Zubuchertour: Kreta - "Kultur und Wandern auf dieser herrlichen Insel" mit Gerhard Baumgärtner, Ev. Erwachsenenbildungswerk

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

GRIECHENLAND: KRETA

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)

Unter der Leitung von Herrn Gerhard Baumgärtner, Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm, veranstaltet Biblische Reisen diese Studienreise nach Kreta, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist der Gruppenverantwortliche, Herr Gerhard Baumgärtner, verantwortlich. Sollten Sie Fragen dazu haben, setzen Sie sich bitte mit ihm in Verbindung. Die Kontaktdetails finden Sie weiter unten.

Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen. Beachten Sie dort bitte auch die Zusatzbedingungen für Reisen geschlossener Gruppen (Punkt 12). Unser Anmeldeformular ist als druckfähige Version (PDF-Datei) verfügbar. Senden Sie es bitte per Post an die unten genannte Adresse.

Vielen Dank!

Beratung:

Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e.V.

Geschäftsstelle
Kirchplatz 13
91710 Gunzenhausen
Tel: 09831 - 884 860
Fax: 09831 - 884 884

Geschäftsstelle
Martin-Luther-Platz 9
91781 Weißenburg
Tel: 09141 - 974 630
Fax: 09141 - 974 631
e251

Anmeldung:
Biblische Reisen GmbH
Frau Sylvia Bergmann
Silberburgstraße 121
70176 Stuttgart
Tel: 0711 619 25 54
e154

Termine

Reisenr.Termine
GR7G002707.10.17 – 14.10.17

Reiseverlauf

1. Tag: Samstag, 07.10.2017
Transfer mit dem Bus von Gunzenhausen/Weißenburg zum Linienflug von München nach Heraklion: Hotelbezug bei Chersonissos für drei Nächte.

2. Tag: Sonntag, 08.10.2017
Ausflug zum Kloster Toplou, berühmt für sein Ikonenmuseum und sein Olivenöl. Danach über Paläkastron zum bekannten Palmenwald am Strand von Vai. Anschließend Fahrt nach Ano Zakros: Wanderung (mittelschwer, Höhenunterschied ca. 250 m, Gehzeit ca. 2,5 Std.) durch das "Tal der Toten" zur Bucht von Kato Zakros, wo wir die Reste des minoischen Palastes besichtigen (wer nicht wandern möchte, fährt einfach schon mit dem Bus zu unserem nächsten Ziel voraus).

3. Tag: Montag, 09.10.2017
Ausflug nach Malia: Besichtigung der Reste des minoischen Palastes. Weiter zur Lassithi-Hochebene: Wanderung (mittelschwer, Höhenunterschied 500 m, Gehzeit ca. 2,5 Std.) durch die fruchtbare Ebene und Aufstieg zur diktäischen Zeusgrotte von Psychro (wer nicht wandern möchte, fährt einfach schon mit dem Bus zu unserem nächsten Ziel voraus). Weiterfahrt zur der Klosterkirche Panaja i Kardiotissa bei Kera.

4. Tag: Dienstag, 10.10.2017
Fahrt in die Weinbauregion um das kleine Dorf Silva: Kleiner Spaziergang in den Weinbergen. Danach Weinprobe in der Weinkellerei Silva Daskalaki mit ausgewählten Weinen der Region. Weiterfahrt nach Rethymnon: freie Zeit für einen Altstadtbummel; Hotelbezug für vier Nächte. Zum Abschluss des Tages oder schon am frühen Morgen können Sie noch ein Bad im Mittelmeer bzw. im Pool nehmen.

5. Tag: Mittwoch, 11.10.2017
Das kleine Maroulás ist wie ein Bilderbuch historischer Dorfarchitektur. Das Kloster Arkádi ist so etwas wie ein kretisches Nationalheiligtum: Wir sehen die von der venezianischen Renaissance beeinflusste Kirche und erfahren (wenn möglich) im Gespräch mit dem Abt etwas über die bewegte Geschichte und die neuen Anfänge dieses bedeutenden Klosters. Danach Wanderung (leicht, Höhenunterschied 60 m, Gehzeit ca. 1,5 Std.) zu der romantisch in einem Tal gelegenen hellenistischen Ausgrabungsstätte von Eléftherna nach Möglichkeit mit Besichtigung der kürzlich entdeckten Nekropole (wer nicht wandern möchte, fährt einfach schon mit dem Bus zu unserem nächsten Ziel voraus). Im Töpferdorf Margarítes sehen wir die ungebrochene Kontinuität dieses Handwerks von der minoischen bis in die heutige Zeit.

6. Tag: Donnerstag, 12.10.2017
Ausflug nach Górtis, in römischer Zeit eine Großstadt, wo in die Rückwand eines Odeons das "dorische Zwölftafelgesetz" eingemauert ist, die früheste europäische Rechtssammlung. Die Ruinen der großen Titus-Basilika erinnern eindrucksvoll an die christliche Frühzeit der Insel. Beinahe nebenan liegt wunderbar auf einem Hügel über der Messará-Ebene Phaistós, die zweitgrößte minoische Palast Anlage; nirgendwo sonst wird die Entwicklung der minoischen Palastarchitektur so sichtbar. Dann geht es auf einer der landschaftlich schönsten Strecken Kretas am Berg Kédros vorbei nach Levkogia: Von dort Wanderung (mittelschwer, Höhenunterschied ca. 600 m, Gehzeit ca. 2,5 Std.) zum einsam über der kretischen Südküste über dem Libyschen Meer gelegenen Kloster Préveli, das noch im 20. Jh. für die Geschichte Kretas eine bedeutsame Rolle gespielt hat (wer nicht wandern möchte, fährt einfach schon mit dem Bus zu unserem nächsten Ziel voraus).

7. Tag: Freitag, 13.10.2017
Wanderung in der Imbros-Schlucht: Vorbei an der Askifou-Hochebene gelangen wir nach Imbros. Dort beginnt unsere Wanderung (schwer, Höhenunterschied 700 m, Gehzeit ca. 3 Std.), die uns ca. 7 km abwärts in die Nähe des Meeres führt. Wir wandern durch die fast unberührte Natur bis zum Dorf Komitades, begleitet vom melodischen Geläute der vielen Schafs- und Ziegenglocken. Besuch der Kirche Agios Georgios mit Hagiographien des bedeutenden Malers Johannes Pagomenos (1314). Möglichkeit zur Einkehr in eine schlichte Taverne, bevor uns der Bus abholt (wer nicht wandern möchte, fährt einfach schon mit dem Bus zur Taverne voraus). Weiter geht's zum Profítis-Ilias-Hügel oberhalb von Chania: Von hier genießen wir nicht nur einen tollen Ausblick auf die Stadt, sondern kommen am Grab des griechischen Staatsmanns Elefthérios Venizélos auch ins Nachdenken über Geschichte und aktuelle Probleme des modernen Griechenland. Danach Besuch in der schönen Altstadt von Chania.

8. Tag: Samstag, 14.10.2017
Fahrt zum Flughafen Heraklion und Rückflug nach München. Transfer vom Flughafen mit dem Bus nach Weißenburg und Gunzenhausen.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Reisepreis pro Person: ab 16 Teilnehmern: € 1.460,-; ab 21 Teilnehmern: 1.340,- €; bei Unterbringung im Doppelzimmer. Auskunft zur Buchungssituation erteilt Ihnen Ihr Gruppenverantwortlicher. Alle Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert. Den Sicherungsschein von Reisegarant bewahrt Ihr/e Gruppenverantwortliche/r treuhänderisch für die Gesamtgruppe auf.
  • Bustransfer von Gunzenhausen/Weißenburg zum Flughafen München und zurück
  • Linienflug mit Lufthansa in der Touristenklasse von München nach Heraklion zurück
  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • Unterbringung in Hotels der guten Mittelklasse im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Halbpension* beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag und endend mit dem Frühstück am Abreisetag
  • 8-tägige Rundreise im modernen Reisebus laut Programm
  • deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Umhängetasche oder Rucksack im Handgepäckformat
  • 1 Liederbuch für unterwegs
  • Trinkgelder für das Hotelpersonal, die örtliche Reiseleitung und den Busfahrer

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT (PDF 168 KB).

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 178,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Wichtige Hinweise

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

Anmerkungen

Annmeldeschluss: 15. Juni 2017

Download

Hier können Sie das Programm dieser Kreta-Reise als PDF-Datei (880 KB) herunterladen.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos