Languedoc-Roussillon-Pyrnäen: Im Land der Troubadoure und Katharer, 8-tägige Rundreise

LANGUEDOC-ROUSSILLON-PYRENÄEN-FRANKREICH

Reisevorschlag für Ihre Gruppe

Spannend wie ein Krimi und zugleich romantisch wie ein Liebesroman sind die Geschichten, die die Steine des Languedoc und des Roussillon zu erzählen wüssten. So gegensätzlich wie die urwüchsige Landschaft, so wechselvoll ist die Geschichte dieses Landstrichs. Die Burgen der Herren von Toulouse, Carcassonne oder Montségur sind Zeugen einer reichen Vergangenheit, die bis heute in den Gesängen der Troubadoure fortlebt. So zart wie ihre Liebeslyrik, so brutal liest sich die Bilanz eines Kreuzzuges, der um 1200 das Languedoc verwüstete und die kulturelle Blüte des vorangegangenen Jahrhunderts vernichtete. Kreuzritter und Inquisitoren glaubten mit der Verfolgung der Katharer ("die Reinen") zugleich "dem Teufel auf den Fersen" zu sein. Die Geschichte ihrer Ver- folgung wirft aktuelle Fragen nach religiöser und kultureller Toleranz auf und bildet den thematischen Leitfaden einer Entdeckungsreise zu einem der schönsten Flecken Frankreichs.

Höhepunkte:

- Die Höhepunkte der Region innerhalb von 8 Tagen
- Die Geschichte der Katharer
- Auf den Spuren der Troubadoure
- Auffahrt zum frühromanischen Kloster St-Martin-de-Canigou
- Besuch im Prähistorischen Park der berühmten "Höhle von Niaux"

Preisindikatoren für Gruppen April-Juni / September-November 2017 ab 25 Personen:

im Stadthotel in Perpignan ab € 1.650,- pro Person im Doppelzimmer - Einzelzimmerzuschlag € 255,-
im 2*-Strandhotel bei Perpignan ab € 1.505,- pro Person im Doppelzimmer - Einzelzimmerzuschlag € 200,-

Selbstverständlich gestalten wir alle Programme nach Ihren Wünschen und erstellen Ihnen für Ihre Reisegruppe und zu Ihrem Wunschtermin wie üblich ein "maßgeschneidertes" Angebot. Insofern und aufgrund der individuellen Flugtarife und Ansprüche unserer Gruppen haben wir diesmal bewusst auf ausgearbeitete Preistabellen verzichtet, sondern lediglich jeweils Preisindikatoren für Gruppen ab 25 Teilnehmern aufgeführt.
Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin, die avisierte Gruppengröße und Ihre Vorstellungen bzgl. Abflughafen, Programm und Hotelkategorie - Sie erhalten dann Ihr individuelles, unverbindliches Angebot.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Lorenz gerne zur Verfügung.

Frau
Susann Lorenz
Tel: 0711 - 61925-59
e173

Hier können Sie das Programm unserer Languedoc-Roussillion-Pyrenäen-Reise als pdf-Datei herunterladen (478 KB)

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Flug nach Toulouse: Basilika St-Sernin (größte romanische Kirche Frankreichs); gotische Dominikaner-Kirche St-Jacques (Grablege des hl. Thomas von Aquin) - Hotelbezug in Albi für eine Nacht.

2. Tag: Albigenstadt und Festungsstadt
Albi: Bischofsviertel; Henri Toulouse-Lautrec- Museum – Festungsstadt Carcassonne mit Schloss und Kathedrale St-Nazaire – Hotelbezug im Raum Perpignan für drei Nächte.

3. Tag: An der Küste Okzitaniens
Perpignan: Altstadt mit Kathedrale St-Jean, Camp Santo, Backsteinbau Castellet (Wahrzeichen der Stadt) – Elne: Rundgang zur Kathedrale Sainte-Eulalie-et-Sainte-Julie (10. Jh.) mit Seitenkapellen und schönen romanischen Skulpturen im Kreuzgang – Collioure, ein malerisches, einstiges Fischerdorf.

4. Tag: Klöster in den Bergen
Über Vernet-les-Bains hinauf nach St-Martin- de-Canigou, einer herrlich auf einem Felsen gelegenen Abtei mit frühromanischer Kirche – durch die unvergleichliche Berglandschaft der Pyrenäen nach St-Michel-de-Cuxa, dem bedeutendsten Baudenkmal des Roussillon (10./11. Jh.) – romanische Prioratskirche von Serrabone (11. Jh.).

5. Tag: Welt der Troubadoure
Vorbei an den Chateaux de Queribus und de Peyrepertuse nach Puivert: Burg mit dem "Musikraum der Troubadoure" – Kleine Wanderung auf dem Weg der Troubadoure – Im Kampf um die Burg Montségur wurden 1244 im Namen des Papstes und des französischen Königs die Katharer niedergeschmettert: Möglichkeit zum Aufstieg (steil!) zur Burg oder Bummel durch das gleichnamige Dorf – Hotelbezug im Raum Foix für eine Nacht.

6. Tag: Höhlenbilder und Katharer-Hochburg
Prähistorischer Park von Niaux mit dem "Salon noir", eine Replika der berühmten "Höhle von Niaux" und ihrer jungsteinzeitlichen Höhlenzeichnungen (u.a. Wisente, Pferde) – Schloss von Foix (Hochburg der Katharerbewegung) – Hotelbezug im Raum Toulouse für zwei Nächte.

7. Tag: Die "rosa Stadt"
Toulouse: Musée des Abattoires; Altstadt-Rundgang zum einstigen Forum, an dem sich heute das prächtige Rathaus "Capitole" befindet.

8. Tag: Abschied und Heimreise
Transfer zum Flughafen Toulouse und Rückflug nach Deutschland.

Im Reisepreis enthalten (Auszug):
- Linienflug mit Lufthansa in der Touristenklasse ab/bis Frankfurt/M.
- Anschlussflüge ab anderen deutschen Abflughäfen auf Anfrage
oder
- Busfahrt
im modernen Reisebus
- 8-tägige Rundreise inkl. aller Eintritte
- Doppelzimmer mit Halbpension in Mittelklassehotel der örtlichen 3*-Kategorie
- Halbpension (Frühstück und Abendessen)
- Fachlich qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
- 1 Freiplatz im Einzelzimmer ab 20 zahlenden Teilnehmern

Weitere Grundleistungen für alle Teilnehmer:
- Praktischer Reiseartikel
- Liederbuch

Weitere Leistungen für den Gruppenverantwortlichen:
- Teilnahmemöglichkeit an einer Einführungsreise. Anfragen bitte an Frau Renate Stratmann unter 0711 - 6192543 oder per E-Mail
- Vermittlung von Begegnungen, Gespräche vor Ort
- Kostenloser Einführungsvortrag eines Referenten
- Werbehilfen