Zubuchertour: Klöster in atemberaubender Landschaft im ältesten christliches Land der Welt", Frau Rita Diez, Freiberg am Neckar

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

ARMENIEN

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)

Unter der Leitung von Frau Rita Diez, Ingersheim, veranstaltet Biblische Reisen diese Studienreise nach Armenien, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist die Gruppenverantwortliche, Frau Rita Diez, Ingersheim, verantwortlich. Sollten Sie Fragen dazu haben, setzen Sie sich bitte mit ihr in Verbindung. Die Kontaktdetails finden Sie weiter unten.

Vielen Dank!

Beratung und Anmeldung:

Frau
Rita Diez
Karl-Braun-Str. 32
74379 Ingersheim
Tel.: 07142 - 78 80 25
E-Mail: e288

Ökumenische Studienreise der ev. und kath. Kirchengemeinde in Freiberg am Neckar

Im Jahre 301 nahm König Tiridates das Christentum an und Armenien wurde zum ersten christlichen Staat der Welt. Es folgte eine lange Zeit der Eroberungen und Verfolgungen, gipfelnd in Genozid und Vertreibung der Armenier zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Doch die Armenier überlebten auch in der Diaspora, zusammengehalten durch die gemeinsame Sprache und ihren christlichen Glauben. Im wieder selbstständigen Kernland Armeniens finden sich eindrucksvolle Zeugnisse der Vergangenheit – Kirchen und Klöster in einer ganz eigenen Formensprache, eingebettet in eine atemberaubende Landschaft. Die Reise führt Sie zu den wichtigsten historischen und kulturellen Stätten Armeniens, begleitet Sie von dem Beginn des armenischen Christentums in der Araratebene bis in die versteckten Klosterakademien des bewaldeten Nordens. Die abwechslungsreiche entdeckungsreise vermittelt einen wunderbaren Eindruck über die Vielfalt der Landschaft und Kultur Armeniens. Dabei wird auch der Kontakt mit der Bevölkerung nicht vergessen.

Termine

Reisenr.Termine
AM9G000529.08.19 – 07.09.19

Ihre Anfragen bearbeitet...

Frau Dagmar Resky (Tel. 0711 6192513)

Frau Dagmar Resky
(Tel. 0711 6192513)

Um eine E-Mail zu senden, klicken Sie bitte auf das Bild.

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Donnerstag, 29.08.2019
Am Abend Flug mit Austrian Airlines von Stuttgart über Wien in Richtung Armenien.

2. Tag: Freitag, 30.08.2019
Ankunft am frühen Morgen in Jerewan. Im Flughafen Empfang durch unsere deutsch sprechende Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Hotelbezug für drei Nächte. Möglichkeit zur Erholung im Zimmer und danach spätes Frühstück und Zeit zur Erholung nach dem Nachtflug. Stadtrundfahrt in Jerewan: Auffahrt zur Kaskade, von der sich ein Blick über die Stadt bietet. Anschließend Besichtigung der Handschriftensammlung Matenadaran, die eine der größten ihrer Art ist.

3. Tag: Samstag, 31.08.2019
Besuch im historischen Museum in Jerewan. Danach Fahrt zum hellenistischen Tempel von Garni und zum Höhlenkloster Geghard, das zu den schönsten Klöstern im Kaukasus zählt, zum UNESCO-Welterbe gehört und für seine außergewöhnliche Akustik bekannt ist. Auf der Rückfahrt nach Jerewan Besuch der Genozid-Gedenkstätte Tsitsernakaberd. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Sonntag, 01.09.2019
Am Vormittag Teilnahme am Gottesdienst in der in der Kathedrale "Grigor Lusavoritsch" (Gregor der Erleuchter), die 2001 zum 1.700. Jahrestag der Christianisierung Armeniens eingeweiht wurde (ca. 10:30h). Fahrt vorbei am Dorf Mussa Ler, in dem die Überlebenden des durch Franz Werfel berühmt gewordenen Mussa Dagh angesiedelt wurden, nach Etschmiadzin, dem Sitz des armenischen Katholikos und religiösen Zentrum des armenischen Volkes: Besichtigung der Hauptkathedrale (303); Besichtigung der Kirchen Surb Hripsimé und Surb Gajané (beide 7. Jh.), die an der Stelle des Martyriums der legendären Nonnen errichtet wurden und Meisterwerke der klassischen armenischen Baukunst sind. Auf der Rückfahrt Besichtigung der imposanten Ruine der ersten armenischen Rundkirche Zvartnoz (7. Jh.). Anschließend lauschen wir während einer Kaffeepause den Klängen eines Duduk-Spielers in dessen Privathaus bzw. Garten: Die Duduk, das Nationalinstrument Armeniens, ist ein meist aus Aprikosenholz gefertigtes Holzblasinstrument.

5. Tag: Montag, 02.09.2019
Fahrt durch das Ararattal nach Chor Virap („tiefe Grube“), wo Gregor der Erleuchter fünfzehn Jahre gefangen gehalten wurde, bis er schließlich den armenischen König zum Christentum bekehrte. Das Kloster liegt unmittelbar an der türkischen Grenze und von hier bietet sich ein herrlicher Blick auf den Ararat, den heiligen Berg der Armenier. Weiterfahrt zum Weindorf Areni. Von hier aus machen wir eine leichte Wanderung bis zum Kloster Noravank, das am Ende einer Schlucht gelegen ist. Danach Fahrt zum auf einer Hochebene gelegenen Zoraz Kar, einer der ältesten prähistorischen Kultstätten Armeniens. Hotelbezug für zwei Nächte in Goris.

6. Tag: Dienstag, 03.09.2019
Fahrt mit der längsten Seilbahn der Welt zur riesigen, über einer steilen Schlucht gelegenen Klosteranlage Tatev. Weiterfahrt zum Höhlendorf Chendzoresk: Kleine Wanderung über eine Hängebrücke zum Höhlendorf.

7. Tag: Mittwoch, 04.09.2019
Fahrt über den Selim-Pass mit Halt an einer der besterhaltenen Karawansereien Armeniens zum Sewan-See, die auf 2000 m Höhe gelegene „Blaue Perle“ Armeniens. Anschließend Besuch des Dorfes Noratus mit einem der schönsten Friedhöfe des Landes: Hier befinden sich rund 650 Kreuzsteine aus 6 Jahrhunderten. Weiterfahrt nach Dilijan: Hotelbezug für zwei Nächte.

8. Tag: Donnerstag, 05.09.2019
Fahrt in das Dorf Odzun, wo uns eine einzigartige Basilika aus dem 6. Jahrhundert beeindrucken wird. Weiter zu dem auf einem Hochplateau errichteten Kloster Sanahin (UNESCO-Weltkulturerbe). Mittagspause in Alaverdi, wo wir beim Brotbacken (Lavasch) zusehen können. Anschließend zum Kloster Haghbat (UNESCO-Weltkulturerbe), das mit seinem Allerlöser-Kreuzstein im Mittelalter zu einem Wallfahrtsort wurde.

9. Tag: Freitag, 06.09.2019
Wir beginnen den Tag mit der Besichtigung des in einem Waldgebiet verborgenen Klosters Hagharzin (nach Möglichkeit Begegnung mit Pfarrer Aristakes, der viele Jahre Pfarrer der armenischen Gemeinde in Göppingen war). Fahrt zum Kloster von Goshavank: Der Kreuzstein rechts vom Eingang gilt als der schönste im Land. Weiterfahrt zum malerisch im Hochgebirge gelegenen Sewansee. Besuch des Sewanklosters (9. Jh.) auf der Halbinsel, die einst eine Insel war und als Verbannungsort des armenischen Adels diente: Nach Möglichkeit Begegnung im Priesterseminar mit Seminaristen. Fahrt nach Jerewan: Hotelbezug für eine Nacht.

10. Tag: Samstag, 07.09.2019
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen. Rückflug über Wien nach Stuttgart.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen; siehe § 7 unserer Reisebedingungen

  • Reisepreis (pro Person): € 1.465,- jeweils bei Unterbringung im Doppelzimmer. Auskunft zur Buchungssituation erteilt Ihnen Ihr Gruppenverantwortlicher. Alle Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert. Den Sicherungsschein von tourVers bewahrt Ihr/e Gruppenverantwortliche/r treuhänderisch für die Gesamtgruppe auf.
  • Linienflug mit Austrian Airlines von Stuttgart via Wien nach Jerewan und zurück
  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • Unterbringung Doppelzimmer in guten Mittelklasseim Doppelzimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Halbpension (*das Abendessen kann bei einigen Hotels auch in einem Restaurant außerhalb des Hotels erfolgen)
  • 10-tägige Rundreise laut Programm
  • deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise zum/vom Flughafen in Stuttgart. Gerne buchen wir für Sie unsere äußerst preisgünstigen RIT-Bahnfahrtkarten, die nur in Verbindung mit einer Pauschalreise buchbar sind.
  • Trinkgelder für das Hotelpersonal, die örtliche Reiseleitung und den Busfahrer (ca. 45,00 € pro Person)
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der MDT.

RIT-Bahnfahrkarten (PDF 160 KB)
Angebote der MDT (PDF 180 KB)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 225,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Wichtige Hinweise

Programmänderungen aus technischen Gründen vorbehalten!

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Reisepaß erforderlich, der noch mindestens 5 Monate gültig sein muss!
Für die Einreie sind keine Impfungen vorgeschrieben

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

AGBs und Anmeldung

Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen. Beachten Sie dort bitte auch die Zusatzbedingungen für Reisen geschlossener Gruppen (Punkt 14).
Unser Anmeldeformular ist als druckfähige Version verfügbar. Senden Sie es bitte per Post an die unten genannte Adresse.
AGBS inkl. Zusatzbedingungen (PDF 116 KB)
Anmeldeformular

Download

Hier können Sie das Programm dieser Armenien-Reise herunterladen.
Studienreise Armenien ′Ältestes christliches Land der Welt′ (PDF 888 KB)


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos