Südengland - Im Reich des Königs Artus, 8-tägige Rundreise

GROSSBRITANNIEN

Reisevorschlag für Ihre Gruppe

In den Grafschaften Cornwall, Devon, Wessex und Kent besuchen Sie sagenumwobene Stätten aus vorgeschichtlicher und keltischer Zeit. Sie besichtigen römische und mittelalterliche Städte, erhabene Kathedralen und wehrhafte Burgen. Die Kombination aus grünen Parklandschaften, fruchtbarem Farmland, wildromantischen Heidelandschaften und geheimnisvoll-düsteren Mooren ist ein einzigartiges Landschaftserlebnis. Wir besuchen herrliche Gärten und begeben uns auf die Fährte des legendären Königs Artus, dessen ritterliche Tafelrunde den historischen Übergang vom keltischen Heidentum zum Christentum markiert.

Höhepunkte:

- Romatische Landschaften und Herrenhäuser
- Mystischer Steinkreis Stonehenge
- Prächtige Kathedralen

Preisindikatoren für Gruppen im Mai, Juni, September und Oktober 2017 ab 25 Personen
(jeweils bei Unterbringung im Doppelzimmer): 1.580,- €

Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Frau
Susann Lorenz
Tel: 0711 - 619 25 59
e173

Reisebeschreibung unserer Südengland-Reise - Im Reich des Königs Arturs (828 KB)

Reiseverlauf

1. Tag
Busfahrt nach Calais: Einschiffung auf die Fähre. Überfahrt nach Dover und Weiterfahrt in den Raum Brighton: Hotelbezug für eine Nacht.

2. Tag
Fahrt nach Winchester, einst Hauptstadt des Königreichs von Alfred dem Großen. Heute zieht vor allem die Kathedrale aus dem 11. Jh. mit ihrem sehenswerten Fächergewölbe ie Besucher an. Hier liegt die Grabstätte der Schriftstellerin und Pfarrerstochter Jane Austen, die durch Bücher wie "Stolz und Vorurteil" bekannt wurde. Besuch der "Great Hall", dem letzten Überrest einer Burg aus dem 13. Jh., mit der Tafelrunde des sagenhaften Königs Artus. Weiterfahrt zur Kathedrale von Salisbury: erbaut im 13. Jh., komplett mit vollkommen erhaltenem "Cathedral Close", ist sie ein Meisterwerk der englischen Gotik. Der 123 Meter hohe Turm ist der höchste Kirchturm Englands. Das nächste Ziel ist das bekannteste Megalith-Monument aus der Jungsteinzeit. Der mystische Steinkreis von Stonehenge birgt viele Geheimnisse. Bis heute werfen die Entstehung und die Nutzung des Monuments noch Fragen auf. Hotelbezug im Raum Exeter für eine Nacht.

3. Tag
Teile der römischen Stadtmauer und Häuserfassaden aus der Tudor- und Stuart-Zeit haben Exeter ihren geschichtlichen Charme erhalten. Einzigartig ist die doppeltürmige Kathedrale mit dem längsten Rippengewölbe der Welt (105 Meter) und der ersten Turmuhr, die ein Schlosser 1284 konstruierte. Fahrt in den geheimnisumwitterten Dartmoor Nationalpark und die wildromantische Grafschaft Cornwall, vorbei an der einstigen Klosterinsel St. Michael's Mount nach Land's End, dem westlichsten Punkt Englands mit beeindruckenden, zerklüfteten Granit klippen: Möglichkeit einer kleinen Klippenwanderung. Anschließend Fahrt in den Badeort St. Ives, Ende des vorigen Jahrhunderts beliebter Aufenthaltsort vieler Künstler. Hotelbezug für eine Nacht in Newquay.

4. Tag
Heute erleben Sie Tintagel, wo der Überlieferung nach die sagenumwobene Burg von König Artus lokalisiert wird: Besichtigung des alten Postamtes und der normannischen Pfarrkirche St. Materiana. Zwischenstopp im Camelot Castle, um dort einen typischen "Cornish Cream Tea" einzunehmen. Besuch der Glastonbury Abbey, der "berühmtesten Ruine Englands", wo die Grabstätte von König Artus vermutet wird. Danach Fahrt nach Bristol: Hotelbezug für eine Nacht.

5. Tag
Der Tag beginnt mit dem Besuch der sympathischen Kleinstadt Wells. Die dort errichtete Kathedrale gilt als eine der schönsten in Europa. Sie beeindruckt mit der prachtvollen, statuengeschmückten Westfassade, dem reizvollen figürlichen Kapitelschmuck und den charakteristischen Scherenbögen, die dem Vierngsturm Halt geben. Weiter in die geschichtsträchtige Stadt Bath: Eine wunderschöne Abbey und die schmucken Häuser der Altstadt, z.B. am Royal Crescent, machen die als Weltkulturerbe geschützte Stadt zu einer der wohl schönsten Städte Englands. Die Römer gründeten hier vor 2000 Jahren das berühmte Kurbad. Die teils guterhaltenen Überreste der römischen Bäder geben interessante Einblicke in die Vergangenheit. Hotelbezug im Raum Oxford für zwei Nächte.

6. Tag
Fahrt nach Oxford, der ältesten Universitätsstadt Englands: Gang durch die Altstadt, für die der Dichter und Kulturkritiker Matthew Arnold aufgrund ihrer harmonischen Architektur den Namen "city of dreaming spires" prägte. Besuch des Christ Church College mit "The Hall", der Gemäldesammlung, den Gärten und der Kathedrale. Führung in der Duke Humphrey's Library, dem ältesten Leseraum der Bodleian Library und allgemein bekannt geworden durch die Harry-Potter-Verfilmungen. Weiterfahrt nach Woodstock und Besichtigung des barocken Blenheim Palace und seiner Gärten, Heim des 11. Herzogs und der Herzogin von Marlborough und der Geburtsort von Sir Winston Churchill. Gang durch die Prunkgemächer mit einer erstaunlichen Sammlung von Porzellan, Portraits, Möbeln und Gobelins.

7. Tag
Fahrt über St. Albans, dem römischen Verulanium (Reste der römischen Siedlung; Kathedrale mit normannischem Turm) nach Canterbury: Im Mittelpunkt der malerischen Altstadt steht die prächtige Kathedrale, geistiges Zentrum der anglikanischen Kirche und UNESCO-Weltkulturerbe. Die Kathedrale spiegelt vier Jahrhunderte Kirchenbaugeschichte wider. Anschließend Weiterfahrt nach Dover: Hotelbezug für eine Nacht.

8. Tag
Dover: Fährüberfahrt nach Calais und Rückfahrt zum Heimatort.

Im Reisepreis enthalten (Auszug):
- Busfahrt im moderenen Reisebus ab/bis Ihrem Heimatort
- Fährüberfahrt mit P&O/DFDS ab/bis Calais oder Dünkirchen
- 8-tägige Rundreise inkl. aller Eintritte
- Doppelzimmer in guten Mittelklassehotels der örtlichen 3*-Kategorie
- Halbpension (engl. Frühstück und Abendessen)
- Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
- 1 Freiplatz im Einzelzimmer ab 20 zahlenden Teilnehmern