Urlaub im Kloster Niederaltaich

Termine    Akzente    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DEUTSCHLAND: NIEDERBAYERN

Besinnliche Reise

"Urlaub im Kloster" – das ist kein Sonderangebot für besonders Fromme, sondern eine Gelegenheit für ganz normale, kritische Zeitgenossen, für ein paar Tage den gewohnten Lebensrhythmus hinter sich zu lassen, frei von äußeren Zwängen und darum frei für neue Entdeckungen – innerhalb und außerhalb des Klosters. Die in den niederbayerischen Donauauen gelegene Abtei Niederaltaich bietet dafür mit ihrem geistlichen Leben und ihrer Gastlichkeit den idealen Rahmen. Hier lässt sich benediktinische Frömmigkeit in ökumenischer Weite und Offenheit erleben. Zudem gibt es hier – einzigartig im deutschen Sprachraum – die Möglichkeit, neben dem römischen auch den byzantinischen Ritus in deutscher Sprache mitzufeiern und so ostkirchliche Spiritualität unmittelbar, ohne sprachliche Barrieren kennenzulernen. Mehrere Ausflüge in die nähere Umgebung zeigen die Schönheit der niederbayerischen Landschaft und erschließen bedeutende Kunstschätze, die zumeist ebenfalls Zeugnisse klösterlichen Lebens sind. Urlaub im Kloster. Das sind, so gesehen, am Ende des Kirchenjahrs eigentlich drei Reisen in einer: eine Reise nach innen, an einen Schnittpunkt zwischen West- und Ostkirche, und eine Reise in eine Kunstlandschaft, die in zuweilen verschwenderischer Weise versucht hat, ein Stück Himmel auf Erden sichtbar werden zu lassen.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
DE8K670120.11.18 – 26.11.18 830,- Buchen 
  Pfarrer Wolfhart Koeppen

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Akzente

  • Heraus aus dem Alltag - Erleben eines neuen Umgangs mit der Zeit
  • Teilnahmemöglichkeit an den klösterlichen Gottesdiensten und Gebetszeiten
  • Ostkirchliche Spiritualität und byzantinischen Ritus in deutscher Sprache
  • Einen Tag in der alten Bischofsstadt Passau
  • Festsäle Gottes: Kirchen der Brüder Asam in Niederbayern

Reiseverlauf

1. Tag: Ankommen
Individuelle Anreise zum Kloster Niederaltaich bis 16.30: Zimmerbezug im Gäste- und Tagungshaus St. Pirmin für sechs Nächte. Nach einer Begrüßung bietet sich die Möglichkeit zur Teilnahme an der byzantinischen Vigil zum Fest Tempelgang Mariens in der orthodoxen St.-Nikolaus-Kirche. Anschließend Einführung in das Programm der Klosterwoche.

2. Tag: Benediktinische Geschichte, benediktinische Nachbarschaft
Am Morgen besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Eucharistiefeier in der Basilika der Abtei Niederaltaich. Danach erschließt eine ausführliche Führung durch die Basilika St. Mauritius und die Abtei Entstehung, geschichtliche Entwicklung, Wirken und Wirkungen des 1277 Jahre alten Klosters.
Am Nachmittag besuchen wir nach kurzer Fahrt die benachbarte Benediktinerabtei Metten und sehen dort im Rahmen einer Führung außer Kirche und Kloster auch die berühmte Barock-Bibliothek.

3. Tag: Gelebte Ökumene
Ganz in der Nähe liegen zwei Höhepunkte altbayrisch-barocker Herrlichkeit: die von den Brüdern Cosmas Damian und Egid Quirin Asam gestalteten ehemaligen Klosterkirchen von Osterhofen-Altenmarkt und Aldersbach. Am Nachmittag erfahren wir, wie in der Abtei Niederaltaich Ökumene gelebt wird: "Zwei Traditionen, zwei Riten in einer Gemeinschaft" - Information und Rundgespräch zu Auftrag und Ausstrahlung der byzantinischen Mönche mit P. Johannes Hauck OSB.

4. Tag: Landschaft und Kunst im Bayerischen Wald
Am Vormittag führt uns ein Halbtagsausflug in die herbe Schönheit des Bayerischen Waldes. Ziele sind die ehemalige Benediktinerpropstei St. Johannes Baptist in Rinchnach, eine Tochtergründung von Niederaltaich mit einer bemerkenswerten Kirche des großen Baumeisters Michael Fischer, die geologisch interessante Formation des "Pfahl" bei Regen mit der Burgruine Weißenstein sowie das volkstümliche Wallfahrtsheiligtum St. Hermann bei Bischofsmais. Am Nachmittag beschäftigt uns die Frage: Was heißt "benediktinisch leben" heute? Es geht um die "Spiritualität der Benediktus-Regel und ihre Gegenwartsbedeutung – innerhalb und außerhalb der klösterlichen Gemeinschaft". Einführung und Rundgespräch mit P. Johannes Hauck OSB.

5. Tag: Dreiflüssestadt Passau
Heute führt uns ein Tagesausflug in die Dreiflüssestadt Passau: Wir sehen u.a. die gotische, nunmehr barock eingekleidete Altstadt, den im Stil des italienischen Barock gestalteten Dom St. Stephan mit seiner berühmten Orgel und blicken von den beiden Aussichtspunkten Oberhaus und Kloster Mariahilf auf die alte Bischofsstadt. Es bleibt genügend freie Zeit zum Bummeln und für eigene Entdeckungen.

6. Tag: Sonntag im Kloster – Zeit zum Feiern und Ruhen
Der heutige Tag ist ganz der Mitfeier der Gottesdienste gewidmet, je nach Interesse im westlich-katholischen oder im ostkirchlich-byzantinischen Ritus. Danach bleibt viel freie Zeit, bei günstiger Witterung zum Beispiel für einen Spaziergang an der Donau und in den Donauauen. Nach dem Abendessen und der Komplet blicken wir mit einer Abschlussrunde zurück auf die Klosterwoche in Niederaltaich.

7. Tag: Gesegnet aufbrechen
Nach einer Abschlussandacht mit Reisesegen verabschieden wir uns von Niederaltaich und voneinander. Individuelle Heimreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Ausflüge im modernen Reisebus ab/bis Niederaltaich lt. Programm
  • Doppelzimmer im Gäste- und Tagungshaus St. Pirmin, Benediktinerabtei St. Mauritius Niederaltaich
  • Halbpension
  • 4 x Mittagessen
  • 4 x Nachmittagskaffee
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale
  • Reiseführer oder Reiseliteratur
  • einen Reiseartikel Ihrer Wahl: Umhängetasche, Rucksack, Schirm oder Bücherscheck

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Niederaltaich. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten (PDF 184 KB), die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT (PDF 168 KB).

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 30,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Gäste- und Tagungshaus St. Pirmin
Das Gästehaus befindet sich im Herzen der Klosteranlage der Benediktinerabtei von Niederaltaich. Die Zimmer sind zeitgemäß eingerichtet (alle mit Dusche/WC). Zum Frühstück genießen Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, mittags ein Tagesgericht mit Nachspeise und abends ein Buffet oder Tellergericht.

Abfahrtszeiten und -orte

Für die Anreise empfehlen wir unsere preisgünstigen RIT-Bahnfahrkarten (184 KB).

Anmerkungen

Täglich besteht die Gelegenheit der Teilnahme an den Gebetszeiten des Klosters:
Mittagsgebet (röm.) 12.00 Uhr
Vesper (Abendgebet orth.) 17.20 Uhr
Vesper (Abendgebet röm.) 17.40 Uhr
Komplet (Nachtgebet röm) 19.30 Uhr
Komplet (Nachtgebet orth.) 19.30 Uhr
Sonntags Göttl. Liturgie (mit gem. Chor) 09.30 Uhr
Sonntags Eucharistiefeier: 10.30 Uhr

Download

Hier können Sie das Programm dieser Kloster-Reise als PDF-Datei (262 KB) herunterladen.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos