Rumänien - Kirchenburgen und Moldauklöster

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

RUMÄNIEN

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)

Im Gebiet der nördlichen Moldau, in der Bukowina, liegen Klöster, die zu Recht klangvolle Beinamen erhielten: „Sixtinische Kapelle des Ostens" oder „Gedicht in Grün und Licht". Ihre Innen- und Außenwände sind vollständig mit Fresken bedeckt, deren Stil Byzantinisches und Gotisches mit der Volkskunst harmonisch verschmolzen hat. Ein zweiter Anziehungspunkt unserer Fahrt ist Siebenbürgen, auch Transsilvanien genannt, ein historisches und geographisches Gebiet mit wechselvoller Geschichte im Zentrum Rumäniens. Dort ließen sich im Laufe der Geschichte immer wieder auch Siedler aus dem deutschsprachigen Raum nieder, so z.B. im 12./13.Jh. aus dem Mittelrhein- und Moselgebiet, oder Mitte des 19.Jhs. Bürger aus dem Königreich Württemberg. Wir sehen ausgewählte Orte und typische Kirchenburgen Siebenbürgens, die einst in Kriegs- und Belagerungszeiten den Menschen Schutz geboten hatten.

Beratung und Anmeldung:
Herr Pfarrer i. R. Otfried Bisplinghoff
Am Steinknapp 17, 49427
Unna
Telefon: 0163 4627572
E-Mail: e576

Termine

Reisenr.Termine
RO4G000126.05.24 – 02.06.24   

Auf einen Blick

Reiseverlauf

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

Zusatzinfos


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos