Spuren der jungen Kirche in der Westtürkei

TÜRKEI

Studienreise

Unsere Reise führt zu bedeutenden Stätten paulinischen Wirkens und der jungen Kirche zwischen Ephesus und Istanbul. Die Missionstätigkeit und Theologie des Apostels Paulus bilden dabei einen Schwerpunkt der Reise. Ein Besuch bei den Ausgrabungen von Troja lenkt den Blick in die Frühgeschichte der Region und die Epen Homers. Auch die alte Hauptstadt Bursa und die Konzilsstadt Nizäa stehen auf dem Programm. Die byzantinische und osmanische Kultur sowie die moderne Türkei sind weitere Themen dieser Studienreise durch das westliche Kleinasien. Die Reise schließt mit einem Aufenthalt in Konstantinopel/Istanbul, einst Hauptstadt zweier Weltreiche und spannende Schnittstelle zwischen Orient und Okzident.

Auf einen Blick

  • Die Missionsreisen des Apostels Paulus
  • Einblicke in die Geschichte der jungen Kirche
  • Ausführlicher Besuch von Ephesus
  • Zwei Nächte in Istanbul

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug nach Izmir, dem antiken Smyrna (Offb 2, 8-11). Fahrt nach Kusadasi und Hotelbezug für drei Nächte. (ca. 70 km)

2. Tag: Griechisch-römische Stadtanlagen
Ausflug zu den Ruinen der hellenistischen Stadt Priene: Theater, Tempel, Bouleuterion. In Milet, dem Ort der Abschiedsrede des Paulus vor den Ältesten aus Ephesus (Apg 20, 17-35), sehen wir Delphinion, Thermen und Theater. Der Apollontempel der antiken Orakelstätte Didyma war eines der eindrucksvollsten Bauwerke der ionischen Westküste. (ca. 160 km)

3. Tag: Paulus und die antike Weltstadt
Eingehende Besichtigung des hellenistisch-römischen Ephesus mit Staatsmarkt und Agora, öffentlichen Gebäuden, Celsus-Bibliothek, Marmor- und Kuretenstraße, Gymnasion; Theater, in dem sich die Silberschmiede gegen Paulus versammelt haben (Apg 19); Arkadiane; Konzilskirche; Gang über den Ayasoluk-Hügel zur Johanneskirche; Museum von Selcuk; Auffahrt zum „Haus Mariens“ (Panaya Kapulu, Meryem Ana). (ca. 40 km)

4. Tag: Das antike Pergamon
Fahrt nach Bergama, dem antiken Pergamon (Offb 2, 12-17): Auffahrt mit der Seilbahn zur Akropolis mit Resten der Königspaläste, Tempel und der berühmten Bibliothek; hellenistisches Theater; Fundament des berühmten Zeusaltars; Gymnasien; „Rote Halle“ (Außenansicht); Kultbezirk des Heilgottes Asklepios. Entlang der nördlichen Ägäis geht’s nach Ayvalik: Hotelbezug für eine Nacht. (ca. 260 km)

5. Tag: Paulus und Schliemann
Fahrt nach Behramkale: Aufstieg nach Assos (Apg 20, 13) mit dem einzigen der Athena geweihten dorischen Tempel Kleinasiens. Falls geöffnet, Besichtigung der Ausgrabungen des antiken Alexandria Troas, von wo aus Paulus nach Kavala (Griechenland) übersetzte. Besichtigungen auf dem Hügel von Troja, wo Heinrich Schliemann als erster mit Ausgrabungen begonnen hat. Hotelbezug in Çanakkale für eine Nacht. (ca. 200 km)

6. Tag: Hauptstadt der Osmanen
Fahrt nach Bursa, dem antiken Prusa, einst Hauptstadt des Osmanischen Reiches: Besichtigung der Ulu Camii, der „Grünen Moschee“ und des „Grünen Mausoleums“; Möglichkeit zum Basarbesuch; Hotelbezug für eine Nacht. (ca. 270 km)

7. Tag: Konzilsstadt und Ankunft in Istanbul
Fahrt nach Iznik, dem alten Nizäa, wo im Jahr 325 das 1. Ökumenische Konzil stattfand: Besuch der wiederaufgebauten Konzilskirche Hagia Sophia, der Schauplatz des 2. Konzils von Nizäa von 787 (7. Ökumenisches Konzil), und des Mauerrings um die Stadt. Fährüberfahrt über das Marmarameer nach Istanbul: Besichtigung des Hippodrom, der Sultan Ahmet Camii („Blaue Moschee“) und der Yerebatan-Zisterne; Hotelbezug für zwei Nächte. (ca. 220 km)

8. Tag: Metropole auf zwei Kontinenten
Besichtigung ausgewählter Punkte des alten Istanbul/Konstantinopel: Hagia Sophia, Topkapi-Serail, Großer Basar, Süleymaniye-Moschee. Am frühen Abend Bootsfahrt auf dem Bosporus und anschließendes Abschiedsabendessen in einem Fisch-Spezialitäten-Restaurant.

9. Tag: Mosaiken zum Abschied
Istanbul/Konstantinopel: Blick auf die Land- und Seemauern und Besuch des Choraklosters mit seinen spätbyzantinischen Mosaiken und Fresken. Danach Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.