per Taxi zum Konzert im nahen Kloster Katharinenthal bei Diessenhofen.

18.00 Uhr Konzert im Kloster Katharinental, Diessenhofen
J. S. Bach: „Klagt, Kinder, klagt es aller Welt“ (Köthener Trauermusik), BWV 244a
Ausführende: Deutsche Hofmusik
Dirigent: Alexander Grychtolik

4. Tag: Alte Stadt und Kartäuserkloster
Auch dieser Tag beginnt mit einem Kantatengottesdienst, diesmal in der Kirche Burg in Stein am Rhein; musiziert wird Bachs Kantate „Höchsterwünschtes Freudenfest“ (BWV 194). Anschließend Rundgang durch das Städtchen mit seiner malerischen Altstadt. Besuch des Klosters St. Georgen, dessen Festsaal Thomas Schmid und Ambrosius Holbein 1515/16 ausgemalt haben sowie der romanischen Klosterkirche St. Georg, heute reformierte Stadtkirche. Nach der Mittagspause geht es zur ehemaligen Kartause Ittingen: Sie zeigt noch die kargen Mönchshäuschen des 17. Jh., das Refektorium sowie die Kirche aus dem 16. Jh. mit festlicher Barockausstattung aus der 2. Hälfte des 18. Jh. Rückfahrt zum Konzert nach Stein am Rhein.

17.00 Uhr Konzert in Stein am Rhein
Konzerte für drei und vier Cembali:
J. S. Bach, Suite BWV 1067
J. S. Bach, Concerti BWV 1064, 1044 und 1065
A. Vivaldi, Concerto RV 580
Ausführende: Ensemble La Risonanza
Dirigent: Fabio Bonizzoni

5. Tag: Lebendige Vergangenheit: Römerzeit – Mittelalter – Barock
Nach dem Kantatengottesdienst in der Bergkirche Neunkirch im Klettgau mit Bachs Kantate «Erschallet, ihr Lieder» (BWV 172) unternehmen wir einen kleinen Rundgang durch das Dorf, welches noch die Struktur des alten römischen Castrum erkennen lässt. Danach Fahrt über Schaffhausen zu der in einer Doppelschleife des Rhein gelegenen, nach Plänen von Franz Beer gestalteten und u. a. von dem Wessobrunner Franz Schmuzer stukkierten ehem. Benediktiner-Abteikirche Rheinau (18. Jh.). Rückfahrt zum Hotel und nach einer Ruhepause Fahrt zum Konzert nach Schaffhausen.

18.00 Uhr Konzert, Stadtkirche St. Johann. „Himmelfahrtskantaten“
J. S. Bach, Kantate BWV 128
J. S. Bach, Kantate BWV 11
H. I. F. Biber, Rosenkranz-Sonate 12
J. G. Telemann, Kantate „Ich fahre auf zu meinem Vater“, TWV 1:825
Ausführende: Freiburger Barockorchester, Vox Luminis,
Dirigent: Lionel Meunier

6. Tag: Ausklang mit Bachs h-moll-Messe
Der Tag beginnt mit einem sonntäglichen Kantatengottesdienst zum Abschluss des Bachfestes im Münster Schaffhausen; musiziert wird Bachs Kantate «Erfreut euch, ihr Herzen» (BWV 66).
Es schließt sich ein Kammerkonzert im Zunfthaus Rüden in der Oberstadt (18. Jh.) an, einer der schönsten Räume der Altstadt.

11.30 Uhr Kammerkonzert im Zunftsaal zum Rüden in der seltenen Besetzung Harfe und Laute
Werke von Claudio Monteverdi, Gesualdo da Venosa und Joh. Seb Bach
Luca Pianca, Laute, und Margret Köll, Harfe

Danach bleibt freie Zeit fürs Mittagessen und individuelle Entdeckungen in der historischen Altstadt von Schaffhausen. Auf Wunsch fährt der Bus ins Hotel nach Gailingen und zur nachmittäglichen Konzerteinführung wieder zurück nach Schaffhausen.

17.00 Uhr Abschlusskonzert in der Stadtkirche St. Johann
J. S. Bach, Messe h-moll BWV 232
Ausführende: Akademie für Alte Musik Berlin, Solisten (N.N.), RIAS-Kammerchor
Dirigent: René Jacobs

7. Tag: Abschied und Heimkehr
Rückreise nach dem Frühstück. Ankunft Stuttgart gegen 11.30 Uhr.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus ab/bis Stuttgart
  • Transfer mit Taxis zum/vom Konzert im Kloster Katharinenthal in Diessenhofen
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC im Hotel Rheingold in Gailingen am Hochrhein
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Hotel und 1 x Mittagessen außerhalb
  • Eintrittsgelder und Führungen
  • Fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Konzertkarten für sechs Konzertveranstaltungen (Gesamtwert des Kartenpaketes € 530,-)
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Rückreise nach/von Stuttgart Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • zusätzliche Mahlzeiten
  • Getränke und Ausgaben persönlicher Art

Preisbeispiele für Rückfahrkarten nach Frankfurt/M., München und Stuttgart (PDF 51 KB)
Angebote der MDT (PDF 179 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 60,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Hotel Rheingold in Gailingen am Hochrhein www.hotelrheingold.de

Wichtige Hinweise

Die Anzahl der Karten ist begrenzt. Die Konzertkarten werden im Namen des Internationalen Bachfestes Schaffhausen vermittelt. Programmänderungen und Verschiebungen oder Änderungen des Konzertprogrammes bleiben ausdrücklich vorbehalten! Für die Konzertkarten müssen wir längerfristige Optionstermine einhalten. Wir empfehlen Ihnen deshalb eine frühzeitige Anmeldung.
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen (siehe unsere Reisebedingungen § 7.2). Maximale Teilnehmerzahl 30 Personen. Mit Vertragsabschluss und nach Aushändigung des Sicherungsscheines ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig; die Restzahlung ist 3 Wochen vor Reisebeginn zu leisten. Unsere Bankverbindung finden Sie auf Ihrer Reisebestätigung/Rechnung.

Abfahrtszeiten und -orte

14.15 Uhr ab Stuttgart, Jägerstraße

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotene Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Download

Folgende Dokumente stehen hier für Sie zum Downlaod bereit:
Schweiz ′Bach am Rhein - Das Internationale Bachfest Schaffhausen′ (PDF 639 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos