Griechisch Orthodoxes Osterfest auf Kreta

GRIECHENLAND

Reisevorschlag für Ihre Gruppe

Europa kam auf dem Rücken eines Stieres nach Kreta. Hier entfalteten die Minoer vor über 4000 Jahren im Zeichen der Doppelaxt die erste europäische Hochkultur. Wir stoßen auch auf Spuren des frühen Christentums, das auf Kreta eine seiner Wurzeln hat, und besuchen orthodoxe Kirchen und Klöster, deren Fresken zu den beeindruckenden Leistungen byzantinischer Malerei zählen. Alles das ist eingebettet in eine faszinierende und vielgestaltige Landschaft, die bis in unsere Zeit viel von ihrem archaischen Zauber bewahrt hat. „Kretas Geheimnis ist tief. Wer seinen Fuß auf diese Insel setzt, spürt eine seltsame Kraft in die Adern dringen und die Seele weiten“, schreibt der Dichter Nikos Kazantzákis über seine Heimat.

Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Preisindikatorren für Gruppen:

ab 21 Personen ca. € 1.230,- (jeweils pro Person im Doppelzimmer)
ab 25 Personen ca. € 1.190,- (jeweils pro Person im Doppelzimmer)

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Sylvia Bergmann gerne zur Verfügung.

Frau
Sylvia Bergmann
Tel: 0711 - 619 25 54
e148

Auf einen Blick

  • Standorthotel mit Möglichkeit der Aufenthaltsverlängerung, kein Hotelwechsel
  • Aktive Teilnahme am Griechisch Orthodoxen Osterfest

Reiseverlauf

1. Tag: Montag, 22.04.2019
Ankunft
Ankunft in Heraklion auf Kreta. Am Flughafen Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum gebuchten Hotel zwischen Herkalion und Agios Nikolaos; Hotelbezug für 7 Nächte.

2. Tag: Dienstag, 22.04.2019
Heraklion & Archäologisches Museum & Knossos
Fahrt nach Heraklion und Besuch am Grab des Dichters Nikos Kazantzakis. Im Anschluss Rundgang durch die Innenstadt: Besuch am Morosini-Brunnen, der Agios Markus Basilika und der Loggia. Im Archäologischen Museum von Heraklion sind die Kunstschätze aus minoischer Zeit ausgestellt und bei einem Besuch erhalten Sie einen Eindruck dieser Kultur. Fahrt nach Knossos zur größten, teilweise wieder aufgebauten minoischen Palastanlage. Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Mittwoch, 24.04.2019
Die Messara Ebene
Lernen Sie den Süden der Insel mit der fruchtbaren Messara-Ebene kennen. Hier liegt die antike Stadt Gortys, einst in römischer Zeit Hauptstadt der Insel. Zu den bedeutendsten Zeugnissen zählt das in den Stein gemeißelte Stadtrecht. Die Titus-Basilika führt Sie in das frühe Christentum, ferner sehen Sie das römische Odeon. Unweit und inmitten einer geschichtsreichen Landschaft mit fabelhafter, natürlicher Schönheit, erreichen wir das Weingut „Orthi Petra“. Es folgt eine Führung durch die einzigartigen Weingärten in Hanglage mit sensationeller Aussicht auf das Psiloriti Gebirge, die Messara Ebene, das Libysche Meer und das Asterousia Gebirge. Im Anschluss geht die Führung weiter in die Produktionsräume der Kellerei mit kleiner Weinprobe. In Phaistos lernen Sie die zweitgrößte minoische Palastanlage kennen. Einen tiefen Einblick in das Leben der minoischen Bürger gewährt die nahe gelegene Anlage von Agia Triada. Zu den wohl bemerkenswertesten Funden zählt die umfangreiche Sammlung von Linear-A-Schrifttäfelchen. Bei gutem Wetter, Interesse und ausreichend Zeitverbleib, fahren Sie mit diesen Eindrücken zur zauberhaften Bucht von Matala. Rückkehr zum Hotel. Am Abend, Besuch in einer dem Hotel benachbarten Kirche, zur Teilnahme und Gang der Litanie des Epitafios. Anmerkung: Bei Interesse ist die Weinverkostung in Verbindung mit einem Mittagessen im Hauseigenen Restaurant möglich; Der Tagesablauf wird dann angepasst und entsprechend fällt der Besuch des Weinguts in die Mittagszeit

4. Tag: Gründonnerstag, 25.04.2019
Land, Leute & typische Ostervorbereitungen
Fahrt zur relativ neu zugänglichen Ausgrabungsstätte Eleftherna, eine antike griechische Stadt mit großen Zisternen. Anschließend zum Kloster Arkadi, dem "Nationalheiligtum" der Kreter. Weiter nach Rethymnon: Bummel zum venezianischen Hafen.

5. Tag: Ostersamstag, 27.04.2019
Der Palast von Malia
Heute besuchen Sie Malia und die archäologischen Reste des Palastes aus minoischer Zeit, dessen legendärer Erbauer Sarpedon war. Im Palastbezirk befindet sich heute noch ein Rundaltar, der einst als "Nabel der Welt" galt. Weiterfahrt zum atemberaubend und schön gelegenen Städtchen, Agios Nikolaos, das sich zu einem Besuchermagnet entwickelt hat. Zeit zum Schlendern entlang des Hafens mit herrlichem Blick auf die Bucht. Etwa 10 km nordöstlich von Agios Nikolaos liegt Elounda und während der Anfahrt bietet sich das imposante Panorama der Mirabello Bucht. Elounda, eher ein unauffälliger Ort, verfügt über einen schön angelegten Platz mit einer kleinen Promenade, guten Kaffees und Tavernen direkt am Hafen. Ein Ausflugsschiffs bringt uns durch tiefblaues Wasser zu der verwunschen wirkenden Festungsinsel Spinalonga; Rundgang unter Führung. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Freizeit. Am Abend, Teilnahme an einer Auferstehungsmesse in einer dem Hotel benachbarten Kirche mit (Sylvester ähnlichem) Feuerwerk.

6. Tag: Ostersonntag, 28.04.2019
Ostern unter den Griechen
Inmitten des Dikti-Gebirges liegt die Kirche Kera, dessen bedeutende Ikone Wunder bewirken soll. Durch herrliche Landschaft geht es aufwärts zur Lassithi-Hochebene mit ihren Windmühlen. Besichtigung der Zeus Grotte. Das Hochplateau hat sehr fruchtbares Land und die Bauern kultivieren vor allem Kartoffeln sowie verschiedene Gemüsearten. Beim Besuch eines Eco Parks haben Sie Gelegenheit sich mit dem Landleben vertraut zu machen, aber auch Handwerke werden anschaulich dargestellt und bei einem Spaziergang durch den Park, lernen Sie zudem einige einheimische Tiere kennen. Hier auch Teilnahme am Dorffest anlässlich der Osterfeierlichkeiten: Musik, Raki, Lamm am Spieß sind reichlich geboten. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag: Ostermontag, 29.04.2019
Rückreise.
Je nach Abflugzeit noch Freizeit im Hotel, dann Transfer zum Flughafen Heraklion und Heimreise.

Enthaltene Leistungen (Auszug):
- Linienflüge oder Charterflüge ab verfügbarem Flughafen nach Kreta und zurück
- Flughafentransfers
- Rundreise laut Programm
- Fachkundige, deutschsprachige Reiseleitung
- Unterkunft in Doppelzimmern (EZ gegen Aufpreis) mit Bad/Dusche und WC im Hotel der Mittelklasse mit Halbpension
- Ostermittagessen wie im Programm angegeben
- Weinprobe im Weingut
- Bootsfahrt zur Insel Spinalonge
- Alle Eintrittsgebühren laut Programm
- 1 Freiplatz im Doppelzimmer ab 20 zahlenden Teilnehmern;
- 2 Freiplätze ab 40 zahlenden Teilnehmern, davon einer im Einzelzimmer