Inselwelt im Atlantik

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

PORTUGAL: AZOREN - INSEL SAO MIGUEL

Studienreise

Die sommerlichen Hochdruckgebiete, die das Wetter in Mitteleuropa oft bestimmen, haben meist ihren Ursprung im Bereich der Azoren („Azorenhoch“). Die Hauptinsel des vulkanischen Archipels, São Miguel, ist die landschaftlich vielfältigste unter den neun Eilanden. Das Betörende sind ihre Seen von märchenhafter Schönheit, eingebettet in eine grüne, blumenreiche Landschaft. Das Fest „Senhor Santo Cristo dos Milagres“ ist das bedeutendste religiöse Fest der Azoren.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
PT0K050114.05.20 – 21.05.20 1.880,- Buchen 
  Dr. Leonie Schuster

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Die kulturellen und landschaftlichen Glanzpunkte der Insel
  • Bademöglichkeit in Thermalquellen
  • Teilnahme am Fest „Senhor Santo Cristo dos Milagres“
  • Standortreise – kein Hotelwechsel

Reiseverlauf

1. Tag: Reif für die Insel!
Linienflug nach Ponta Delgada auf der 760 km² großen Hauptinsel São Miguel: Die Stadt ist das lebhafte moderne Wirtschaftszentrum der Azoren. Hotelbezug für sieben Nächte.

2. Tag: Inselhauptstadt Ponta Delgada
In der Hauptstadt Ponta Delgada sehen wir das Stadttor „Portas da Cidade“ aus dem 18. Jh., die gotische Igreja Matriz de São Sebastião, die Forte de São Brás aus dem 16. Jh. und das Kloster Nossa Senhora da Esperanca aus dem Jahr 1541. Das Kloster ist eng mit dem Kult um das dortige Christusbildnis Santo Cristo dos Milagres (Christus der Wunder) verbunden. Anschließend besuchen wir zwei weitere sehenswerte Kirchen St. Joseph und St. Sebastian. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Kessel der Sieben Städte
Wir fahren in den Westen der Insel, wo sich die Berge und Seen der Caldeira de Sete Cidades (Kessel der Sieben Städte) befinden. Von Ponta Delgada aus geht es zunächst über den Caminho do Carvão. Die Route bietet eine schöne Aussicht über das Zentrum der Insel. Halt am Aussichtspunkt Vista do Rei. Anschließend Weiterfahrt über die Nordküste nach Capela: Besuch im ethnographischen Museum und einer Ananasplantage.

4. Tag: Festtagsimpressionen
Ponta Delgada: Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Festes „Senhor Santo Cristo dos Milagres“ (Fest des Wunderchristus). Das Fest ist nicht nur das bedeutendste auf der Insel Saõ Miguel, sondern der gesamten Azoren. Die verehrte Christusstatue, der viele Wunderheilungen zugeschrieben werden, erhielten fromme Frauen von Papst Paul III. im Jahre 1541 als Geschenk. Während des Festes verwandeln sich die Prozessionswege in Blumenteppiche, die Klosterfassaden werden nachts von tausenden kleinen Lämpchen erleuchtet. Es scheint die ganze Insel unterwegs zu sein. Der Sonntag beginnt mit einem morgendlichen Konzert und einem anschließenden festlichen Gottesdienst. Am Nachmittag tragen Männer die Statue des Santo Cristo vier Stunden lang in einer gewaltigen Prozession durch die geschmückten Straßen Ponta Delgadas.

5. Tag: Furnas, Heimat des Cozido
Heute geht die Fahrt der Südküste entlang über Lagoa und Água de Pau. Aufenthalt am schönen Aussichtspunkt in Caloura. Anschließend besichtigen wir Vila Franca do Campo und die Kirche St. Michael. Nach Ankunft in Furnas unternehmen wir einen Spaziergang zum See und zu den Warmwasserquellen. Dort beobachten wir, wie der Cozido das Furnas, ein typisches Gericht der Region, zubereitet wird (Mittagessen inkl.). Am Nachmittag besuchen wir den Botanischen Garten, einen der schönsten auf den Azoren. Der Garten verfügt über ein natürliches Warmwasserschwimmbad. Baden erwünscht! Die Rückfahrt führt uns entlang der Nordküste, vorbei an der Teeplantage St. Iria. Letzter Halt auf dem Rückweg zum Hotel ist der Aussichtspunkt Ribeira Grande.

6. Tag: Der Osten
Heute lernen Sie den Osten der Insel kennen. Durch’s Inselinnere geht’s zur Nordküste, durch typische Dörfer und an einigen Aussichtspunkten vorbei weiter nach Nordeste, dem östlichsten Punkt der Insel. Gemütliches Picknick am Aussichtspunkt von „Ponta da Madrugada“. Rückfahrt entlang der Ostküste durch Povoação (dem Ort der ersten Siedler) und durch das Tal von Furnas, um danach an der Südküste entlang zurück nach Ponta Delgada zu fahren.

7. Tag: Keramik, Quellen und Basalt
Unser erster Halt ist heute in Lagoa: Dort besichtigen wir die Keramikfabrik, in der das farbenfrohe „Geschirr von Lagoa“ hergestellt wird. Weiterfahrt auf der Bergstraße nach Lagoa do Fogo mit wunderschönem Panoramablick auf die Insel aus einer Höhe von 900 m. Halt bei der idyllisch gelegenen Caldeira Velha, einer heißen, eisenhaltigen Quelle: Bademöglichkeit. Weiter geht‘s bergab Richtung Norden nach Ribeira Grande, das berühmt ist für seine Basalt-Architektur: Besichtigung der Kirche „Estrela“ und Besuch im Ethnographischen Museum.

8. Tag: Abschied und Heimreise
Früher Transfer zum Flughafen: Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Linienflug mit SATA ab Frankfurt/M. nach Ponta Delgada und zurück
  • Transfers, Rundfahrten und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • Doppelzimmer im guten Mittelklassehotel der portugiesischen 4-Sterne-Kategorie
  • Halbpension, davon ein Abendessen in einem Fischrestaurant am Meer
  • Zusätzlich ein Cozido-Mittagessen und ein Picknick
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Einheimische deutschsprachige Reiseführung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/von Flughafen. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt.

Preisbeispiele für Rückfahrkarten nach Frankfurt/M., München und Stuttgart (PDF 51 KB)
Angebote der MDT (PDF 179 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 470,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Hotel Sao Miguel Park 4*
Das Hotel befindet sich zentrumsnah in Ponta Delgada, in unmittelbarer Nähe der botanischen Gärten der Stadt. Die 163 komfortablen Zimmer verfügen über Bad/Dusche und WC, Haartrockner, Klimaanlage, Kabel-TV und Internetzugang und bieten Aussicht auf die Stadt und den Ozean. Im Buffet-Restaurant genießen Sie typisch azoreanische Gerichte.
(Änderung vorbehalten)

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben

Andere Abflugorte

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Ihre Reiseleiterin Dr. Leonie Schuster:
„Die Azoren sind hierzulande ein relativ unbekanntes Reiseziel. Dabei haben sie landschaftlich, kulturell und kulinarisch einiges zu bieten. Mich persönlich fasziniert die Mischung zwischen geografischer Abgeschiedenheit mitten im Atlantik und jahrhundertelanger Einbindung in den portugiesischen Kulturraum. Daraus ist etwas ganz Eigenes entstanden. Diese Inselwelt möchte ich gerne mit Ihnen in ihren vielfältigen Facetten erkunden. Ich freue mich darauf, Sie zu begleiten!“

CO2-Kompensation

Vorschlag für Ihre individuelle Kompensation (für 1.451 kg CO2): € 34,–

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:

Portugal: Azoren - Insel São Miguel ′Inselwelt im Atlantik′ (PDF 487 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos