Mit Fontane durch die Mark Brandenburg

Termine    Akzente    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

DEUTSCHLAND: MARK BRANDENBURG

Literarische Studienreise

Theodor Fontane, einer der wunderbarsten Reisebegleiter, den die deutsche Literatur hervorgebracht hat, inspiriert uns auf einer Reise in eine Kulturlandschaft, deren Bedeutung für die Bildung des deutschen Staates und seiner Hauptstadt Berlin kaum überschätzt werden kann. Von den Anfängen der Mark Brandenburg unter den sächsischen Askaniern über den Aufstieg zum Kurfürstentum unter den süddeutschen Hohenzollern bis zu den preußischen Königen und ihren Reformen unter Humboldt und Hardenberg wurde sie im 19. Jahrhundert Ausgangspunkt neuer Ideen in Bildung und Politik, Kunst und Technik. Ihre Akteure wurden von dieser Landschaft geprägt und prägten sie mit ihren Werken. Der von hugenottischen Flüchtlingen aus Frankreich abstammende Fontane lehrt uns dabei das auf Reisen vielleicht Wichtigste: den Abstand zu den Dingen zu bewahren, damit wir sie erkennen können.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
DE8K530108.06.18 – 15.06.18 1.580,- Buchen 
  Matthias Heinrich

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Akzente

  • Lesungen, u.a. aus Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg"
  • Tägliche Spaziergänge
  • Spreewaldkahnfahrt und Bootsfahrt auf dem Ruppiner See
  • Nur ein Hotelwechsel

Reiseverlauf

1. Tag: Freitag, 08.06.2018
Fontanes Wahlheimat Berlin
Individuelle Anreise nach Berlin. Am Nachmittag unternehmen wir einen orientierenden Streifzug durch das Berlin Fontanes. In der Alten Nationalgalerie begegnen Kunstwerken seines Jahrhunderts. Von der Museumsinsel geht es zur Friedrichswerderschen Kirche Schinkels, einer neugotischen Doppelkirche für die französischen und deutschen Kirchengemeinden, schließlich zum Gendarmenmarkt, wo im März 1848 Fontane als Teilnehmer der bürgerlichen Revolution auftritt. Hotelbezug für vier Nächte.

2. Tag: Samstag, 09.06.2018
Die Wenden und die Anfänge der Mark
Am Vormittag besuchen wir das Zisterzienserkloster Lehnin, Mutterkloster Brandenburgs und erstes Hauskloster und Grablege der Askanier. Lebendig schildert Fontane die Tage, als man in Brandenburg lernte, als Christ zu leben. Am Nachmittag besuchen wir Paretz, das Refugium Friedrich Wilhelms III. und der Königin Luise, die sich dort von David Gilly ein Landhaus bauen ließen. Auf einem Spaziergang durch einen Teil der Potsdamer Seenlandschaft vollziehen wir nach, wie der Mensch der Neuzeit anstrebte, aus der Natur ein Paradies zu schaffen.

3. Tag: Sonntag, 10.06.2018
Das Oderland und seine Kolonisierungen
Wir machen uns auf den Weg zum berühmten Westgiebel der Abteikirche von Chorin, wo sich märkische Backsteingotik und französische Kathedralarchitektur begegnen. Weiter geht es ins Oderbruch, wo der Gedanke der Kolonisierung durch Friedrich den Großen eine Erneuerung erfuhr. Unser Rückweg führt über Neuhardenberg, einem im besten Sinne preußischen Ort, wo die Mauern von Schloss und Kirche Geschichten von Reformen und NS-Widerstand erzählen.

4. Tag: Montag, 11.06.2018
Spreeland - Sorben und Paul Gerhardt
Heute unternehmen wir einen Ausflug in den Spreewald. Fontane legte diese Strecke noch mit der Nachtpost zurück. Eine Fahrt auf einem der Spreewaldkähne fehlt ebenso wenig wie ein Spaziergang durch die Spreewaldhauptstadt Lübbenau. In der Paul-Gerhardt-Stadt Lübben besuchen wir die Stadtkirche St. Nikolai, in der der Dichter von Kirchenliedern in seinen letzten zehn Lebensjahren die Pfarrstelle bekleidete.

5. Tag: Dienstag, 12.06.2018
Havelland - Brandenburg und der Große Kurfürst
Zunächst besuchen wir die Gräber Theodor und Emilie Fontanes auf dem französischen Friedhof in der Luisenstraße. Nach einem Abstecher zum Schloss Tegel, das der Familie Humboldt gehörte, geht es weiter nach Oranienburg, wo der Große Kurfürst seiner holländischen Gemahlin Louise-Henriette einen Landsitz errichten ließ. Die barocken Umbauten von Nehring und Eosander machten es zum zeitweilig schönsten preußischen Schloss. Am Nachmittag fahren wir über Ribbeck, das durch Fontanes Gedicht unsterblich wurde, nach Fehrbellin, wo einem historischen Sieg Brandenburgs über Schweden gedacht wird. Hotelbezug für drei Nächte in Rheinsberg.

6. Tag: Mittwoch, 13.06.2018
Die Grafschaft Ruppin - Heimat Fontanes und Schinkels
Diesen Tag verbringen wir in Neuruppin und Umgebung. Auf einem ruhigen Stadtspaziergang lernen wir Fontanes Geburtsstadt kennen, die nach einem verheerenden Stadtbrand am Ende des 18. Jhs. nach frühklassizistischen Prinzipien wieder aufgebaut wurde und heute mit Stolz ihrer berühmten Söhne gedenkt. Der Ruppiner Schweiz nähern wir uns von ihrer schönsten Seite und unternehmen auf dem Ruppiner See eine Bootsfahrt bis nach Boltenmühle.

7. Tag: Donnerstag, 14.06.2018
Rheinsberg und Stechlin
Auf dem Programm steht das malerische Rheinsberg, dem Fontane mit seinen Beschreibungen ein Denkmal gesetzt hat. In seinem Schloss und Park verbrachte Friedrich der Große als preußischer Kronprinz die glücklichste Zeit seines Lebens. Nach seiner Thronbesteigung machte Prinz Heinrich, Friedrichs Bruder, Rheinsberg zu einem Musenhof. Unsere Reise nimmt ihren Abschluss in Stechlin und am gleichnamigen See. Am Ende seines Lebens und seines Jahrhunderts entwarf Fontane mit dem teilweise autobiografischen Roman "Der Stechlin" noch einmal ein faszinierendes Bild seiner Zeit.

8. Tag: Freitag, 15.06.2018
Abschied und Heimreise
Rückreise nach Berlin zur individuellen Heimreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 9.2. unserer Reisebedingungen

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC in Hotels der offiziellen örtlichen 3 - 4 Sterne Kategorie
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen (1 x in Berlin am ersten Abend und 3 x in Rheinsberg)
  • Ausflüge und Rundreise im modernen Reisebus, in Berlin zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder und Führungen
  • Kahnfahrt im Spreewald und Bootsfahrt auf dem Ruppiner See
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/von Flughafen. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten (PDF 184 KB), die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückfuhrungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT (PDF 168 KB).

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 250,-

Zusatzinfos

Ihre vorgesehenen Hotels

Berlin:
VCH Hotel Augustinenhof (3* Sup.)
Auguststraße 82
10117 Berlin

Rheinsberg:
Rheinsberg Hotel am See (4*)
Donnersmarckweg 1
16831 Rheinsberg

(Änderungen vorbehalten)

Download

Hier können Sie das Programm dieser Fontane-Reise als pdf-Datei herunterladen (1,26 MB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos