Kampanien und Rom - "Ich muss auch Rom sehen…" 8 Tage

ITALIEN

Reisevorschlag für Ihre Gruppe

Nach seinem Schiffbruch auf Malta und einem kurzen Abstecher nach Syrakus/Sizilien landet Paulus auf seiner Gefangenschaftsreise in der süditalienischen Hafenstadt Puteoli. Von dort aus geht es dann zu Fuß weiter bis nach Rom, wo seine letzte Reise endet. Unsere Kombinationsreise vereint die überlieferten Stätten der Paulusreise in Kampanien und Rom, lässt uns aber auch einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser alten Kulturlandschaft bewundern. Die Reise lässt sich sowohl in Kampanien als auch in Rom beliebig verlängern!

Auf einen Blick:

- Paulusorte in Kampanien und Rom
- Möglichkeit zur Teilnahme an der Papstaudienz
- Nur zwei Standorte

Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Reiseangebot nach Ihren Wünschen.
Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Kai Kämpf-Schemann gerne zur Verfügung.

Frau
Kai Kämpf-Schemann
Tel: 0711 - 619 25 12
e188

Unser Italien-Angebot 2017 für Gruppen als pdf-Datei (KB 280)

Reiseverlauf

1. Tag
Linienflug nach Neapel: Hotelbezug für drei Nächte.

2. Tag: Neapel
Besuch im Nationalmuseum mit den bedeutendsten Funden aus Pompeji und Herculaneum und im Dom San Gennaro. Danach in das Gebiet der Phlegräischen Felder nach Pozzuoli, dem Puteoli der Apostelgeschichte (Apg 28,13f): Besuch des Hafens, wo der gefangene Paulus an Land ging, des Macellums und des Amphitheaters mit seinen unterirdischen Anlagen. Anschließend zum Solfatara-Krater, in dem der Patron der Stadt Neapel, der heilige Januarius, sein Martyrium erlitt.

3. Tag
Fahrt zum alles beherrschenden Vesuv: kurzer Aufstieg zum Kraterrand und weiter Blick über den Golf von Neapel und den Golf von Sorrent. Anschließend Fahrt zu der durch den Vulkanausbruch des Vesuv zerstörten römischen Stadt Pompeji: Besichtigung öffentlicher und privater Gebäude innerhalb der Mauern sowie der Villa dei Misteri.

4. Tag
Fahrt nach Montecassino, dem Ursprungskloster der Benediktiner. Nach der Ankunft in Rom wandern wir ein Stück über die Via Appia Antica, auf der auch Paulus die Ewige Stadt erreichte. Hotelbezug für vier Nächte.

5. Tag: Der Vatikan (am Mittwoch)
Bei Anwesenheit des Papstes Gelegenheit zur Teilnahme an seiner Generalaudienz auf dem Petersplatz oder in der Aula Pauls VI. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Das Rom der ersten Christen/Paulustag
Besichtigung einer der Katakomben an der Via Appia Antica. Dann zur selten besuchten Kirche S. Paolo alle tre Fontane, dem Ort der Enthauptung des Paulus. Weiter nach S. Paolo fuori le Mura, der Grabeskirche des Völkerapostels mit Cosmatenkreuzgang und dem wiederentdeckten Paulus-Sarkophag. Besuch der Kirche S. Paolo alla Regola, wo Paulus der Legende nach gewohnt haben soll, und Besuch der archäologischen Zone.

7. Tag: Das antike Rom
Fahrt zum Kolosseum, dem Amphitheater der Fla- vier, und Aufstieg zum Kapitol: Besuch der Kirche S. Maria in Aracoeli. Überblick über das Forum vom Kapitol aus. Gang zum Mamertinischen Kerker, in dem Petrus gefangen gewesen sein soll. Besuch des Forum Romanum und des Palatin, auf dem sich der Palast der Kaiser befand.

8. Tag
Rückflug von Rom nach Deutschland.