Im Herzen Europas

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Deutschland-Belgien-Niederlande-Luxemburg-Frankreich

Studienreise

Straßburg, Brüssel, Luxemburg und Maastricht sind „Dreh- und Angelpunkte“ europäischer Politik und Verwaltung. Ein Besuch vor Ort bietet Gelegenheit, Chancen und Perspektiven eines geeinten Europas zu erfahren. In Zeiten aufkommender Europamüdigkeit eine vielversprechende Alternative. Auf unserer neuen Reise ins Herz der Europäischen Union stehen nicht nur kulturelle Sehenswürdigkeiten auf dem Programm, sondern auch die EU-Einrichtungen. „Europa zum Anfassen“ im Dialog mit kulturell und historisch bedeutsamen Städten oder Regionen.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
BE0K040124.05.20 – 31.05.20 1.625,- Buchen 
  Karl-Heinz Hermanns

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Heidrun Feix (Tel. 0711 6192538)

Frau Heidrun Feix
(Tel. 0711 6192538)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

  • Entscheidungsorte europäischer Politik und Zukunft
  • Kulturell und historisch bedeutsame Städte sowie Regionen in Benelux und Nachbarstaaten im Herzen Europas
  • Gespräche und Begegnungen mit Vertretern europäischer Institutionen
  • Nur ein Hotelwechsel

Reiseverlauf

1. Tag: Karl der Große
Individuelle Anreise vom Heimatort nach Köln. Um 12.30 Uhr Busfahrt ins „Dreiländereck“ nach Aachen, von wo sich unter Kaiser Karl erstmalig ein „europäisches Reich“ realisiert hat: Stadtbesichtigung mit Dom (Pfalzkapelle Karls), Krönungssaal (Ort der Karlspreisverleihung), Thermalquellen und Altstadt. Weiterfahrt ins belgische Hasselt: Hotelbezug für fünf Nächte. (ca. 155 km)

2. Tag: Gründungsgeschichten rund um Europa
Fahrt nach Maastricht, eine der ältesten Städte der Niederlande. Die Messe- und Universitätsstadt an der Maas beeindruckt mit Servatiusbrücke, Markt, Rathaus, Bonnefantenmuseum, Liebfrauen- und St. Servatiusbasilika. Im Jahre 1992 wurde hier der Gründungsvertrag der Europäischen Union unterzeichnet. Karl der Große stammt aus Herstal bei Lüttich, dem kulturellen Zentrum der belgischen Wallonie. Hier begann ab dem 19. Jahrhundert die Industrialisierung auf dem Kontinent. Besichtigung der eindrucksvollen gotischen Kathedrale Saint Paul und der Kirche Saint Barthélemy mit ihrem legendären Taufbecken. (ca. 130 km)

3. Tag: Im Zentrum von Politik und Entscheidung
In Brüssel ist Europa allgegenwärtig. Als Hauptsitz der EU mit Europaparlament und Rat der europäischen Union sowie als Sitz der NATO und von EUROCONTROL ist Brüssel Inbegriff europäischer Projekte und gemeinsamen Handelns. Die Stadt bietet mit Grand Place, Kathedrale Saint Michel, Atomium und Königlichem Palast außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Unweit von Brüssel findet sich mit der alten Universitätsstadt Löwen ein besonderes Kleinod: Das gotische Rathaus, die traditionsreiche Katholieke Universiteit Leuven, die Sint Pieterskirche mit dem „Abendmahlsaltar“, von Dierick Bouts d. Ä. sowie der Beginenhof beeindrucken. (ca. 170 km)

4. Tag: Großherzogtum im Zentrum Europas
Einziges noch bestehendes Großherzogtum der Welt ist Luxemburg. Der gleichnamige Hauptort, einst „Gibraltar des Nordens“ genannt, ist eine moderne, kosmopolitische und lebendige Stadt. Dies ist eine der europäischen „Schaltzentralen“ und Finanzplätze, u.a. mit Sitz des Europäischen Gerichtshofs, des Europäischen Rechnungshofs, der Europäischen Investitionsbank und als Tagungsort des Rates der EU. Im Müllertal liegt der bekannte Wallfahrtsort Echternach, Schauplatz der legendären „Springprozession“: Die dortige Basilika erinnert an den hl. Willibrord, der mit seinen angelsächsischen Gefährten, wie Bonifatius, das Chris­tentum in viele Regionen Europas brachte. (ca. 410 km)

5. Tag: Impressionen in glanzvollen Städten
Bereits im 15. und 16. Jahrhundert war Antwerpen eine der größten Städte weltweit sowie Finanz- und Handelszentrum Europas. Hier lebte und wirkte Peter Paul Rubens. Liebfrauenkathedrale, Rubenshaus, Hansekontor und Rathaus zeigen nachhaltig die Bedeutung Antwerpens. In Gent wurde Kaiser Karl V. geboren. Der Herrscher über „ein Reich, in dem die Sonne niemals unterging“ schuf ein „europäisches Imperium“, das weite Teile Europas umfasste. Die pulsierende Universitätsstadt beeindruckt mit UNESCO-Welterbestätten sowie der Sint-Baafs-Kathedrale mit dem sogenannten „Genter Altar“, einem Meisterwerk der Brüder van Eyck. (ca. 280 km)

6. Tag: Laterne Gottes und barocke Platzarchitektur
Als Stammsitz der Karolinger war Metz die Hauptstadt des fränkischen Ostreiches. Die Kathedrale St. Etienne mit den berühmten Fenstern u.a. von Marc Chagall ist gleichsam „Laterne Gottes“. Sie verfügt über die größte Fensterfläche aller gotischen Kathedralen. In der Altstadt mit einer Vielzahl an Kirchen, historischen Gebäuden und verwinkelten Gassen am Zusammenfluss von Mosel und Seille bieten sich pittoreske Eindrücke. Ein weiteres Kleinod in Lothringen ist Nancy: Neben einem der schönsten Barockplätze der Welt (Place Stanislas) künden Kathedrale, herzoglicher Palast und Stadtbefestigung von glanzvollen Zeiten. Hotelbezug in Straßburg für zwei Nächte. (ca. 500 km)

7. Tag: Eine Hauptstadt Europas
Straßburg: Die mittelalterliche Altstadt mit dem überragenden Straßburger Münster, einer der bedeutendsten gotischen Kathedralen, das Stadtviertel La Petite France und die Neustadt sind unter dem Titel „Straßburg: von der Grande Île zur Neustadt – eine europäische Stadtszenerie“ UNESCO-Weltkulturerbe. Straßburg ist darüber hinaus Sitz zahlreicher europäischer Einrichtungen, u.a. Europarat, Europaparlament und Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte. Von daher versteht sich Straßburg als eine „Hauptstadt Europas“. Sie ist fulminanter Schlusspunkt dieser „Europareise“.
Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung oder fakultativer Besuch im Museum der Schönen Künste im Palais Rohan mit Gemälden von Memling, Rubens, El Greco u.a.

8. Tag: Abschied und Rückreise
Fahrt von Straßburg über Mannheim nach Köln (Ankunft ca. 15.00 Uhr, ca. 390 km). Individuelle Heimreise.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Busreise im modernen Reisebus ab/bis Köln
  • Doppelzimmer in guten Mittelklassehotels der örtlichen 3-4-Sterne-Kategorie
  • Halbpension
  • Halbpension
  • Alle Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Rückreise nach/von Köln. Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt.

Preisbeispiele für Rückfahrkarten nach Frankfurt/M., München und Stuttgart (PDF 51 KB)
Angebote der MDT (PDF 179 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 360,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis bzw. Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Hasselt: Hotel Radisson Blu 4*
Straßburg: Hotel Mercure Strasbourg Centre Petit France 3*
(Änderungen vorbehalten)

Wichtige Hinweise

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben

Abfahrtszeiten und -orte

12.30 Uhr Köln

Anmerkungen

Im Verlauf der Reise werden Begegnungen mit Vertretern europäischer Institutionen stattfinden.

Ihr Reiseleiter Karl-Heinz Hermanns:
„Unsere Reise ins ‚Herz Europas‘ ist für mich nicht nur ein faszinierendes und facettenreiches Erlebnis, sondern bietet orientierende Einblicke in die reiche europäische Geschichte mit Sternstunden von Kunst und Kultur. Begegnungen und Gespräche in den politischen und administrativen Zentren der EU ermöglichen ein vertieftes Verstehen des europäischen Gedankens und seiner Relevanz für nunmehr 75 Jahre Frieden in Westeuropa.“

CO2-Kompensation

Vorschlag für Ihre individuelle Kompensation (für 400 kg CO2): € 10,–

Download

Folgende Dokumente stehen hier zum Download für Sie bereit:
Studienreise Belgien - Luxemburg - Niederlande - Frankreich ′Im Herzen Europas′ (PDF 528 KB


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos