Rom für Entdecker

ITALIEN: ROM

Studienreise

Rom wimmelt nur so vor Sehenswürdigkeiten. Da sie sich natürlich nicht alle auf einer einzigen Reise besuchen lassen, hat der Besucher immer die "Qual der Wahl". Und doch gibt es natürlich weltberühmte Highlights, wie z.B. den Petersdom oder die Sixtinische Kapelle, die man in jedem Fall gesehen haben sollte. Sie sehen nur die bedeutendsten Museen, Kirchen und Monumente und haben freie Zeit für eigene Entdeckungen in der "ewigen Stadt".

Auf einen Blick
• Thematische Tagesprogramme
• Möglichkeit zur Teilnahme an der Audienz mit Papst Franziskus
• Weltberühmte Sehenswürdigkeiten
• Fünf halbe Tage freie Zeit für eigene Entdeckungen
• Zentral gelegenes Hotel

Akzente

  • Thematische Tagesprogramme
  • Möglichkeit zur Teilnahme an der Audienz mit Papst Franziskus
  • Weltberühmte Sehenswürdigkeiten
  • Fünf halbe Tage freie Zeit für eigene Entdeckungen
  • Zentral gelegenes Hotel

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug nach Rom: Der Besuch einer der Katakomben an der Via Appia Antica, der wichtigsten Konsularstraße des römischen Reiches, führt ein die die Situation der ersten Christen Roms. Wir besuchen die Grabeskirche des Völkerapostels, S. Paolo fuori le Mura, mit Apsismosaik, Cosmatenkreuzgang und dem wiederentdeckten Paulus-Sarkophag. Hotelbezug im Stadtzentrum für fünf Nächte.

2. Tag: Das päpstliche Rom
Der Vormittag steht zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen und bietet die Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch. Am Nachmittag geht's zur Bischofskirche des Papstes S. Giovanni in Laterano mit dem frühchristlichen Baptisterium. Spaziergang durch das historische Zentrum der Stadt mit Piazza Navona und Pantheon, das zu den am besten erhaltenen Monumenten des antiken Rom gehört und später in eine Kirche umgewandelt wurde. Sie sehen den berühmten Trevi-Brunnen, größte Brunnenanlage Roms, und die beliebte Spanischen Treppe.

3. Tag: Das antike frühchristliche Rom
Der Tag beginnt am Kolosseum, dem größten geschlossenen Bau der Antike. Dann geht's am Konstantinbogen vorbei hinauf auf den Palatin mit den Ruinen der kaiserlichen Paläste und Panoramablick über das antike Rom. Gang über das Forum Romanum (Titusbogen, Via sacra, Rostra, Curia, Maxentiusbasilika). Der Nachmittag ist frei.

4. Tag: Der Vatikan
Besichtigung ausgewählter Objekte in den Vatikanische Museen; ein weiterer Höhepunkt ist die Sixtinische Kapelle mit den berühmten Deckenmalereien von Michelangelo. Hauptanziehungspunkt des Vatikan ist die atemberaubende Peterskirche mit Petersplatz und Papstgrotten. Der Nachmittag ist frei.

5. Tag: Mosaiken und Michelangelo
Der Vormittag steht zur freien Verfügung und bietet Gelegenheit zur Teilnahme an der Generalaudienz von Papst Franziskus auf dem Petersplatz oder in der Aula Pauls VI. Am Nachmittag Besuch der Patriarchalbasilika S. Maria Maggiore mit Mosaiken aus dem 5. und 13. Jh. In der Kirche S. Pietro in Vincoli, wo die Ketten, mit denen Petrus der Überlieferung nach gefesselt war, aufbewahrt werden, sehen wir die berühmte Moses-Statue, die Michelangelo für das Grabmal Papst Julius II. geschaffen hat.

6. Tag: Letzte Eindrücke und Heimreise
Am Rückreisetag haben Sie nochmals Gelegenheit, den Vormittag nach eigenen Wünschen zu gestalten. Am Nachmittag geht's zum Flughafen: Rückflug nach Deutschland.