Musikalische Entdeckungen in Sachsen-Anhalt und Köthener Bachfesttage

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DEUTSCHLAND: SACHSEN-ANHALT

Musik-Studienreise

Aus bescheidenen Anfängen hat sich in den letzten Jahren ein Bach-Festival entwickelt, das seinesgleichen sucht. Alle zwei Jahre pilgern Bachliebhaber aus der ganzen Welt ins beschauliche Köthen, um sich in historischem Ambiente von der Musik inspirieren zu lassen. Johann Sebastian Bach verbrachte hier seine "weltlichen Jahre", in denen er viele seiner weltlichen Werke, darunter die Brandenburgischen Konzerte, sowie Teil I des Wohltemperierten Klaviers, die in den Räumen des Schlosses ihre Uraufführung erlebten, komponierte. 2018 wartet das Festival mit neuen, spannenden Konzertformaten auf. Auf unserer Reise sind vier erlesene Abendkonzerte des umfangreichen Festivalprogramms eingeschlossen. Tagsüber unternehmen Sie Ausflüge zu herausragenden Sehenswürdigkeiten Sachsen-Anhalts: In die Händelstadt Halle, in den herrlichen Landschaftspark Wörlitz, in die Lutherstadt Wittenberg sowie nach Magdeburg, Geburtsstadt Georg Philipp Telemanns und Hauptstadt Sachsen-Anhalts.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
DE8K660128.08.18 – 02.09.18 925,- Buchen 
  Andreas Raub

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Dienstag, 28.08.2018
Anreise und Ankommen
Individuelle Anreise nach Dessau. 17:00 Uhr Begrüßung in der Lobby des Hotels. Fünf Übernachtungen im Hotel Days Inn Dessau (ca. 30 km von Köthen entfernt).

2. Tag: Mittwoch, 29.08.2018
Impressionen der Händelstadt Halle
Ausflug nach Halle (Saale): Besuch im Händelhaus, in der Marktkirche, wo Georg Friedrich Händel ersten Orgelunterricht bei Friedrich Wilhelm Zachow erhielt, und des Doms, wo der junge Händel seine erste Anstellung als Organist innehatte.

19.00 Uhr in der Kirche St. Agnus, Köthen Eröffnungskonzert
Musik von Johann Sebastian Bach und Familie
Kantate „Weichet nur, betrübte Schatten“, BWV 202
Brandenburgische Konzerte Nr. 3 und 6
Motetten der Bach-Familie

u.a.
Hana Blažíková, Sopran
Ensemble Cinquecento
Midori Seiler, Violine & Leitung
Daniela Helm, Violine
Mayumi Hirasaki, Violine
Oboe, Clara Blessing
Köthener BachCollektiv

"Im Eröffnungskonzert stellen sich die beiden Residenzensembles der Bachfesttage 2018 vor, die gemeinsam mit der tschechischen Sopranistin Hana Blažíková den Alltag vertreiben und Fest-Stimmung verbreiten. Das eigens für die Bachfesttage zusammengestellte Köthener BachCollektiv besteht in diesem Jahr aus insgesamt 24 Musikerinnen und Musikern aus zehn Nationen, die eine Woche lang in Köthen zusammenarbeiten."
(Quelle: Köthener Bachfesttage-Programm)

3. Tag: Donnerstag, 30.08.2018
Bauhausstadt Dessau und Gartenreich Dessau-Wörlitz
Nach einer Rundfahrt in Dessau entlang einiger denkmalgeschützter Häuser des Bauhaus-Stiles von Walter Gropius Ausflug ins Gartenreich Dessau-Wörlitz in der Elbaue (UNESCO-Welterbestätte): Gondelfahrt durch den herrlich angelegten Landschaftspark im englischen Stil mit „Gotischem Haus“, „Pantheon“ und „Venustempel“; Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang.

16.30 Uhr in der Kirche St. Jakob, Köthen - Orgelfest
Zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast
Eine musikalisch-historische Einführung in das Werk des großen Orgelbauers Friedrich Ladegast
Eduard Thiele: Fantasie
Johann Sebastian Bach: Fantasie g-Moll (BWV 542)
Choral „Herr Gott, dich loben wir“ in Bearbeitungen von Bach und Reger

Einführung: Dr. Holger Brülls (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt)
Ladegast-Orgel: Martina Apitz (Kirchenmusikdirektorin an St. Jakob)

"Anlässlich des auf den Tag genau 200. Geburtstages des großen Orgelbauers Friedrich Ladegast stellen die Köthener Kirchen-musikerin und der Hallenser Denkmalpfleger Hintergrund und Geschichte der bedeutenden großen Orgel der Köthener Jakobskirche vor. Dabei erklingt (fast) das originale Orgelweihungsprogramm von 1872."
(Quelle: Köthener Bachfesttage-Programm)

4. Tag: Freitag, 31.08.2018
Auf den Spuren Martin Luthers
Ausflug nach Wittenberg, ab 1508 Hauptwirkungsstätte Martin Luthers: Hier besuchen Sie die Lutherhalle/ Augusteum (ehemals Augustinerkloster, ab 1525 Wohnsitz der Familie Luther); die Stadtkirche St. Marien (Luthers Predigtkirche, in welcher einige der Werke Lucas Cranachs d.J. zu sehen sind), das Wohnhaus Philipp Melanchthons, das einen guten Einblick in Leben und Werk des großen Humanisten gibt, und schließlich die Schlosskirche: An der damals hölzernen Kirchentür heftete Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an, um zur Disputation über den Zustand der Kirche aufzufordern; hier fanden Martin Luther und Philipp Melanchthon ihre letzte Ruhestätte.

19.00 Uhr in der Kirche St. Jakob, Köthen - Kantatenkonzert
Inspirationen Bach & Pergolesi
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 1
Kantate „Falsche Welt, dir trau ich nicht“ (BWV 52)
Giovanni Battista Pergolesi/Johann Sebastian Bach: „Tilge, Höchster, meine Sünden“ (BWV 1083) nach dem Stabat Mater von Pergolesi

Hana Blažíková, Sopran
Valer Sabadus, Countertenor
Terry Wey, Countertenor
Ensemble Cinquecento
Köthener BachCollektiv
Midori Seiler, Violine & Leitung

"Im Mittelpunkt des Konzertes steht Bachs Version von Pergolesis berühmtem Stabat Mater, das er mit neuer Bratschenstimme und protestantischem Text versehen hat. Das Duett der beiden kongenialen Countertenöre verspricht ein spektakulärer Höhepunkt der Bachfesttage zu werden. Den Rahmen bildet die Musik des in Köthen uraufgeführten festlichen 1. Brandenburgischen Konzerts, die Bach für seine spätere Kantate wiederverwendet hat."
(Quelle: Köthener Bachfesttage-Programm)

5. Tag: Samstag, 01.09.2018
Impressionen der Telemannstadt Magdeburg
Ausflug nach Magdeburg, Hauptstadt von Sachsen-Anhalt und Geburtsort von Georg Philipp Telemann: Gotischer Dom mit dem Grabmonument von Otto dem Gro­ßen; Gang zur Klosteranlage "Unsere Lieben Frauen", Hundertwasserhaus (Außenbesichtigung) und zum Reiterstandbild am Markt.

19.00 Uhr in der Kirche St. Agnus, Köthen
Goldberg-Variationen: „Aria mit verschiedenen Veränderungen“ (BWV 988)

Georg Kallweit, Violine
Margret Köll, Harfe
Elina Albach, Cembalo & Orgel
Ilka Seifert & Folkert Uhde, Konzertdesign
Carlo Grippa, Tontechnik

"Mit diesem Abend präsentieren die Bachfesttage die Weltpremiere einer über einen langen Zeitraum erarbeiteten Neufassung eines Meisterwerkes. Die unterschiedlichsten Instrumentierungsmöglichkeiten der farbenreichen Besetzung werden ebenso ausgeschöpft wie räumliche Auffächerungen, die die Transparenz und Durchhörbarkeit der komplexen Variationen begünstigen."
(Quelle: Köthener Bachfesttage-Programm)

6. Tag: Sonntag, 02.09.2018
Abschied und Heimreise
Möglichkeit zum Besuch des Festgottesdienstes (10.00 Uhr, Kirche St. Jakob, Köthen) mit der Motette "Komm, Jesu, komm" (BWV 229) (Bachchor/Köthener Schlossconsortium).
Individuelle Rückreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen
  • Konzertkarten für die vier Konzerte laut Programm (für Eröffnungskonzert 2. Kategorie und die anderen drei Konzerte jeweils 1. Kategorie)
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Moderner Reisebus vor Ort für die Ausflüge und die Transfers zu den Konzerten
  • Alle Eintrittsgelder und Führungen, Gondelfahrt im Gartenreich Wörlitz
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • zusätzliche Mahlzeiten
  • Getränke und Ausgaben persönlicher Art
  • An- und Abreise nach/von Dessau. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten, die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückfuhrungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt.

RIT-Bahnfahrkarten (PDF 184 KB)
Angebote der MDT (PDF 168 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 110,-

Zusatzinfos

Ihre vorgesehenen Hotels

Das Days Inn Dessau Hotel, Sonnenallee 4, 06842 Dessau, liegt vor den Toren der Bauhausstadt Dessau, angrenzend an eine schöne Grünanlage und unweit des Badesees "Adria". Die Zimmer sind modern eingerichtet und komfortabel ausgestattet. Im hellen, lichtdurchfluteten Frühstücksrestaurant wartet ein ausgewogenes und reichhaltiges Frühstücksbuffet auf Sie.

Download

Hier können Sie das Programm dieser Musikalischen Studienreise herunterladen:
Musikalische Entdeckungen in Sachsen Anhalt - Studienreise zu den Bachfesttagen Köthen mit Konzertbesuchen


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos