Kraftplätze für die Seele in der Stadt des Poverello

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

ITALIEN: Assisi

Spirituelle Reise mit Wanderungen Standortreise

Jeden Tag sind wir während kürzeren oder längeren Wanderungen unterwegs auf den Spuren des hl. Franz von Assisi, eine der faszinierendsten Gestalten der Kirchengeschichte. Morgen- und Abendimpulse, gemeinsame Gespräche und Gebete, Zeiten der Stille, achtsames Wandern und Staunen, Erklärungen zum Leben des Franziskus, Klara und zu den franziskanischen Stätten, Picknick im Freien, und gemütliches Zusammensein füllen die Tage. Dabei kommen freie Zeit, Erholung und Ruhe nicht zu kurz. Wir genießen gutes italienisches Essen, die südländische Lebensart und das abendliche Flair in der Stadt Assisi.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
IT2K430121.05.22 – 27.05.22 1.150,- Buchen 
  Bernhard Keller

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Anja Quaß (Tel. 0711 6192538)

Frau Anja Quaß
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Umweltfreundliche Bahnanreise
  • Wanderungen an vier Tagen
  • Spirituelle Reiseleitung
  • Standort-Hotel in der Altstadt Assisis

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Mit der Bahn reisen wir umweltfreundlich von München (Abfahrt ca. 09.30 Uhr) nach Assisi: Hotelbezug für sechs Nächte; Einführung und Kennenlernen.

2. Tag: „Stelle mein Haus wieder her“
Assisi: Nach dem Morgenimpuls besteht die Möglichkeit zum Besuch eines Gottesdienstes. Stadtspaziergang (ca. 2 km) zur Basilika San Francesco: Über die Oberkirche mit den weltberühmten Fresken des Giotto zum Leben des Heiligen nähern wir uns dem Leben und Wirken des Franziskus, entdecken in der Unterkirche sein berühmtestes Bildnis von Cimabue (1278) und verweilen vor seinem schlichten Steinsarkophag in der Krypta im Gebet. Evtl. Besichtigung seiner Kutten. Danach Besuch der Chiesa Nuova (Geburtshaus des hl. Franz von Assisi) und Wanderung nach San Damiano (beides zus. ca. 5 km): Hier vernahm Franz vom Kreuz dreimal die Stimme Jesu „Franziskus, gehe hin und stelle mein Haus wieder her, das ganz zerfällt, wie du siehst“. Hier entstand der „Sonnengesang“. Zeit zum Picknick, Verweilen und Nachdenken im Olivenhain mit Blick in die umbrische Ebene und S. Maria degli Angeli. Abendimpuls.

3. Tag: Vom Anführer zum Suchenden
Assisi: Morgenimpuls auf der Rocca, Statussymbol für die Macht der Stauffer. Sie steht auch für den ersten Teil von Franziskus‘ Leben. Blick Richtung Perugia, der ewigen Rivalin von Assisi. Wanderung nach Rivotorto, wo Franziskus die ersten Brüder um sich scharte (ca. 8 km). Themen unterwegs: „Wandlung vom Anführer der Jugend zu einem suchenden Menschen“, „Begegnung mit einem Aussätzigen vor den Toren der Stadt“, „Stimme in San Damiano“, Sonnengesangsmeditation. Nach einem Picknick im Freien steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Abendimpuls.

4. Tag: Den Blick weiten
Assisi: Morgenimpuls bei der Rocca Minore. Wanderung zur Einsiedelei Eremo delle Carceri (ca. 2,5 Std., 8 km, ca. 300 Höhenmeter). Themen unterwegs: „Was Stille und Einsamkeit bewirken können“, „Manchmal braucht es Ruhe und Abstand, um klarer und weiter zu sehen“. Nach einem Picknick hören wir Geschichten über Franz aus der Vita des Bonaventura. Beachtenswert ist die Flora der Umgebung. Besonders schön ist der Weg im Frühsommer, wenn viele Blumen die weiten Hangwiesen bedecken. Von dort Möglichkeit zur Wanderung Richtung Monte Subasio. Pause am Refugio di Vallonica (2,15 Std., ca. 8 km, 1.059 müNN) bzw. bis zum Holzkreuz am Wiesensattel Sasso Piano mit Aussicht ins Tal (1.120 müNN). Je nach Kondition und Wunsch der Gruppe Aufstieg zum Gipfel des Monte Subasio (1.290 m). Abstieg zum Hotel. Abendimpuls und Entspannung mit Lavendelfußbad. Evtl. Abendspaziergang über San Francesco, Porta San Giacomo zum Stadtplatz oder Verweilen und Genießen der Atmosphäre des Platzes.

5. Tag: „Laudato si“
Assisi: Morgenimpuls in Santo Stefano oder einer anderen Kapelle. Wanderung nach Santa Maria degli Angeli (ca. 4 km): Picknick und Siesta. Danach Besuch von Portiuncola, Rosengarten, Basilika. Blick auf die Stadt Assisi mit dem Sacro Convento. Beschäftigung mit der Enzyklika von Papst Franziskus „Laudato si“. Anschließend Gang zur Kirche Santa Chiara mit dem Grab der hl. Klara und dem Kreuz von San Damiano (ca. 4,5 km). Die Kirche San Giorgio, die für Franziskus als einstweilige Begräbnisstätte diente, wurde in den Bau integriert. Themen: „Brief an Klara“, „Wer ist mir Stütze? Wer gibt mir Heimat und Halt?“, Abendimpuls. Evtl. noch kurzer Abendspaziergang.

6. Tag: Frei sein
Assisi: Morgenimpuls; Besuch der Basilika San Francesco mit Erklärungen zum Ort. Umbenennung vom Col del L`Ínferno zum Paradieshügel. Anschließend Zeit zur freien Verfügung und zum Abschied nehmen und Einkauf von Mitbringseln. Danach Abschlussrunde und Abschiedsessen.

7. Tag: Abschied und Heimreise
Bahnfahrt zurück nach München (geplante Ankunft ca. 18.30 Uhr).

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Bahnfahrt 2. Klasse von München Hbf via Florenz nach Assisi
  • Doppelzimmer im Hotel der italienischen 3-Sterne-Kategorie, inkl. obligatorischer Touristensteuer
  • Halbpension
  • 4x Lunchpaket für Picknick
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale
  • Kompensation für klimaneutrale Reise

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach München Hbf. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt.

Angebote der MDT (PDT 289 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 265,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Hotel San Giacomo 3*
Einfaches familiengeführtes Hotel in zentraler Lage nahe der Basilika San Francesco

Wichtige Hinweise

Bei dieser Reise sind Sie viel zu Fuß unterwegs. Eine gesunde körperliche Konstitution wird daher vorausgesetzt.
Gerne beraten wir Sie zur Anreise nach München und vermitteln ggfs. auch Hotelübernachtungen dort vor/nach der Reise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben.

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Ihr Reiseleiter Bernhard Keller
Geleitet wird diese spirituelle Reise von dem Religionspädagogen Bernhard Keller. Er ist Gemeindereferent in Herzogenaurach und zertifizierter Kräuterführer, Sonnen-Liebhaber und Freund der südlichen Lebensart.
„Schon seit meiner Jugendzeit faszinieren mich die Gestalt und das Leben des hl. Franz von Assisi. Über verschiedene Filme fand ich einen ersten Zugang, der sich auf mehreren Reisen in die Stadt des Heiligen vertiefte: Je eine Woche war ich mit einer Jugend- und Familiengruppe dort im Hotel, zweimal je eine Woche zu zweit und ganz einfach untergebracht im Zelt; auch in der Nacht des großen Bebens war ich dort. Tagesausflüge nach Assisi auf anderen Italien-Reisen ließen den Kontakt nie abbrechen. Was mich an Franziskus fasziniert, ist seine Radikalität und Einfachheit, seine manchmal kindliche Freude, sein Gottvertrauen und sein Aufbruch in die Stille und Abgeschiedenheit. So konnte er Gott, seinen Mitgeschöpfen und den Mitmenschen ganz neu begegnen.“

Download

Hier können Sie den Reiseverlauf dieser Studienreise herunterladen
Italien-Assisi ′Kraftplätze für die Seele in der Stadt des Poverello′ (PDF 257 KB)
Anmeldeformular mit AGBs am Bildschirm ausfüllbar (PDF 510 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos