Nordindien - Von Rajasthan zum Ganges

INDIEN

Reisevorschlag für Ihre Gruppe

Im Herzen von Indiens Norden liegt das "Goldene Dreieck", dessen glanzvolle Eckpunkte die Städte Delhi, Agra und Jaipur bilden, und dessen unbestrittener Höhepunkt das märchenhafte Grabmal Taj Mahal ist. Das Besondere an dieser Reise nach Nordindien und gleichzeitig ihr religionsgeschichtlicher Höhepunkt ist aber ein Besuch am Ganges: Varanasi (Benares), die heiligste Stadt des Hinduismus, ist ein eher spirituelles Erlebnis mit ergreifenden Bildern, wenn sich Hunderte Hindus am Ufer des Ganges zum rituellen Bad versammeln. Grandiose, mit Skulpturen und filigranen Reliefs geschmückte Tempelanla gen, Pracht bauten der Mogulherrscher und der Maharadschas zeugen von der glanzvollen Vergangenheit Indiens. Farbenfroh gekleidete Menschen, anmutige, verschleierte Frauen und schnurrbärtige Männer mit kunstvoll gewickelten Turbanen gehören dort noch ebenso zum Straßenbild wie Elefanten, Kamele, Pfauen, Büffelkarren und heilige Kühe. Neben all den großartigen Zeugnissen der Geschichte soll natürlich auch die Gegenwart des modernen Indien mit all ihren Widersprüchen in den Blick genommen werden. Eine Rikschafahrt, ein Ritt auf Elefanten, Bootsfahrten auf dem Ganges sowie ein Abschiedsessen runden das Programm ab und machen die Reise zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Bareither gerne zur Verfügung.

Frau
Jessica Bareither
Tel: 0711 - 619 25 65
e138

1. Tag
Linienflug vom gewählten Flughafen nach Delhi, der Hauptstadt Indiens: Hotelbezug für zwei Nächte. (Ankunft am Morgen des 2. Tages.)

2. Tag
Am Vormittag orientierende Stadtrundfahrt in Neu Delhi, das von kolonialer Architektur geprägt ist, mit Blick auf Prachtstraßen, Präsidenten-Palast, Parlamentsgebäude; Besichtigung des Qutub Minar Komplex (12. Jh.). Am Nachmittag Besichtigungen in Alt Delhi (Rotes Fort, Freitagsmoschee, Grabmal Mahatma Gandhis, Sikh-Tempel). Besuch im Nationalmuseum.

3. Tag
Fahrt in die "rosarote Stadt" Jaipur: Besichtigung des Stadt-Palasts, berühmt für seine Sammlungen von Teppichen und Handschriften; Besichtigung des Palastes der Winde und des Observatoriums aus dem 18. Jh.; Rikschafahrt vom Stadt-Palast zur Albert Hall; Hotelbezug für zwei Nächte.

4. Tag
Jaipur: Am Vormittag Ritt auf Elefanten zur prachtvollen Festung von Amber mit ausführlicher Besichtigung; am Nachmittag freie Zeit.

5. Tag
Fahrt in die verlassene Kaiserstadt Fatehpur Sikri, eine der imposantesten Zeugnisse des Mogulreiches: Besichtigung des aus rotem Sandstein errichteten Gebäudekomplexes. Weiter nach Agra: Besuch des weltberühmten Taj Mahal, errichtet von Shah Jahan in Erinnerung an seine Gemahlin Mumtaz Mahal; Besichtigung des Agra Forts, ein beeindruckender Komplex aus Festungsanlagen, Palästen und Moscheen am Ufer des Flusses Yamuna gegenüber dem Taj Mahal; Hotelbezug für eine Nacht.

6. Tag
Zugfahrt nach Gwalior, ehemalige Hauptstadt der Scindia-Dynastie: Besuch des gewaltigen mittelalterlichen Sandsteinkomplexes (größte Festungsanlage Indiens) mit Gujari Mahal, Usha Kiran Palast, Man Mandir Palast, Teli Ka Mandir Tempel, Sas Bahu Mandir Tempel. Weiterfahrt nach Orchha: Hotelbezug für eine Nacht.

7. Tag
Besichtigungen in Orchha (Jehangiri Mahal, Lakshmi Naraya Tempel, Chattris). Weiterfahrt nach Khajuraho (UNESCO-Weltkulturerbestätte) Besichtigung der westlichen Tempelgruppe mit ihren erotischen Skulpturen; Hotelbezug für eine Nacht.

8. Tag
Khajuraho: Weiterer Besichtigungen der berühmten Tempel (westliche und östliche Tempelanlage). Am Nachmittag Flug nach Varanasi (Benares): Hotelbezug für eine Nacht. Am frühen Abend Besuch an den Ghats (Badestufen) am Ganges und Bootsfahrt auf dem Ganges, der "Mutter Indiens", wo Brahmanen allabendlich bei Sonnenuntergang ihre Riten vollziehen.

9. Tag
Varanasi (Benares): Am frühen Morgen nochmaliger Besuch an den Ghats mit Bootsfahrt auf dem Ganges, wo bei Sonnenaufgang unzählige Menschen ein rituelles Bad vornehmen. Nach dem Frühstück im Hotel Besuch ausgewählter Tempel der Stadt. Danach Ausflug nach Sarnath, wo Buddha seine erste Predigt gehalten haben soll: Besichtigung der Ruinen der einstigen Klosterstadt, die heute zu den bedeutendsten Pilgerstätten des Buddhismus zählt. Anschließend Flug nach Delhi: Am späten Abend - nach einem köstlichen Abschiedsessen - Fahrt zum Flughafen.

10. Tag
Am frühen Morgen Rückflug nach Deutschland.